• Liebe RC-Network Benutzer: Bitte beachtet, dass im August 2020 alle Passwörter zurückgesetzt wurden. Mehr dazu in den News...

kurzer Baubericht Extra 330 LC in 2,60m von Model Power in IMAC Ausführung

1hummel

User
Hallo Jungs,
hier ein kurzer Baubericht zu meinem gerade fertig gewordenen Winterprojekt, einer Extra 330 LC mit 2,60m Spannweite von Model Power in der IMAC Variante.
Ich mache es kurz und liefere dafür viele Fotos.

Bekannterweise baut MP seine Modelle mit Abachiflächen. Vorteile sind :weniger Vibrationen als hohle GFK-Flächen bei geringerem Gewicht.
Die Qualität ist bei weitem besser als der Wettbewerber aus CZ liefert. Dafür auch nicht unerheblich teuerer mit langen Lieferzeiten.
Z.B. ist die Motorhaube mit Stützstoff wesentlich stabiler als die nur aus GFK gefertigten. Ich habe die Extra mit gefrästen Schlitzen für die Schaniere und Ruderhabel geordert. Super passend ausgeführt.

Leider hat der 110er 3W-Motor mit Heckvergaser einen für den Motordom zu großen Abstand der Befestigungsbohrungen. Ich mußte mir mit einer vorgesetzen CFK-Sperrholz-CFK-Platte helfen die den Dom nach oben verlängert.
Der oben abgesetze Dom ermöglicht dafür eine sehr gute Montage des Gasservos.

Um die von den Schalldämpfern (MTW mit Kugelkrümmer und Heckauslass) erzeugte Wärme vom innen liegenden Vergaser fern zuhalten, habe ich einen Zwischenboden eingezogen und links und rechts zum Rumpf mit Filz von www. tm-maibom.de abgedicht. Das bringt zusätzlich eine weitere Lärmreduzierung.

Die Motorhaube ist ebenfalls mit dem erwähnten Filz ausgekleidet und sorgt für eine sehr gute Geräuschdämpfung.

Als Sicherung der Flächenschrauben habe ich am Steckungsrohr Winkel angebracht durch die man einen Kabelbinder zieht und durch die Ösen der Flächenschrauben ziieht. Die muss man natürlich am Ende des Flugtages zerschneiden.

Der 110er 3W-Motor sprang in der Werkseinstellung sofort an und überzeugt durch seinen kultivierten und vibrationsarmen Lauf.
Typisch 3W! Mit der Falkon 29x10 unendliches Steigen bei angenehmen Geräuschpegel. Demnächst kommt eine Müller 3-Blatt in 27x12 drauf. Übrigens habe ich im Telefonat mit Ingo Müller erfahren, dass der 110er 3w mit Heckvergaser erheblich mehr Leistung als 110er 3W mit Frontvergaser haben soll. Dieser Motor hat andere Zylinder mit größeren Kanälen. Alledrings gibt es von 3W auf deren Homepage keinerlei Angaben zu diesem Motor ?!

Die Extra flog gleich beim Erststart ohne jeglich Trimmung. Die von mir nachgemesene EWD stimmt perfekt.

Einzigerer Wermutstropfen ist das bocksteife und schwere Heckfahrwerk.
Das wird demnächst durch ein Heckfahrwerk von Krill erstzt. Gibt es seit kurzem bei www.mtm-Maibom.de. Ich hoffe die MP-Extra nimmt mir das nicht all zu übel....

Das Design hat mir mein "Haus-und Hofdesigner", PK-Folien..... nach dem Red Bull Orginal gefertig und in pefekter Qualität aufgebracht.
Ich bin so von der Qualität und Flugleistung dieser Extra überzeugt, dass ich mir jetzt einen Model Power Slick bestellt habe.

Dafür steht jetzt mein Krill Laser mit 2,80m (als leeres Modell) zum jetzt Verkauf.

So, das wa'rs
Alles weitere ist in den Fotos hoffentlich gut erkennbar.
 

Anhänge

Moin Bernd

Schick gebaut, gefällt mir sehr. Ich wickele immer zwei drei Lagen vulkanisierenes Schweissbad um den Tankverschluss.
Woher hast du die Kabelklippse aus Schaum?

Grüsse Andreas
 

BNoXTC1

User
Also das heckfahrwerk ist ja wirklich sehr stabil gemacht :eek:

Schade das MP Modelle erst ab 2,6m anbietet..

Edit: die Laser ging ja schnell weg!! Aber bei dem Preis, war das klar.. :)
 
So ist das, Karl. Mein Fokus ist klar in der 70cc Klasse, also DD bis 2m und Mitteldecker bis 2,40m.
Die 2,60er sind mir einfach zu groß.
 
Hallo Bernd,

wie hast Du die Dämmatte in der Haube befestigt.
Wie hat sich die Müller 27x12x3 nun beim 3W110er bewährt.

Gruß
Reiner
 
Oben Unten