Middle Stick wird restauriert !

frenchi

User
Hallo

Nun ist es soweit. Ich habne eine original Middle Stick von Graupner erwerben können.

Zustandt? Na ja... Rumpf ist in brauchbar, Motor ist fest, Dämfungsfläche des Höhenruders vergammelt. Die Fläche sehen eigenermaßen gut aus, die Reste der Bespannung müssen entfernt werden.

Ich habe schon schlimmeres gehabt.

P1050467.jpg

Jetzt geht ans Demontieren und Entfernen der Bespannung an Rumpf und Seitenleitwerk.

Viele Grüße

Christian
 
Soweit ich das mitgekriegt hab ist der Middle Stick wieder als Baukasten lieferbar.
Also Ich weiß nicht ich würde das Teil, das Du da hast ausschlachten und das komplette Modell aus dem Baukasten neu aufbauen.
Anscheinend hat sich auch das Holz um den Motor / Tank rum mit Sprit vollgesaugt.

Gut Ich würde dann dem neuen Modell auch gleich einen Elektroantrieb verpassen ( Lärmmessprotokoll, Glühzündersprit Beschaffung, Ölerei ).

Aber das muss jeder so machen wie er meint.
 
Soweit ich das mitgekriegt hab ist der Middle Stick wieder als Baukasten lieferbar.
.

Bausätze als Ugly Stick gibt es bei Eureka Aircraft, Lazer Works, Hangarone Newzeeland, AMA Modells, Sunset Modells, Wolf Modell, Laser Design Services... und als "Middle Stick" bei Manfred Lupe (Lototos).

Es geht jedoch nichts über ein Original.


Viele Grüße

Christian
 
nu lasst mal die Kirche im Dorf,
braucht ihr euch doch nicht hardcore zanken,

verranztes altes Flugzeug bleibt verranztes altes Flugzeug,

kann sich doch jeder machen und restaurieren oder nicht restaurieren wie er will,


genau wie ein 38 Jahre alter Golf mit H-Kennzeichen immer noch ein alter VW ist und bleibt ...
 
Graupner Middle Stick

Graupner Middle Stick

Hallo,

ja genau, vielleicht dürfen wir uns was wünschen, z.B. Katalogdesign, rot-orange mit schwarzen Quadraten,


und mit OS 40 RC und nicht mit Webra Speed 40 ....

bitte sehr !;) Aber leider nur mit OS Wankel.:(

Gruss,
Eppo
 

Anhänge

  • Gr 26 FS S.34.jpg
    Gr 26 FS S.34.jpg
    419,5 KB · Aufrufe: 204
  • Gr 26 FS S.35.jpg
    Gr 26 FS S.35.jpg
    328,2 KB · Aufrufe: 155
Original Karo design: Auf jeden Fall ! Nur über die Grundfrabe bin ich mir noch nicht schlüssig. Spannlack und Vlies sind zwischenzeitlich geliefert worden.

Das Entfernen der Papier Bespannung am Rumpf war doch umständlich (anscheinend zwei Schichten mit unterschiedlichen Lacken). Dämfungsfläche vom Höhenleitwerk, Tankdeckel und Seitenruder sind neu.

P1050469.jpg


Nun geht es ans Schleifen und Spachteln.

Viele Grüße

Christian
 
Die Tragfläche ist nun auch soweit, dass man diese Bespannen kann. Das Entfernen der alten Papierbespannung und das Reparieren der vielen kleinen Bruchstellen hat viel Zeit in Anspruch genommen.

P1050470.jpg

Neu bauen ist definitiv schneller... aber wo bleibt der "Vintage" Reiz?

Viele Grüße

Christian
 
Die Tragfläche ist nun auch soweit, dass man diese Bespannen kann. Das Entfernen der alten Papierbespannung und das Reparieren der vielen kleinen Bruchstellen hat viel Zeit in Anspruch genommen.

Anhang anzeigen 1999607

Neu bauen ist definitiv schneller... aber wo bleibt der "Vintage" Reiz?

Viele Grüße

Christian

Stell das schöne Stückchen in die Vitrine und bau Dir nen Neuen zum Rumtoben? Wär doch schade um den schönen Flieger...
 
Stell das schöne Stückchen in die Vitrine und bau Dir nen Neuen zum Rumtoben? Wär doch schade um den schönen Flieger...

Seh ich ganz anders. Die Dinger sind zum Fliegen gemacht, nicht zum Vollstauben.
Und der hier ist durch die zwei QR-Servos ohnehin schon [I]entweiht[/I]

Duck-und-weg,
H.
 
Und der hier ist durch die zwei QR-Servos ohnehin schon entweiht[/SUB]


H.

Entweiht? Na ja... Im Grunde genommen müßte ich das Ding mit einer Varioprop und 2,4V Servos fliegen um nichts zu entweihen. Aber fliegen soll die Stick, nicht herumstehen oder hängen!

Ich habe zum ersten mal mit Vlies (Spannlack Methode) gearbeitet. Geht eigentlich ganz gut, nur ist das Kleben um die Kanten war etwas schwierig !

Hier das Resultat:

P1050471.jpg

Viele Grüße

Christian
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten