Kennt Ihr diese Servoanschlüsse?

Hallo Kollegen,
Mein Nachbarsjunge hat seine Kyoshosch...! in rauch aufgehen lassen .jetzt muss er Regler +Empfänger neu kaufen !so weit so gut nur so wie es aussieht muss er ja wohl auch 2 Servos kaufen da diese wohl so ein komischen Anschluss haben den ich persöhnlich nicht kenne .


kann mir also jemand sagen ob ich Ihm mit Kabel umlöten diese beiden Servos retten kann?oder sind das jetzt nur so kostenverursacher die gewollt vom Hersteller eingebaut wurden um den Jugendlichen abzuschrecken?

Na ja wie auch immer .Danke an die Gemeinschaft für die Hilfe die IHr mir zukommen lassen wollt!
 

Anhänge

  • SIMG2102.JPG
    SIMG2102.JPG
    68 KB · Aufrufe: 31
Zuletzt bearbeitet:

Andreas Wingerath

Vereinsmitglied
Hallo

Hallo

....Atlantis,
Bessere Fotos würden da schon sehr helfen. Aber glaube zu erkennen das die zwei Servos auf einem Stecker liegen. Von daher müssten das im besten Fall sechs einzelne Leitungen sein (2xPlus, 2x Minus und 2x Signal). Dan könnte man hingehen und rausfinden , vll an der Farbbelegung, und da neue Stecker rantüdeln, zb. JR... Derzeit sieht das für mich wirklich so aus wie ein sechs Poliger Balanceranschluß der auch in vielen billig Koax Helis als Stecksystem verbaut ist.


Mfg Andreas
 

Oli_L

Vereinsmitglied
Hi,

das sieht mir nach 5-poligen Anschlusskabeln aus, was vermutlich (!) bedeutet, dass die Servos keine eigene Elektronik besitzen, sondern die Leitungen von Servo-Motor (2x) und Potentiometer (3x) herausgeführt sind. Das würde bedeuten, der "Empfänger" war ein hochintegriertes, inkompatibles Stück Elektronik, das diese Funktion der 2 Servoelektroniken mit übernommen hat.

In diesem Falle scheint man um die Neuanschaffung von Standard-Komponenten wie 2 Servos, 1 Regler und 1 Empfänger nicht herumzukommen. Das ist schade, da ich zumindest auch davon ausgegenagen bin, dass in solchen RTF-mit-Sender-Kombinationen zumindest weiternutzbares Standard-billig-Equipment eingabaut sei. Der "Flightframe" ist ja meist gar nicht so grauslich schlecht....

Ausnahme darf natürlich die 18g-leichte Kyosho Micro-Cessna auf 2,4GHz sein, da dabei alles noch speziell klein und leicht ist.

Welches Kyosho-Modell war denn das genau?

Nicht verzagen!
Gruß,
Oliver
 
Hier nochmals Bilder

Hier nochmals Bilder






Es sind nur 5 Drähte :Rot,Gelb ,Schwarz,weis,Blau...

Hier hat es sich um ein Stratus2000s gehandelt !
Für mich stellt sich das Modell als erschreckend da!

Kyosho möchte doch tatsächlich 99€ für dieses ersatzteil+2servos die im Packet wären!

hmmmm jetzt stellt sich auch noch die Frage ob er die Funke (4kanal)weiterverwenden kann(ich ahne Böses)
Kennt Ihr diese Funke?


 
Zuletzt bearbeitet:

Julez

User
Mach mal die Servos auf und guck nach, ob da Elektronik drinne ist.

Falls nicht-->

Das würde bedeuten, der "Empfänger" war ein hochintegriertes, inkompatibles Stück Elektronik, das diese Funktion der 2 Servoelektroniken mit übernommen hat.

Sowas hab ich nämlich auch schon erlebt. Allerdings war die Anlage wohl älter als ich.
 

FamZim

User
Hallöchen

Wie viele Kabel kommen den aus "einem" Servo ??? etwa 4 ?.
Alte Anlagen hatten eine Mittelanzapfung am Akku, und die Motoren waren für 2,4 V.
Das hat man heute nicht mehr.
Mit dem "durchschleifen" der Anzapfung sollten die Servos aber auch mit einer neuen Anlage noch gehen.
Das Signal ist wohl gleich geblieben !?!

