Ka 6 Multiplex Störklappen-Bowdenzug

Ich habe den Bouwtenzug für die Störklappen rausgezogen, weil er von meinem Vorbesitzer falsch eingefädelt war. Außerdem wollte ich gleich einen neuen Gabelkopf auflöten.Als ich ihn wieder reinschieben wollte, habe ich feststellen müssen, dass das Röhrchen für den Zug in der Tragfläche scheinbar nicht durchgehend ist. Wenn ich den Draht durschieben will, bleibt er irgendwo hängen, oder scheint sogar woanders hinzulaufen. Es ist egal von welche Richtung ich schiebe, ich komme nicht auf der anderen Seite raus.
Hat jemand eine Idee, wie ich wieder von der einen Seite auf die andere komme, ohne die Fläche aufmachen zu müssen? Voll der Horror, da die Restauration abgeschlossen ist und nur noch kleinigkeiten zu tun waren.

Gruss Thies
 

PIK 20

User
Versuch es mal mit einem flexiblen Kabel. Drehen, schieben, usw. ........

Beten nicht vergessen

Gruß, und Erfolg wünscht Heinz
 
Oben Unten