IFS Verbot ab 01.08.2008????

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

trodat

User gesperrt
Naja nicht grade die seriöse Quelle: Irgendein Posting in einem fremden Forum von einer fremden Person die mal gehört haben will..........
Mir sagte mein Händler, dass laut Graupner Vertreter IFS den ab 1.8. gültigen Vorschriften entspricht und die Genehmigungen für 100mW bei Graupner vorliegen. Ich würd´s trotzdem nicht kaufen !
 

udogigahertz

User gesperrt
Es stimmt schon, dass Jim Drew vor einiger Zeit so eine Aussage gemacht hat. Aber mal ehrlich: Soll man alles, was Jim Drew sagt oder gesagt hat, für bare Münze nehmen?

Für den Anwender/Nutzer/Käufer von IFS:

Es liegt eine gültige Konformitätserklärung bei/bzw. vor und im Zusammenhang mit der Befolgung der Bedienungsanleitung bezüglich richtiger Einstellung für die einzelnen Länder ist man da immer auf der (gesetzlich) richtigen Seite.

Von daher brauchen sich die Anwender von IFS die geringsten Sorgen machen.:D

Grüße
Udo
 
Von einem Forumsbenutzer "werner" hier im Forum wurde im Bezug auf die Unklarheiten von Spektrum, Assan und IFS/XPS eine Eingabe bei der BNA gemacht.

@werner: Was kam den dabei heraus? Von wann war das letzte Feedback? Sollte man da noch mal nachhaken?
 

trodat

User gesperrt
Prof. Dr. YoMan schrieb:
@werner: Was kam den dabei heraus? Von wann war das letzte Feedback? Sollte man da noch mal nachhaken?
Der größte Feind des Modellbauers ist der Modellbauer selbst !
 
Wieso?

Ist es nicht legitim das alle Anbieter normenkonforme System anbieten und solche die es nicht tun vom Markt fliegen?

Jeder Hersteller kann normenkonforme Systeme entwickeln und sich dann damit im Markt messen.

Sonst kommt irgendwann doch mal eine andere Lobby und haut so feste drauf, das 2,4GHz rum ist für Modellbauer.
 

PW

User gesperrt
Hallo,

nach Auskunft einer kompetenten Personen (Fachreferat Funk) erfüllt das Graupner IFS System sogar die in Kürze - enger gefaßte - Norm.

Auch nach der neuen Norm ist das IFS System legal. Ein entsprechender Prüfbericht eines neutralen und anerkannten Prüflabors, liegt vor.

Und nun kann wieder weiterdiskutiert werden !

Gruss

PW
 
Hallo,

Wie das denn ohne MAP ?

Vielleicht passt nu die Sendeleistung - aber das die ohne was zu tun auf einmal ein MAP inne haben sollen.....

Aber darauf muss man ja erstmal prüfen ;)

Gruß, Ralf
 

Arno Wetzel

Moderator
Teammitglied
Freunde, hier wird wieder nur spekuliert!
Haltet euch doch einfach an die Fakten und gut ist.
Und wenn noch keine Fakten vorliegen, dann wartet halt noch ein wenig und diskutiert nicht darüber, wie diese Fakten denn gfls. aussehen könnten. Ok?
 

ThomasE

User
evil dead schrieb:
Hallo,

Wie das denn ohne MAP ?

Vielleicht passt nu die Sendeleistung - aber das die ohne was zu tun auf einmal ein MAP inne haben sollen.....

Aber darauf muss man ja erstmal prüfen ;)

Gruß, Ralf

Die Geschichte mit dem MAP ist doch ein ungelegtes Ei, da wurde drüber nachgedacht, aber es steht bisher nirgendwo das jemand das haben muss um die Norm einzuhalten....

Arno, mach den Thread besser zu, der macht ja NULL Sinn...
 

sidigonzales

User gesperrt
Prust, woher kommt denn die interessante Erkenntnis das IFS welches ein XBee Modul einsetzt welches auf 802.15.4 basiert kein MAP benutzt?

Ich bin doch immer wieder überrascht was ich alles nicht weiss obwohl ich es wissen sollte.:rolleyes:

sanfte Grüße
 
Thomas Ehrhardt schrieb:
Die Geschichte mit dem MAP ist doch ein ungelegtes Ei, da wurde drüber nachgedacht, aber es steht bisher nirgendwo das jemand das haben muss um die Norm einzuhalten....
Stimmt, steht offiziell nirgendwo - wurde aber bei dem Meeting gefordert und wird gerade ausgearbeitet...muss also rein, wenns die neugefasste/geänderte Norm erfüllen soll

Gruß, Ralf
 

BZFrank

User
Nö, auf dem TCAM Meeting wurde gefordert das man darüber nachdenkt wie so etwas in Zukunft auszusehen hat. ;) Spricht - es soll noch genau definiert werden und dann in eine zukünftige Version der Norm einfliessen.

Grüße

Frank
 

PW

User gesperrt
Hallo,

ich weiss nicht, warum immer wieder von Personen, die in die gesamten Vorgänge nicht involviert sind, spekuliert wird oder Gerüchte in die Welt gesetzt wird.

War von diesen Usern auch nur einer bei den gesamten Meetings/Besprechungen etc. dabei (z.Bsp. beim TACAM Meeting usw.)?

Hier als auch in so manchen anderen Forum sich sich "kaputt diskutiert und kaputt spekuliert" aus meiner Sicht. Jeder gibt seinen Senf ab.

Es gibt doch von den Verbänden DAeC und DMFV beauftragte Personen (Fachreferat Funk); diese Personen waren bei allen Meetings/Besprechungen etc. dabei und wissen, was genau los ist.

Nur beteiligen sich diese Personen nicht in all diesen Spekulationen hier; und sie wissen schon warum. Die Gründe liegen auf der Hand, denn die haben keine Lust tausende von falschen Meinungen/Infos immer wieder zu beantworten.

Also: die entsprechenden Fachleute der Verbände sind bekannt, und die wissen genau, was los ist.


Gruss

PW
 

dl3fy

User
hola,
Es gibt doch von den Verbänden DAeC und DMFV beauftragte Personen (Fachreferat Funk); diese Personen waren bei allen Meetings/Besprechungen etc. dabei und wissen, was genau los ist.
... sicherlich.

Wie denken diese Personen wohl über eine Lösung, die die Babyphone, Billig-HongKong-Spielzeug-Ware auf 2,4GHz, Amateur-Fernsehen und WLAN & Sonstiges auch einschließt ?

Für mich ist diese "Forderung" der RLAN-Gruppe sowieso nur ein "Witz" ... und diente nur dazu, andere Funkarten im ISM-Band zu verdrängen ... was über die "Hintertür" nun als Teilerfolg auch zu erkennen ist ... :D

... und nun spekuliere ich auch mal ... ein sich selbst totlaufendes Vorhaben (hoffentlich) ! :D

cu Jürgen
 

PW

User gesperrt
Hallo Jürgen,

bist Du im DAeC oder DMFV organisiert ? Wenn ja, kannst Du ja den Referenten des jeweiligen Verbandes fragen.

Daneben wirst Du mir sicherlich zustimmen, dass wir im Bereich 2,4 GHz und Modellflug gerade mal am Anfang stehen gesehen in Relationen zu anderen, bereits seit Jahren bestehenden 2,4 GHz Systemen ausserhalb von Modellflug.



Gruss

PW
 
PW schrieb:
Hallo,
nach Auskunft einer kompetenten Personen (Fachreferat Funk) erfüllt das Graupner IFS System sogar die in Kürze - enger gefaßte - Norm.
Na was denn nun? Einer oder beide? Woher die Unsicherheit ... ? ;)

PW schrieb:
Auch nach der neuen Norm ist das IFS System legal. Ein entsprechender Prüfbericht eines neutralen und anerkannten Prüflabors, liegt vor.
Neue Norm? :D Veröffentliche ihn doch einfach wenn er dir vorliegt und er wirklich existiert.

PW schrieb:
Und nun kann wieder weiterdiskutiert werden !
Deine in meinen Augen gezielt lancierten schwammigen Informationen und Verunsicherungen helfen jedenfalls auch keinem Modellflieger weiter. Oder wieso machst du dir die Mühe das alles auf die 'Kappe' zu nehmen ?


Gruß
 

udogigahertz

User gesperrt
Arno Wetzel schrieb:
Freunde, hier wird wieder nur spekuliert!
Haltet euch doch einfach an die Fakten und gut ist.
Und wenn noch keine Fakten vorliegen, dann wartet halt noch ein wenig und diskutiert nicht darüber, wie diese Fakten denn gfls. aussehen könnten. Ok?
Aber es macht doch so viel Spass, dieses drauflosspekulieren.

Grüße
Udo
 
BZFrank schrieb:
Nö, auf dem TCAM Meeting wurde gefordert das man darüber nachdenkt wie so etwas in Zukunft auszusehen hat. ;) Spricht - es soll noch genau definiert werden und dann in eine zukünftige Version der Norm einfliessen.

Grüße

Frank
Hi,

ich weiss nur, das es jetzt ausgearbeitet wird um dann die Norm besser zu definieren.

Ausserdem...was soll das sonst....

jetzt dann legal und dann nächstes oder in 2 Jahren nicht mehr - wär völliger Blödsinn.

Man hat sich ja JETZT zusammengesetzt um die JETZIGE Situation AUF DAUER zu klären um Ungewissheiten wegzubringen.


Gruß, Ralf
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten