Nitro motor nach umstieg auf 16%kaputt??

Hallo Ich heiße Kilian und bin 15 Jahre alt und ich bin absoluter neuling auf dem Verbrenner gebiet.
Nun zu meinem Problem. Ich habe einen Jamara Ultra LX Pro mit einem Magnum xls 21 motor dieser Wurde von einem verwanten auf 25% eingefahren bevor ich ihn bekommen habe. Da der 25% nitro ja verboten wurde wollte ich meinen Motor umstellen. Auf YT hab ich dazu ein video gesehen wo er einfach nur andere Glühkerzen verwendet hat und den motor neu eingestellt hat. Das habe ich vor ein paar Tagen auch probiert aber der Motor ist auf den Grundeinstellungen nie konnstant gelaufen, immer nur ca. 3sek und danach war der motor abgesoffen. Also hab ich das Leerlaufgemisch magerer gemacht was gar nichts gebracht hat. Also wollte ich nochmal im Internet suchen was ich falsch mache habe allerdings nichts gefunden. Heute wollte ich es weiter versuchen aber der Motor hat rein garnichts mehr gemacht nicht mal eine zündung darauf hin bin ich wieder nachhause geradelt und hab festgestellt das der motor keine kompression mehr hat deswegen hab ich den kopf runtergeschraubt und gesehen das die Laufbuchse und Kolben leicht verkratzt waren und der kolben komplett durch die Laufbuchse passt was er ja eigentlich nicht können sollte. Ich versuche Fotos davon anzuhängen. Jetzt meine Frage kann es sein das der Motor einfach zu "alt" für den 16% Nitro ist weil zu mager kann er nicht gewesen sein weil er trotzdem immer abgesoffen ist. Oder kann es sein das der Nitro den ich verwendet habe falsch ist? Ich habe meinen hier bestellt:


Ich hoffe jemand hat damit erfahrung und kann mir weiterhelfen da ich nur ungern einen neuen motor kaufen will nur um ihn dann wieder kaputt zu machen. Vielen Dank im Voraus. Lg Kilian
 

Anhänge

  • IMG_20210423_192723.jpg
    IMG_20210423_192723.jpg
    167,7 KB · Aufrufe: 441
  • IMG_20210423_192726.jpg
    IMG_20210423_192726.jpg
    171,5 KB · Aufrufe: 489
  • IMG_20210423_192729.jpg
    IMG_20210423_192729.jpg
    184,3 KB · Aufrufe: 451
  • IMG_20210423_192754.jpg
    IMG_20210423_192754.jpg
    125,4 KB · Aufrufe: 447
  • IMG_20210423_192757.jpg
    IMG_20210423_192757.jpg
    163,5 KB · Aufrufe: 418
  • IMG_20210423_192759.jpg
    IMG_20210423_192759.jpg
    177,6 KB · Aufrufe: 412
Hallo Kilian !
Schön dass du dich den Verbrennern widmen willst.
An sich sind 16% Nitro ok, normalerweise hast du eher Probleme, wenn du den Nitrogehalt erhöhst.
Das Problem bei deinem Motor war vermutlich, dass der von dir verlinkte Sprit kein Öl enthält.
Das soll man selbst zumischen - die Beschreibung ist da ziemlich schlecht und gibt auch zu geringe Anteile an.
Die Garnitur ist leider hinüber.
Ethanolsprit an sich ist auch nicht wirklich gut, ich habe einen Nachbarn, der wegen des Versandes auch Ethanolbasierten Treibstoff für sein Car verwenden wollte und ist damit nicht wirklich klar gekommen. Man kann mit viel Probieren einen vernünftigen Lauf hinbekommen, bei so ganz kleinen Motoren muss aber alles passen. Dazu kommt, dass da oft die Versender Märchen verfassen, was der Sprit alles besser kann als Methanolbasierter Treibstoff.
Daher kann ich für Einsteiger nur von Ethanolsprit abraten, versuche wenn es geht Methanolsprit zu bekommen.

Viele Grüße,
Sebastian
 
Hallo Rennsemmel,
Vielen Dank für eine schnelle antwort und die gute Erklärung.
Kannst du mir einen link schicken wo ich deinermeinung nach guten Sprit gekommen? Ich wollte halt sprit kaufen der nicht so teuer ist weil das doch ziemlich teuer ist für mich weil ich ja nur mein Taschengeld zur verfügung habe. Eine Neue Laufganitur werde ich für den Motor warscheinlich nicht mehr bekommen weil der motor vor mind. 6 Jahren aufgehört wurde zu bauen. Was hälst du von einem 28 Force?
Lg Kilian
 

Malmedy

User
Hallo Kilian,
was Sebastian geschrieben hat, ist leider wahr, da bist du einem unredlichen Geschäftemacher, der zudem von Modellbau keine Ahnung hat, aufgesessen. Schon in das Angebot "Kraftstofftyp: Benzinmotoren" reinzuschreiben offenbart, das der Verkäufer nicht weiß, was er tut.
Du solltest dir einen Modellflugverein in deiner Nähe suchen und dort nach Mitgliedern fragen, die Methanolmotore fliegen. Ist zwar leider eine aussterbende Zunft, aber es gibt sie noch! Diese Leute wissen auch, wo man guten Sprit herbekommt, u.U. sind sie auch bereit, dir eine kleine Menge, viel wirst du für den kleinen Motor nicht brauchen - zu überlassen.
Auf dem Versandweg wirst du keinen Methanolsprit bekommen, du brauchst dafür einen Gewerbeschein oder jemanden, der ein Gewerbe betreibt (welches ist egal) und die Bestellung für dich macht.

Grüße und weiter viel Erfolg!
Michael
 
Au Weiha,
das grenzt ja an Sachbeschädigung! 2-Taktsprit für Modellmotoren zu verkaufen ganz ohne Öl. Ich erkenne nirgendwo einen Hinweis, dass da noch Öl dazu muss. Bei Motorrädern mit Getrenntölschmierung o.k., aber "Modellmotorkraftstoff" muss Öl enthalten. Ich würde den Händler mal anschreiben, vielleicht kannst du ja noch etwas Schadenersatz herausholen. Entweder du machst den armen Schüler und drückst auf die Tränendrüse, oder du drohst mit Shitstorm...
Als Verschwörungstheoretiker würde ich sagen: "da steckt bestimmt die Akku-/Elektroindustrie dahinter."
Hinterher ist man immer schlauer
Andreas
 
Kilian,

suche dir einen Motor, von dem man weiß, dass er qualitativ gut ist: O.S., Webra, Super Tiger...
Die bekommt man heutzutage von privat für kleines Geld, teilweise sogar neu. Von mehr oder weniger unbekannten Herstellern würde ich abraten.

Gruß,

Robby
 

Malmedy

User
Kilian, ich komme nochmal auf meinen Post zurück: Sehe gerade, dass du in der Auto-Fraktion unterwegs bist. Also keinen Modellflugverein suchen sondern einen entspr. Carclub. Ansonsten gilt aber dafür das Gleiche. Vielleicht hinterlegst du in deinem Profil, wo du wohnst oder schreibst es in den Post rein, dann ist wahrscheinlicher, dass die geholfen werden kann.

Grüße
Michael
 
In der Beschreibung steht, dass noch Öl beigemischt werden "sollte"! :rolleyes:
Ich muss dir recht geben aber da steht ich zitiere:

Wir raten grundsätzlich von der Beimischung von Rizinusöl aufgrund der entstehenden Verbrennungs-Ablagerungen ab und empfehlen eine Beimischung der synthetischen Molsyn Öle von Möllenberg & Sonntag, welche im SpritStore erhältlich sind.


Und wenn das da steht gehe ich davon aus das das so passt
 

madmao

User
Hallo Kilian,

Hast du den Molsyn-Öle zugemischt? In der Schweiz sind fertige Mischungen noch erhältlich:


Sowas hättest du gebraucht...

Grüsse Florian
 
Danke Madmao aber für mich ist der spritstore vorbei ich such mir dan bei conrad oder so was was zwar teurer ist dann kann ich halt nicht so oft fahren aber jetzt brauch ich eh erst mal einen neuen motor. Aber Trotzdem noch mal danke an alle die mir tips gegeben haben ich werde auch am Montag versuchen die Firma zu kontaktieren. LG Kilian
 
Ich habe da ebenfalls mal bestellt und habe da vorher angerufen um eine Beratung zu bekommen.
ich habe mir 10L 16 Prozent und 1L Molsyn 40 k-e bestellt er hatte mir das so beschrieben. Ob man gegen die Firma wegen sowas vorgehen kann ich denke ehr nicht. Dah jeder für sich selbst verantwortlich ist.. ich werde das mal an meinem Modell testen und mich hier nach meinen Ergebnisse zu Wort melden.
 
Hallo !
Der Force 28 ist gut, ich habe einen Baugleichen zum Flugmotor umgebaut. Falls du aufgrund von Beschaffungsschwierigkeiten doch beim Ethanoltreibstoff bleiben musst, hilft der etwas größere Hubraum auch.
Zum Sprit : Wenn du Methanolbasierten Treibstoff verwendest, kannst du eigentlich alles nehmen, was Conrad verkauft. Man muss aufpassen, dass genug Öl drin ist, selbst bei guten Synthölen brauchst du bei Methanol um die 17%
Bei Ethanol würde ich auch in die Richtung gehen.
Zum Shop: melde dich da auf jeden Fall mit den Fotos. Das mindeste wäre, dass auf der Produktbeschreibungsseite deutlich ergänzt wird, das kein Öl im Sprit ist.
Prinzipiell ist selbermischen gar nicht so verkehrt, dann weiss man was drin ist, oft machen die Anbieter von Fertigmischungen ein ziemliches Geheimnis draus, z.B. T2M.
Wo die Inhaltsstoffe schön transparent sind ist der von Simprop vertriebene Modeltechnics Sprit. Den verwende ich, isr bisher Preislich auch im Rahmen gewesen. Das letzte mal, als ich den Sprit gekauft hab, war aber vor dem Brexit.

Viele Grüße,
Sebastian
 
Das heißt ich sollte versuchen für den 28 Force methanolbasierten Treibstoff zu bekommen, aber man kann den ja nicht verschicken lassen weil das ja gefahrengut ist so wie ich das verstanden hab. Ich habe mal gehört das man 18 Sein muss um den kaufen zu können stimmt das? LG Kilian
 
Danke Bernd aber ich denke wenn das so ist werde ich eher bei dem Ethanolbasierten bleiben weil ich keinen Modellbau laden in der Nähe hab zu dem ich mal schnell gehen kann. Der Nächste wäre für mich in München aber das sind trotzdem 50 km hin und 50km zurück. Aber danke für die ganzen Tips !
 
Danke Bernd aber ich denke wenn das so ist werde ich eher bei dem Ethanolbasierten bleiben weil ich keinen Modellbau laden in der Nähe hab zu dem ich mal schnell gehen kann. Der Nächste wäre für mich in München aber das sind trotzdem 50 km hin und 50km zurück. Aber danke für die ganzen Tips !

Du könntest auch deine Eltern darauf ansprechen, ob sie dich dabei bei der Beschaffung von dem Sprit unterstützen. Reden hilft so bei manchen Problemen. 😉
Mit freundlichen Grüßen
Michael
 
Weiß zufällig jemand ob der Conrad in München Tal Nitro auf Methanolbasis hat? Ich hätte es mit meinen Eltern abgesprochen und wenn wir sicher wären das wir das da kriegen würden sie mit mir reinfahren aber im moment braucht man ja einen termin mit negativen coronatest deswegen wäre es schön zu wissen ob es den da gibt. Im Online shop ist keiner aufgelistet wenn ich mich recht erinnere. LG Kilian
 

Drone

User
Hallo
1619476000310.png

Ruf da mal an.Hoffe der macht noch was.Gib deine Wünsche durch wegen Litermenge /Nitro%/Ölsoerte und Menge durch.Er mischt was du haben willst .
Sehr zuverlässig,dort habe ich auch immer bestellt.

Carsten
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Wilf

User
Servus Kilian,
Weiß zufällig jemand ob der Conrad in München Tal Nitro auf Methanolbasis hat? ...
  1. Ein Telefonanruf von Dir würde das klären. Nachdem Conrad weiterhin Verbrennermotoren im Programm hat, sollten sie den dazugehörenden Kraftstoff auch anbieten. Auf der Internetseite von Conrad gibt es zB. den hier.
  2. Vergiss das mit dem "Nitro". Das Nitromethan ist die unwichtigste Komponente im Treibstoff. Ganz ohne Nitromethan geht es auch.
    "Nitro" klingt wegen seiner Nähe zu Nitroglyzerin halt irgendwie geil und wird deshalb von den Werbefritzen überschießend verwendet.
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten