Hilfe - kennt jemand den Hersteller dieser Me-109?

Hallo liebe Leute,

seit einigen Jahren liebäugele ich immer wieder mal mit einem schönen Warbird...aber ich habe mich nie durchgerungen einen auch zu kaufen/bauen.
Letzten Dezember bin ich durch Glück dann doch Besitzer eines Me-109 Bausatzes geworden....allerdings habe ich keinen Anhaltspunkt bzw. Ahnung welcher Hersteller sich dahinter verbirgt....
Durch den Vorbesitzer kann ich leider keine Informationen dazu erhalten und das Internet habe ich auch schon dazu durchwühlt....erfolglos, bzw. nie passend mit dieser Spannweite.
Deshalb hoffe ich hier auf eure Experiese :)

Ein paar Details:
- Rumpf/Haube sind aus GFK
- Flächen aus Holz und voll beplankt
- Spannweite sind exakt 1800mm

Anleitung/Bauplan liegt mir leider auch keine vor....
Vielleicht habt ihr anhand der Bilder ja die einen oder anderen Idee.
Wenn weiter Bilder von Vorteil wären, bitte einfach bescheid geben, dann mache ich noch welche.

Danke euch im Voraus!
Flo
 

Anhänge

  • 1.jpg
    1.jpg
    123,1 KB · Aufrufe: 297
  • 2.jpg
    2.jpg
    162,2 KB · Aufrufe: 296

HE-219

User
Hallo,
Jürgen hat recht ist die von CMP, typisch bei deren Modellen war das die keine Motorhauben hatten sondern eine Öffnung an der Unterseite.

Gruß
Markus
 

spitty

User
Flo,
wichtigstes Thema wird hier der Schwerpunkt sein, damit musst Du Dich zwingend auseinandersetzen.
Ansonsten viel Freude beim Bau :)
Aktuell, habe ja BF und Me 109 als Suche drin ;) verkauft jemand ganz hübsche Retracts auf Kleinanzeigen
Andy
 
Jürgen hat recht ist die von CMP, typisch bei deren Modellen war das die keine Motorhauben hatten
...und was ist das auf dem zweiten Foto rechts im Bild? Sieht für mich ziemlich nach einer Motorhaube aus.

Gruß, Peter
 
Genau,
sehr langer Motordom, darüber eine sehr lange Haube. Der erste Hinweis war schon richtig. Die von Jamara ist es jedenfalls nicht.
Gruß Andreas
 
Ich denke nicht dass die von CMP ist... Da passt zu viel nicht....
CMPro hat Verstrebungen am Höhenleitwerk, und eine komplett andere Motorhaube, sowie keine Spaltklappen...

Ich denke von RCFreak passt ganz genau... Die hat die Spaltklappen, CFK-Rumpf, absolut identische Details und Lackierung...
 
Hat jemand eine Quelle für einen passenden Spinner? Die Motorhaube hat vorne einen Durchmesser von 130mm...
3-Blatt wäre schön... Aber bisher habe ich lediglich 120mm gefunden 😐
 
Guten Morgen,
Bei Big Planes ist leider kein Dreiblatt mehr verfügbar...
Der Krumscheid Spinner aus Aluminium hat ja keine Öffnungen für die Luftschraube... wie kann man die denn nachträglich ohne fräsmöglichkeit einbringen?
 

spitty

User
Mit einer Feile. Langsam vorarbeiten, damit der Ausschnitt nicht zu groß wird. Der Propeller darf keinesfalls den Spinner berühren, halte 2 mm Abstand.
 

Malmedy

User
... wie kann man die denn nachträglich ohne fräsmöglichkeit einbringen?
Ein Dremel o.ä. wäre dafür schon sehr hilfreich, gehört eigentlich in jede Modellbauerwerkstatt. Ausschnitte anzeichnen. grob mit der Dremel-Flexscheibe ausschneiden und mit Feile/Dremel- Raspelkopf bis zur angezeichneten Markierung endbearbeiten.
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten