Motor läuft nach

avoigt

User
Hallo zusammen,

habe hier ein Phänomen mit dem ihr mir bestimmt helfen könnt. Ich fliege z.Zt einen Raven 2 von Staufenbiel mit einem Motor der 600er Klasse und LiPofly Regler und eine DG600 von Multiplex mit Brushless Motor und Hacker Master B Flight Regler. Bei beiden Reglern habe ich die Motorbremse programmiert, wenn ich Gas wegnehme geht der Motor sofort aus beim Vorabcheck. Wenn ich allerdings mehrere Minuten in der Luft bin und den Motor abstelle läuft der Motor leicht weiter. Auch beim Landen komme ich mir Restgas rein, ein echtes Thema weil zu schnell! Habe schon das Gas ins negative getrimmt aber es bringt nichts. Tritt auf mit Futaba F-14 und mit Futaba FX-30.

Vielleicht hat jemand ne Idee

Danke, Andi
 

Danger

User
hast du die bremse zu schwach eingestellt? oder vielleicht hilft es auch, den regler irgendwie nochmal an die knüppel anzupassen. oder was auch sein kann, hast du eventuell irgendwo einen mischer noch einprogrammiert, den du übersehen hast?
 

avoigt

User
Mischer hab ich keinen programmiert. Es ist ja auch so das der Motor nicht nur vom Wind angetrieben wird sondern sogar noch leicht Schub gibt obwohl alles abgestellt ist. Und wie gesagt, wenn ich das ganze teste geht der sofort aus

Andi
 
Ob's eine Hilfe ist?:
ich hatte ein sehr ähnliches Problem mit einem CC Phönix ( Castle Creations) Regler im EasyGlider:
plötzlich ging der Motor auf ca. 1/4 Gas. Alles andere funktionierte, auch Vollgas, nur eben der Motor drehte "einfach so". Landung dann mit (schwach) laufendem Motor.
Haben so ziemlich alles versucht, auch neueste Software. Regler ersetzt. Problem kam wieder.
Bis ich zuletzt
a) den Schrumpfschlauch entfernte und
b) den Regler direkt hinter dem Lufteintritt an der Rumpfseitenwand montierte.
Seither OK.
Gruss Jürgen
 

avoigt

User
Hallo Jürgen,

also war es bei dir ein Temperaturproblem. Werde das mal versuchen den Regler zu verlegen, aber in zwei Fliegern mit komplett anderem setup das gleiche Thema, finde ich recht seltsam. Und in der DG ist richtig viel Platz, aber beide Regler liegen in den Nähe des Motors, das ist das einzige was gleich ist. Ich teste das mal die Tage.

Danke an alle,

Andi
 

Danger

User
kurze frage, wenn du mit dem drehenden motor zur landung kommst, und den flieger dann aufhebst, müsste der motor, wenn er denn selber gas gibt, noch weiter drehen! tut er das? oder was passiert, wenn du(wenn der motor sich dreht) kurz gas gibst und dann wieder aus? dann müsste er doch eigentlich die bremse wieder aktivieren, oder?
 
So einfach ist das nicht.
Nach der Landung mit (bei mir schwach) laufendem Motor dürfte der Überlastschutz im Regler ansprechen.
Ich musste jedenfalls den Akku abstecken um wieder starten zu können.
Das Ganze ist (war) etwas mysteriös. Denn es muss ja ein "Programm" resp. Software laufen, um einen BL-Motor zu drehen.
Ein defekter Transistor wie bei einem Bürstenmotor reicht da nicht.
Und, wie gesagt, das bei 2 Reglern.
Gruss Jürgen
 
Zuletzt bearbeitet:

avoigt

User
Hallo,

das mit dem kurz Gas geben um die Bremse zu aktivieren probiere ich mal aus, denke aber das bringt nichts weil ich ja immer mal wieder nach oben durchstarte und auch in der Luft nach mehreren Arbeitsminuten des Motors zu sehen ist dass der Propeller sich dreht. Wie gesagt, Bremse ist in beiden Reglern aktiviert und funktioniert auch beim Vorabcheck.

Wenn ich die Flieger nach dem landen aufhebe dreht sich gar nichts, einfach aus, so wie es sein soll. Ich hab allerdings noch nicht probiert was passiert wenn ich dann nochmal Gas gebe, das wäre ja mal interessant. Klappt aber frühestens in 2 1/2 Wochen weil jetzt nochmal Urlaub:)

Danke erstmal,

Andi
 

Danger

User
also ich weiß halt nur bei mir, dass ich nen paar mal (als der motor noch nicht lang genug die luftschraube abgebremst hat) in den sturzflug bin und die LS hat sich dann noch gedreht. mein regler, ein TMM schaltet nach ca. 10sek die bremse aus, um strom zu sparen. aussehen tut es dann als ob der motor mit 2% gas mitläuft. aber im prinzip gibt er aber keinen schub, eher wirkt er wie eine bremse.

kannst du nicht die stärke der bremse einstellen?

oder wie du das auch einfach mal testen kannst, ob der motor nur so mitdreht, oder ob er wirklich schub gibt, fliege mal einen stall! und stell ihn wirklich senkrecht. wenn er dann mit der gleichen drehzahl weiterdreht, dann ist es der motor, wenn er aufhört, dann ist das einfach nur der wind, der den motor dreht. und somit ist es auf die bremse zurück zu führen.
 

avoigt

User
Ok, werde ich nach dem Urlaub auch testen, aber von der Landegeschwindigkeit her kann ich eigentlich schon sagen dass der Motor Schub gibt.

Andi
 

Danger

User
naja, das problem ist, wenn der motor läuft, dann kann es ein subjektives gefühl geben, dass da auch schub kommt! objektiv kommt man einfach nur schneller rein^^ das problem kenn ich auch. ich hab dann eher gedrückt, als normal zu fliegen, weil ich dachte, das passt sonst nicht, aber das hat locker gepasst! beim 2. mal habe ich ihn ganz normal aushungern lassen.

wie gesagt, teste es einfach mal, wenn du ihn senkrecht stellst und der motor hört auf! dann hast du 100%ig keinen schub vom motor her! stell doch mal ein video nach dem urlaub rein, dann kann man sich das ja nen bissel besser anschauen.

wichtig bei deinem senkrecht stellen ist, dass er wirklich steht in der luft und rückwärts wieder runterfällt, also umklappt.
und das 2. zum ausprobieren, ganz kurz gas geben und wieder auf null. bin gespannt was bei rauskommt!
 

avoigt

User
Hallo,

habe das mal mit dem Raven getestet, senkrecht bis nix mehr geht, Motor läuft leicht. Gas rein und wieder raus, Motor läuft leicht, hatte mich dann damit abgefunden dass es ist wie es ist. Heute bin ich das erste Mal bei kälterem Wetter geflogen, 8 Grad hatte es noch heut nachmittag, und siehe da, bei der Landung Motor aus. Also scheint es ein Temperaturproblem zu sein. Aber ich lass das jetzt so wie es ist und widme mich meinem neuen Projekt, Ventus2c mit KTW zu Ende programmieren und einzustellen und den RC Einbau in die DO 27, die muss im Frühjahr auch in den Himmel:)

Danke nochmal,

Andi
 
Oben Unten