Morane Saulnier Type L 1/5-scale

Hallo, ich habe mir eine 1:5 Morane Saulnier Type L gekauft, welche bisher nur jahrelang als Deko verwendet wurde und offenbar noch nicht geflogen wurde, obwohl schon Servos eingebaut sind. Außer der einfachen Motorattrappe war da offensichtlich auch noch nie ein Verbrennungsmotor eingebaut.
Ich nehme an, dass das Modell von K&W ist, da es genauso aufgebaut ist, sehr speziell hierbei ist die Verspannung, welche identisch ist. Das Manual dazu habe ich bereits im Netz gefunden und damit schon viele Info´s zum Modell.
Leider findet man aber sonst gar nichts zu diesem K&W Flieger, wie z.B. Bau- oder Erfahrungsberichte oder Videos.
Hatte von Euch schon jemand so einen Morane Parasol gebaut und geflogen und kann was dazu schreiben?
Ich werde das Modell nach und nach etwas überarbeiten und dann soll es natürlich irgendwann mal auch fliegen.
Hier mal die Eckdaten des Fliegers und ein paar Bilder: 220cm Spw. , 138cm lang, Flug- Gewicht gem. Hersteller ca. 3,9kg, für 2T- Motoren bis ca. 10 ccm (ich denke an 15-20 ccm VT), Steuerung über Pendel- Leitwerke und Flächenverwindung

20210712_135346.jpg
20210712_135415.jpg
20210712_135509.jpg
 
Hallo Leute, kennt niemand das Modell etwas näher? Ich bin nun am überlegen, welchen Motor ich einbauen werde. Ein Zweitakter würde sehr gut reinpassen, aber ein Viertakter hat den besseren Sound. Obwohl ein 15er Super Tigre oder ein OS 65 oder 91 AX mit großem Prop und guten Dämpfer durchaus keine "Kreissägen" sind. Aber gerade diese Motoren liegen nicht bei mir rum. Meine Auswahl: OS61FX mit Krumscheid- Banane- würde super passen und auch der vom Hersteller empfohlenen Motorisierung entsprechen. Dann wäre da noch ein OS FS-95V oder ein RCV-91CD (der hätte den am besten passenden Klang) oder ein Laser 100. Für die VT müsste ich den Motorspant deutlich ändern, um den Motor weiter nach hinten zu bekommen. Der 2T- Motor passt einfach so mit dem Dämpfer drunter. Alternativ wäre ein 15ccm Webra 4T oder ein HP61VT wohl möglich, die halten sich aber zumeist in Sammler- Vitrinen auf. Der Platz vom Motorspant zur Haube sind etwa 90mm, also sollte das Einbaumaß bis zum Prop etwa 100mm sein. Ziemlich kurz für ein Modell dieser Größe.
Evtl. versuche ich erstmal den 2T- Motor und schau, wie das Teil fliegt....dauert aber noch, denn im Moment geht leider nix mit basteln...
 
Oben Unten