Rauchpatronen am Flugmodell

Hallo
da ja bei uns irgendwie alles regelementiert/geregelt ist, mal hierzu ne Frage.
Was muss ich beim Einsatz von Rachpatronen am Flugmodell an nichttechnischen Dingen beachten ?

Danke
 
Hallo Willi,
ist zulässig, wenn dus nicht machst wie seller auf nem Flugtag der die Dinger mit Tape kurzentschlossen drangepappt hat und in der Luft seinen Flieger abgefackelt hat kein Problem...

Erst kam weiser Rauch, dann wurds immer dunkelgrauer, dann Flammen mit schwarzem Rauch, dann wurds richtig interessant, sah toll aus... der kam auch noch recht weit so.

Dann kam der Veitstanz des Piloten mit dem Schlachtruf das mach ich nie wieder...

Gruß
Eberhard
 
Naja, ich hatte schon vor, die Sachen "fachgerecht" anzubringen und zu nutzen, aber das, was Du beschriebst war bestimmt auch toll anzusehen, vielleicht nicht unbedingt für den Piloten, aber für die Zuschauer ;-)
Danke für den Tip.
 
Hallo,
ja, gailer Anblick, war Flugtag, ist aber schon gute 30 Jahre her, war ein großes Delta, Saab meine ich mit Heckprop, für damalige Zeiten toller Flieger, der Pilot fands dann auch dementsprechend. :eek: :eek: :cry:

Hat ausgesehen, wie ein Abschuß in Vietnam...
Eine Erkenntnis war dann, Balsa mit Rizinus drin, geht durch Fahrtwind einfach nicht von selber aus....

Viel Spaß
Eberhard
 
Ich finde die Frage gar nicht schlecht. Ich überlege nämlich auch, eventuell an meinem Kunstflugsegler Rauchpatronen anzubringen. Aber so richtig traue ich mich das nicht, da ich wirklich Schiss habe, dass das Modell mit brennenden Patronen im Feld runterkommen könnte und den Acker dann anzündet. Ich weiß zwar nicht, ob das überhaupt so weit kommt, kommen kann. Aber wenn ja, dann hätte ich schon Angst, dass die Haftpflichtversicherung Zicken macht, vom Ärger mit dem Bauern, etc. mal abgesehen...

Gibt es da Erfahrungen mit dem E-Fall?

Gruß Mirko
 
Hallo,
du brauchst irgwend etwas als Abstandshalter so 5-6 cm das die Verbrennungshitze aushällt, dann ist das kein Problem.

Naja Antennen Kabel etz. sollten weit weg sein und als Pilot solltest du dir sicher sein. Der Flieger sollte auch funzen. Ansonsten kann ein Absturz immer zu einem Brand führen, das kommt nicht von Rauchpatronen alleine.

Wie das technisch zu machen ist, stell die Frage mal in anderer Rubrik, da wird dir geholfen.

Versicherungstechnisch sag ich mal, ist es kein Problem denn du bewegst dich luftrechtlich im zulässigen Bereich.

Gruß
Eberhard
 
Oben Unten