Regler von Graupner hott, schon Erfahrung?

Hallo,


Habe bei Graupner gerade diesen Regler gefunden. Hat jemand schon Erfahrung damit gesammelt? Finde das sehr interessant und bin mal gespannt wie das funktioniert
 
Erstflug mit HOTT Telemetrie-Regler T60

Erstflug mit HOTT Telemetrie-Regler T60

Hallo,


Habe bei Graupner gerade diesen Regler gefunden. Hat jemand schon Erfahrung damit gesammelt? Finde das sehr interessant und bin mal gespannt wie das funktioniert

Hallo,

heute hatte ich den Erstflug mit dem HOTT Telemetrie-Regler (im Omega mini elektro), und zwar dem T60 (Nr. 33760). Um es vorweg zu sagen: es ist ein Traum in Erfüllung gegangen. Vor allem die Kapazitätsanzeige ist genial, dadurch kann man den Akku jetzt optimal ausnutzen ohne ihn zu tief zu entladen.

Damit die Anzeige korrekt funktioniert hat die MX20 das Update auf 1.132 benötigt.

Beim Laden der Akkus fiel auf, dass etwa 10% mehr Kapazität eingeladen werden konnte als vorher entnommen wurde. Ich vermute mal dass das auf den Wirkungsgrad des Akkus zurückzuführen ist. Kann das jemand bestätigen?

Das Programmieren des Reglers kann über das Telemetriemenü des Senders erfolgen und ist sehr komfortabel.

Ich hatte das Telemetriekabel des Reglers parallel zum Vario angeschlossen, das hat einwandfrei funktioniert, allerdings scheint der HOTT Manager mit der erzeugten bin-Datei Probleme zu haben, weder die Vario-Daten noch die vom Regler werden angezeigt, die Empfänger-Daten schon.

Den 60A-Regler habe ich erstmal gewählt weil er fast identische Daten (Abmessungen, BEC, ...) wie der 45A-Regler hat, er ist lediglich 3g schwerer und kostet etwas mehr. Für den Omega mini ist er eigentlich zu groß und wird in einem anderen Modell Verwendung finden, deshalb werde ich mir den 35A-Regler kaufen sobald er verfügbar ist.

Insgesamt macht der Regler einen sehr guten Eindruck (Regelverhalten, Anlaufverhalten, Programmiermöglichkeiten, ...)

Schöne Grüße
Mazzze
 
Hallo,

am Wochenende habe ich die Versionen 45A und 70A geflogen, muss sagen die Regler halten was sie versprechen.

Auch das Programmieren über das Telemetriemenü des Senders ist wirklich sehr komfortabel, kein Gepiepse und dann alles nochmal von vorne wenn was nicht passt.

Die Daten der Regler können momentan nur mit dem Data-Explorer ausgelesen werden.

Viele Grüße

Arno
 
Leider fehlt noch ein Softwareupdate für die umgebauten Sender (habe eine MX24)
Die Programmierung über die Telemetrie funktioniert, nur die Anzeige ist überhaupt nicht möglich.
Für den Anfang wäre es ja schon ausreichend wenn eines der anderen Module emuliert würde damit man keine
neue Software im Sender braucht.

Björn
 
Leider fehlt noch ein Softwareupdate für die umgebauten Sender (habe eine MX24)
Die Programmierung über die Telemetrie funktioniert, nur die Anzeige ist überhaupt nicht möglich.
Für den Anfang wäre es ja schon ausreichend wenn eines der anderen Module emuliert würde damit man keine
neue Software im Sender braucht.

Björn

Hallo Björn,
hast Du mal bei Graupner nachgefragt ob es ein Update gibt? Für die MX 20 war das auch noch nicht offiziell im bundle. Ich denke um ein Update wirst Du nicht herumkommen, da neue Sensoren noch nicht vollständig in der Sendersoftware berücksichtigt sind.
 
Ich muss mich korrigieren, es geht doch!

Nicht so schön wie bei der MX-20, aber brauchbar.
Es wird die gleiche Seite wie beim electric-modul angezeigt.
Spannung,Strom,Drehzahl,Kapazität und Temperatur sind ablesbar, die Warnungen habe ich noch nicht probiert.

Ich habe immer mal wieder das Problem, dass Sensoren nach dem Einschalten nicht erkannt und dargestellt werden (Vario,E-Modul und eben der Regler)

Björn
 
Ich muss mich korrigieren, es geht doch!

Nicht so schön wie bei der MX-20, aber brauchbar.
Es wird die gleiche Seite wie beim electric-modul angezeigt.
Spannung,Strom,Drehzahl,Kapazität und Temperatur sind ablesbar, die Warnungen habe ich noch nicht probiert.

Ich habe immer mal wieder das Problem, dass Sensoren nach dem Einschalten nicht erkannt und dargestellt werden (Vario,E-Modul und eben der Regler)

Björn

Jo, dass ist ein kleiner Bug der in der nächsten Firmware behoben sein sollte. Ich habe es auch mit meiner MC-20 und MC-32. Einfach Sender noch einmal aus und wieder einschalten dann sollte es klappen
 
Hallo Björn,
hast Du mal bei Graupner nachgefragt ob es ein Update gibt? Für die MX 20 war das auch noch nicht offiziell im bundle. Ich denke um ein Update wirst Du nicht herumkommen, da neue Sensoren noch nicht vollständig in der Sendersoftware berücksichtigt sind.

Hallo,

die neue Sendersoftware ist seit gestern online, momentan nur über die Produkte aufrufbar z.B.:

http://www.graupner.de/de/products/...fadcdda2afa9/33033/product.aspx?tab=downloads

Viele Grüße

Arno
 
Hatte den Graupner 70 T Regler heute im Betrieb, alles lief Problemlos. Das Einstellen vom Sender ist eine wahre Freude. Modell Hotliner, Motor hat max. 59,4 Amp gezogen. Schraube 4,7x4,7 Motor Himax 2825-3600.
Drehzahl 33600 max., was mich wundert, der Regler hat eine Max Temp von 40° unglaublich.

Bisherige Erfahrung, sehr gut...
 
Habe soeben mal den 60A Regler in Betrieb genommen. Nach update des Senders MX-20 auf Version 1.132 funktioniert die Telemetrie Anzeige prima. Aber Einstellungen am Regler über den Sender kann ich nicht machen.nach dem Fenster "RX SERVO TEST" kann ich nicht mehr weiter nach rechts scrollen.
Hat jemand eine Idee was ich ausprobieren könnte?
 
Wenn du am Servotestmenue angekommen bist und es nicht mehr weitergeht, mit der linken Touchtaste 2mal nach oben, dann entsprechenden Sensor auswählen ( Empfänger bzw Regler).
Gruß
Hubert
 
Wie spielt man die aktuelle Firmware auf den Fahrtregler auf?

Danke & Gruß
robi

Okay, ich hab´s selber rausgefunden:
Das Empfängeranschlußkabel an die USB Schnittstelle, dann das Update Programm starten
und erst dann den Antriebsakku anschließen.


Nächste Frage:
Kann man bei diesem Regler das BEC parallel zu einem Empfängerakku betreiben?

Gruß
robi
 
Okay, ich hab´s selber rausgefunden:
Das Empfängeranschlußkabel an die USB Schnittstelle, dann das Update Programm starten
und erst dann den Antriebsakku anschließen.


Nächste Frage:
Kann man bei diesem Regler das BEC parallel zu einem Empfängerakku betreiben?

Gruß
robi

Laut Graupner Service Abteilung muss man bei externer Empfängerspannungsversorung das
rote Kabel am Reglerstecker trennen. Also wie bei den früheren Graupner Brushless Reglern.
Das ist der einzige Malus den ich bisher beim HoTT Brushless Reglern finden konnten.
Ansonsten finde ich die Teile echt klasse !!

Auf der Graupner Homepage kann man bei NEWS einen Test von der Zeitschrift "Modell" runterladen.

Gruß robi
 
Moin,

mittlerweile ca. 10 (echte) problemlose Flugstunden mit dem 70A. Meine Erfahrungen von hier kann ich nach wie vor unterstreichen.
 
Hey :)

nach anfänglicher Begeisterung hatte sich heute (ca. 8ter Flug) der +T60 mitten im Flug neugestartet, also 3 sekunden lang keine Reaktion.
zum Glück sicher gelandet.

Nun bin ich etwas ratlos und ich konnte in der Telemerieaufzeichnung leider kein daten über den ESC auslesen. Der Empfänger wurde aber aufgezeichnet.
 
Ich bin zu blöd!?:o Das o.a. Update- Procedere geht bei mir nicht, das Fortschrittbalken läuft in ca. 0,2 Sekunden durch, Fehlermeldung!
Wie genau schließt Ihr das Gedöns an? Warum hat Graupner nirgendwo ein Bild und eine Schritt für Schritt- Anleitung, im Manual steht fast nix!:mad:
Wie soll man (lt. Graupner) die zwei (!) Y-Kabel verwenden? Gruß Bernhard

Edit:
Grr!!! Ich habs jetzt doch! Für alle, die genauso "dusselig" :mad:wie ich sind:
Die zwei Y-Kabel zu einem 1 Stecker auf 3 Buchsen- Adapter zusammenstecken. Zweiadriges Updatekabel auf eine Buchse, dreiadriges Reglerkabel auf eine Buchse,
Updatevorgang starten und den Empfängerakku auf die dritte Buchse stecken, tut!
Jawohl, das rote Reglerkabel muss hierbei nicht aus dem Stecker gepopelt werden, obwohl verbotenerweise ein Empfängerakku ans BEC angeschlossen wird!:eek:
Siehe Punkt Firmware-Update für Race-Fahrtenregler Genius Race II 80R (Best.-Nr. 7156) bzw. 120R (Best.-Nr. 7158) und zukünftige Fahrtregler
in der HoTT- Updatebeschreibung. Es lebe das Kleingedruckte! Sowas gehört für mich in die Bedienungsanleitung des Reglers! Dabei könnte man eine aktuelle Abbildung nehmen und den verwirrenden Hinweis auf die hier nicht vorhandene SET- Taste weglassen (ja, ich habe natürlich erst lange vergeblich danach gesucht, obwohl in der Anleitung nix davon steht...!:rolleyes:).
Ein Antriebsakku wird nicht angeschlossen!
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten