Newton Zentimeter in Kilo pro Quadrat Zentimeter

Halloo, vielleicht ist das ein blöde Frage, aber was sind
30-35 Ncm in Kilo pro Quadratdezimeter, normal heißt es ja immer bei den Servos
Stellkraft: 1.3kg /dm²
aber nun steht da
Drehmoment:30/35 Ncm

könnt ihr mir weiterhelfen??

MFG
Marvin
 
30-35 Ncm ist schon richtig, ;)

Die andere Angabe ist falsch, kg/dm^2 ist eher eine Flächenpressung oder Zugfestigkeit, wenn auch falsche Dimension...

1N = 1 (Kg*m)/s^2

Eigentlich heisst 30 Ncm nur, das du mit einem 1cm langen Hebel an dem Servo eine Kraft von 30 N erreichen kannst, entspricht etwa einem Gewicht von 3 kg.
Ist der Hebel 2cm lang, sind es nur noch 15N bzw. 1,5 kg
Bei 3cm Hebellänge nur noch 10N (1kg)
 
katana_lover1991 schrieb:
Halloo, vielleicht ist das ein blöde Frage, aber was sind
30-35 Ncm in Kilo pro Quadratdezimeter, normal heißt es ja immer bei den Servos
Stellkraft: 1.3kg /dm²
aber nun steht da
Drehmoment:30/35 Ncm
...
Hallo Marvin,

1.3kg/dm² steht da mit Sicherheit nicht, aber ab und zu findest Du die Angabe kg/cm, was aber auch falsch ist.

Gemeint ist die max. Stellkraft, die das Servo bei einem Hebelarm von 1cm erreicht. Da Kräfte in Newton angegeben werden ist die zweite Angabe korrekt. Vereinfacht kannst Du den Newton-Wert durch 10 teilen und du hast wieder die kg-Angabe.

Drehmoment 30/35 Ncm (in der Regel 30Ncm bei 4.8V, 35 Ncm bei 6V) entspricht einer max. Servostellkraft von 3kg/cm bzw. 3,5kg/cm in der alten (falschen) Angabe.

:) Jürgen
 
Stopp.

Du meinst sicher, normal steht da "Stellkraft: 1.3 kg*cm"
Das ist eine [sehr laienhafte] Drehmomentangabe bei Herstellern, 'früher' war das kg*cm mal eine durchaus gängige Einheit für Anzugsmomente bei Schrauben, und bei anderen Anwendungen.

Die richtige Einheit für Drehmomente, auch hier, sind Nm, also Newton * meter.
Die Kraft 1N kannst Du Dir dabei vorstellen als 0,1kg...fürs Gefühl.

Umrechnen tust Du dann kg*cm ---> N*m mit dem Faktor 10:

kg*cm / 10 == Nm
 
ey hammer :) ihr seit die besten :) nunja, dann scheint mir ja der digitalservo nicht wirklich stark, wenn ich nacher an meiner 2 MEter Cessna mit 5 Kilo Abfluggewicht die Runderhornanlenkungn 3 Cm Lang ist, kann der Servo also nur 1-1,5 KG drücken??
Reicht das..? Im grunde möchte ich wisse, welche der richtige Servo für mein Modell ist.

Hier nocheinmal das Modell
Das ist das Modell
 
Hallo,
der Wert des Dehmomentes bleibt ja immer Gleich und es ist so ziemlich Latte wie lang du deine Ruderhörner machst, denn da greift das simple Gesetz der Hebelkraft, also Kraft mal Hebelarm. Sprich du hast ein Drehmoment von 30 Ncm auf einem 3cm Servoarm mit einem Gestänge an deinem Ruder mit einem 2,5cm Ruderhorn an einem 1cm dicken und mittig anscharniertem Ruder, was ja dann auch wieder 3cm entspricht, so ist die Kraft des Drehmomentes wieder ausgeglichen. Die Frage ist aber ob du den Winkel an deinem Ruder brauchst, den dein Servo ja nun mal auslenken kann, eher nicht. Also hast du sowas wie eine Getriebe, denn du brauchst am Ruder weniger Drehung und somit hast du da dann einen längeren Hebel am Ruder und einen kürzeren am Servo. Es kommt aber immer auf das Verhälnis an, kannst also auch mal richtig übertrieben gesagt, ein 1m langes Servohorn und ein 1,5m langes Ruderhorn nehmen, bei deinen 30 Ncm hättest du dann ca. 45 Ncm am Ruder. Das ca. kommt von den Winkelkraftunterschieden der Hebel zu dem Gestänge, denn du machst ja aus einer kreisenden Bewegung eine lineare und dann wieder eine kreisende. Da fällt mir aber gerade keine einfache Formel ein, bzw, Erklärung ein. Grundsätzlich solltest du aber immer versucht werden den vollen Weg des Servos zu nutzen um so auch die max. mögliche Kraft aufs Ruder zu bringen. Im Normalfall reicht ein 30 bis 35Ncm Servo für eine 2m Kiste wie eine Cessna, kommt aber immer drauf an wie gut die gekontert sind, sprich sind sie vom Gewicht her im Stand ausbalanciert und oder haben sie Konterflächen und wie ist dein Flugstiel, willst du sie fliegen wie eine Cessna oder ist an dir ein Pylon oder 3D-Flieger verloren gegangen?
Gruß Daniel
 

Gast_14961

User gesperrt
Hallo Marvin,

wenn Du einige Eckdaten Deines Modells kennst (insbesondere die Geschwindigkeit), kannst Du die wirkenden Rudermomente relativ leicht selbst berechnen. Ich habe hier: http://www.mbsroegner.bizland.com/FLUGWISSEN.html ganz unten eine Excel Tapete gefunden, mit der das sehr gut geht. Die Geschwindigkeit kannst Du sicher mit Drivecalc (sofern Du auf E gehst, was ich meine gelesen zu haben) grob ermitteln.

Danach kannst Du die Servos auslegen. Häufig (bis auf Kunstflieger) werden viel zu große Servos verbaut. Die Momente sind beim Scale Flug weit weniger dramatisch, als beim Kunstflug.

Die Tabelle berücksichtigt auch (wie oben schon bechrieben) unterschiedliche "Löcher" in den Hebeln (sprich unterschiedliche Hebelarme an Servohorn (innen) und Ruderhorn (außen).

Viel Spaß beim Rechnen. Schreib mal, was du gefunden hast!
 
hey , wow ihr knallt mir hier infos am kopf :D xD..ok ich werde, wenn ich das mit dem exel nciht hinbkomme, bei hobbyfly anrufen, und fragen was die geschwindigkeit von dem ding ist. Und ich fliege sie Scale, soprich so, wie eine Cessna normal fliegt :D :) nunja, also erstmal danke für euere Post's. Ich werde mich bisschen mti der Tabelle rumquälen und euch dann sagen, welche Servos ich rausgesucht habe, könnt ja dann euer Kommentar dazu hinterlassen :)

Vielen Dank euch alle

lg
Marvin
 
Für Höhe und Seite OK, beim Quer kannst auch das günstigere 322HD nehmen. Landeklappen falls vorhanden dann wieder die etwas stärkeren.
Gruß Daniel
 
Also
-->
Servobelegung:

Höhrenruder 2x HS-475HB
Querruder 2x HS-322HD
Seitenruder 1x HS-475HB
Landeklappen 2x HS-475HB

___________________
was sagt ihr dazu??? ggf. Verbesserungsvorschläge

MFG
Marvin
 
Da fehlt auf jeden Fall noch eine Luxeon-Emitter Beleuchtung mit min. 4 Watt und Breitreflektor:D , sieht man selbst bei Sonnenschein.
Also ich würde sagen deine Servos passen, kann man noch über den Preis streiten, aber +/- ein paar Euronen wird da nicht viel bei rumkommen, es sei denn du machst Qualitätsabstriche oder experimentierst gern mit Made in Hong Kong.
Gruß Daniel
 
Na in so eine Scale Luftschaukel gehört doch ein Landescheinwerfer, weils einfach gut aussieht. Bei der Positionsbeleuchtung lohnt sich das weniger, da erstens sau teuer und zweitens sieht man es am Tag so gut wie gar nicht. Mit Luxeon's daher,weil du die auch über deine Empfangsstromversorgung oder aber auch aus einem Flugakku mit bis zu 32 Volt befeuern könntest und bei max. 4 Watt merkst du es gar nicht an der Flugzeit. Son Lämpchen mit 240 - 400Lumen kostet was um die 7-9 Euronen incl. Spiegel, dummer Weise kosten die Spannungswandler was um die 17 Euro. Sieht auf Flugtagen immer gut aus und kommst du mal spät am Abend auf deinem Heimatplatz rein hilft es die Fluglage sauber zu erkennen. Ich zumindest habe da immer Probleme wenn ich vom hellen Himmel in den schon dunkleren Bodenbereich komme.
Gruß Daniel
 
hm..gute idee, aber dann bräuchte ich 2. denn diese kommen in die motorhaube vorne rein :) jedoch hatte ich auch vor, rechts und links bei den tragflächen die blitzlichter ran zu machen, ebend so positionslichter, dann auf dem seitenruder rotes blitzlicht und am seiten ruder unten das kolisionslicht
 
Zwei Luxeons auf eine Elektonik ist kein Problem, denn voll hoch geschaltet würdest du erblinden wenn du nur eine dran machst;)
Bei den Positionslampen und Blitzer wünsche ich dir viel Spaß beim suchen, die meisten die ich so kenne sieht man nur bei schlecht Wetter oder der Dämmerung, wie beim Original auch. Selbst Blitzröhren sieht man nur schlecht und die sind nu wirklich hell. Blitzröhren vertragen sich aber nicht unbedingt mit den meisten Empfängern, also besser die Finger von lassen.
Gruß Daniel
 
im grunde genommen sollen ja auch der restliche schnickschnack nur für flugvorführungen in der dämmerung sein, aber ich frage mal meinen kollegen, der hat ein modellbaugeschäft und nen 3meter jet, und hat den auch beleuchtet..ma sehn, ob der mir auch noch tipss geben kann..naja

kannst du mir denn mal ein paar links geben, zu diesen hellen lämpchen für die motorhaube??

vd&lg
Marvin
 
hey , bilder noch nicht, ich werd sie spätestens am 01.08.2008 bestellen, und optotronix kenne ich, da sind gute steuerelemente, jedoch sind dort die leds extrem teuer :)
 
Oben Unten