Gruß Aloys
 

Oli_L

Vereinsmitglied
N'Abend!

Naja, dass Kyosho nur ein Receiver&Servo-Set anbietet, ist ja wohl deutlichst ein Hinweis, dass es sich hierbei nicht um "normale" Servos nach RC-Standard handelt.... (immer noch meine Vermutung):p

Komisch auch, dass es nur Quarze für "Kanal 77, 81 und 85" gibt, alle angeblich im 35MHZ-Band (:confused: :confused: :confused: Kanal 81 und 85 sind nach europäischem Standard im 40MHz-Band, siehe RC-Network-Magazin, aber nicht 40.810 MHz oder 40.850MHz.
Schaut mal auf der Kyosho-Page
und klickt auf das vergrößerte Bild der Quarze. Ja, watt denn nu? 35 oder 40 MHz?? Da stimmt weder Text noch Bild und überhaupt.... mannomann..

Ich vermute (fürchte), dass der Sender nicht mal ein Standard-PPM-Protokoll sendet... damit wärs komplett übrig, da nicht mit normalen Empfängern weitervewendbar. Das solltest Du aber selbst ausprobieren mit einem Standard-FM-Empfänger.

Die Ersatzteilpreise sind zumindest "gesalzen", man beachte den günstigen Mabuchi 550.....:rolleyes:

So, genug gelästert.... muss man ja nicht.... wusste bis heute nicht, dass es das gibt;) .
Oliver
 
Leider wahr....

Leider wahr....

Hallo Oli,Andreas,Alois,Julian und zuletzt Andreas.

Tatsächlich ist das so das ich mit der Funke keinen einzigen meiner Empfänger dazu bewegen konnte die Arbeit aufzunehmen.

Damit ist ein Schlussstrich dieses ach so freundlichen Anfängermodells :mad: gesetzt.




Ich habe Heute ein Paar sachen aus meinem Fundus in den Segler eingebaut und werd auch eine Funke dazu geben damit dem Jungen wieder der Spaß an der Sache nicht vergeht.


Vielen Dank an alle die hier mit Rat und auch Müh nach den Details (siehe olis,posting)gesucht haben!
 
Oli_L schrieb:
N'Abend!

Naja, dass Kyosho nur ein Receiver&Servo-Set anbietet, ist ja wohl deutlichst ein Hinweis, dass es sich hierbei nicht um "normale" Servos nach RC-Standard handelt.... (immer noch meine Vermutung):p

Komisch auch, dass es nur Quarze für "Kanal 77, 81 und 85" gibt, alle angeblich im 35MHZ-Band (:confused: :confused: :confused: Kanal 81 und 85 sind nach europäischem Standard im 40MHz-Band, siehe RC-Network-Magazin, aber nicht 40.810 MHz oder 40.850MHz.
...
Oliver

Europäischer Standard - wohl kaum.

In England bekommst Du schon seit Jahrzehnten die Frequenzen 34.950 bis 35.300 MHz und das sind logischerweise die Kanäle 55 bis 90.

Bei uns in Deutschland: 35.010 MHz = Kanal 61, bis 35.200 = Kanal 80

Bei einem Frequenzraster von 10KHz ist Kanal 81 dann 35.210MHz und Kanal 85 ist 35.250MHz.

:) Jürgen
 

Oli_L

Vereinsmitglied
Hallo Jürgen!

Nagut, dann eben europäischer Festland-Standard. :p
Ich wollte nur auf die sehr falsche Beschriftung der Quarzbildchen auf der verlinkten Kyoshoseite hinweisen, die Du sicher auch angeschaut hast. Dort sind die Artikelbeschreibungen "10242-77 Quarzpaar#35MHz, Kanal 77 " und auch 81 und 85 mit Bildern hinterlegt, die Quarze mit der Aufschrift 40,770 MHz bzw. 40.810 und 40.850 tragen. :confused:
Das ist alles und stärkt nicht gerade das Vertrauen.

Zudem wären die Kanaäle 81 und 85, wenn wirklich die im 35MHz-Band gemeint wären, in Deutschland (und fast allen europäischen Ländern) schlichtweg unzulässig.
Das lässt sich aber aufgrund der Ersatzteilliste nicht feststellen. Was macht Kyosho da?

Viele Grüße,
oliver
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten