Saito FG 60 Sternmotor

Servus Peter,

eine Zündanlage läuft oder läuft eben nicht. Dazwischen gibt es eigentlich nichts, außer es fällt bei einem Mehrzylinder ein Kerzenstecker/ eine Zündkerze aus.
Den Zündschalter würde ich trotzdem testweise auf jeden Fall mal abklemmen. Die bei der Zündanlage ankommende Spannung könntest natürlich auch mal messen.
Aber wie der Kollege schon schrieb, erst mal schauen, ob alle Zylinder mitlaufen, erst dann macht Fehlersuche Sinn.

Gruß Robby
Servus Robert,

der Gerd und ich testen heute nochmal den Motor, wir werden auch mal einen Lipo als Versorgungsakku dranhängen.
Vielleicht wars das ja schon. Könnte mir schon vorstellen, dass die Versorgungsspannung doch nicht ganz ausgereicht hat.
Die Spannung bei dieser Zündanlage geht von 6-8,4 Volt.
Komisch ist, dass alle Zylinder laufen, sprich heiß werden.
Sollten wir den Fehler finden, berichte ich natürlich.

Gruß Peter
 
Fg 60 r3 erreicht seine Volllastdrehzahl nicht mehr...

Fg 60 r3 erreicht seine Volllastdrehzahl nicht mehr...

Servus Zusammen,

der Fehler ist gefunden, wie es immer ist, eine Banalität.
Es saß ein Kerzenstecker nicht richtig, hatte sich, weil ich wegen dem Ringschalldämpfer um 90* verdreht aufsetzen musste, nach dem Einklipsen wieder gelöst. Was im Volllastbereich wohl dazu führte dass ein Zylinder nicht mitgelaufen ist, im Teillastbereich aber
schon.
Beim Wiedereinbau des Motors in das Modell habe ich die Federn ganz knapp am Kerzenstecker abgezwickt und genau drauf geachtet dass die Stecker bei allen Zylindern eingerastet sind.
Gestern beim Probelauf mit Lifeakku ging er zügig auf Volllastdrehzahl als wäre nichts gewesen.

Was haben wir daraus gelernt, die Zündung funktioniert auch mit Lifeakkus und dass der Robert recht hat, weil ne Zündung funktioniert oder nicht.😊

Gruß Peter
 
Warum er noch nicht richtig läuft, das Versuche ich im Ausschlußverfahren heraus zu finden
Problem gefunden :). Auch nach dem Umbau der Kerzenstecker von Robby traten die Probleme auf. Dann hab ich einfach mal vom neuen Motor die Zündung genommen, und läuft.

Zum einen gab es einen defekt zwischen Zündkabel und Stecker für Zylinder 3 und noch einen defekt am Zündkabel für Zylinder 2. Das war mit bloßem Auge kaum zu erkennen. Jetzt habe ich mir von KPO-Modellbau eine Ersatzzündung besorgt, war heute zum Platz um den Motor einzustellen, läuft perfekt. Da ich aktuell keine Verwendung dafür habe ist er in gute Hände abzugeben.
 
Saito FG 60 R3

Saito FG 60 R3



Hallo ich bin neu in dem Forum,
habe den Saito FG60 R3 im September 2014 gekauft,bei Höllein 999,00€ der Motor war sehr zuverlässig und lief gut, ca 1 Flugsaison in einer Cessna 195 (Bild) danach in einer PT 17 verbaut.
2018 platze ein Kolben in 2 Teile. Motorschaden wurde repariert ca.350 € danach mit 1:15 Öl eingeflogen ( Aspenbenzin) nach ca. 4 Laufstunden der nächste Zylinder beim Fliegen explodiert,
Kolben ,Pleuel und weitere Teile abgeworfen nicht auffindbar. Das Kurbelgehäuse ist diesmal gerissen, Reparatur wird sich Preislich nicht mehr lohnen!
War mit Saito Motore bisher sehr zufrieden,habe FA 270 T Boxer ca 35 Jahre alt läuft wunderbar, FA 300 T Boxer, FA 90 "Boxer", 3x FA 45S er, 2x FG 14, FG60 Boxer alle in Ordnung bis auf den FG 60 R3.
Hat jemand auch solche Erfahrungen gemacht?Anhang anzeigen 9212619Anhang anzeigen 9212620
Hallo zusammen, habe den Motor zu AeroNaut geschickt, die hane den Motor nach Japan zu Saito geschickt.
Motor wurde kostenlos repariert , vielen Dank an Saito.
 
Der Saito FG 60 ist schon ein Toller motor. nach 5 Liter sprit braucht man immer ein Paar neue Ersatzteile. Bin schon echt Sauer auf diesen Motor. Habe den 57 boxer der geht Prima. und dieser Motor ist einfach ein Graus!! Letztens war der 3 Zyl defekt. dieses mal ist es das Pleuel. Aspen mit 1:20 Gemischt.

Der "neue" oder die alte Version des 60ers???
 
Hallo
Ich habe seit 2016 einen FG 60 mit dem roten Schildchen. Betreibe den Motor mit Stihl Motomix mit Ultra HP Öl auf 1:20 dabei die ersten 5 Liter auf 1:15 Mischungsverhältnis. Beim Einlaufen habe ich mich nicht an die Betriebsanleitung gehalten und habe den Motor gleich magerer gedreht. Werkelt in einer Bearcat mit 11 KG. Prop Graupner G-Sonic 22 x 10 Drehzahl deutlich über 7000 keine Modifikation kein Ringdämpfer. Beim ersten Start des Tages pumpe ich mit einer Spritze ca 50 ml Luft in den Entlüfterschlauch des Tanks. Motor springt super an und läuft bisher ohne Aussetzer. Ich hoffe es bleibt so.
Gruß
Christian
 
Hallo in die Runde,
hat schon jemand einen Luftleitring für den 60iger gefräst und könnte mir evtl auch zwei machen?
Außendurchmesser ca 260mm.
Würde mich sehr über eine PN freuen und danke schonmal im Voraus!

Gruß
Fabian
 

Peng

User
Eine Frage an die Saito FG 60 Betreiber:
Ich habe den Motor in einer vergrößerten Hannibal (3m Spannweite). Der Flieger segelt sehr gut, so dass ich beim Landen möglichst wenig Standschub benötige. Mit einer 10er Steigung ist die Maschine beim Landen nicht zu bremsen.
Deshalb möchte ich eine Luftschraube mit einer 8er Steigung verwenden, am besten eine Oldtimerluftschraube. Solche Luftschrauben gibt es ja von Schlundt-Modellbau, von Falcon-Luftschrauben oder SEP-Luftschrauben.
Hat von Euch jemand so eine Luftschraube auf den Motor? Wie sind die Erfahrungen?

Mit einer 23 x 8 Elster dreht er bei mir im Stand 6800 U/min, was ich schon relativ hoch empfinde.

Wäre somit eine 24 x 8 eine gute Wahl? Aber wie schaut es dann mit dem Einfluss der Blattform und mit der Masse der Latte aus?

Ich freue mich auf Eure Erfahrungen.

Freundliche Grüße und danke,

Patrick
 
Hallo
Ich habe seit 2016 einen FG 60 mit dem roten Schildchen. Betreibe den Motor mit Stihl Motomix mit Ultra HP Öl auf 1:20 dabei die ersten 5 Liter auf 1:15 Mischungsverhältnis. Beim Einlaufen habe ich mich nicht an die Betriebsanleitung gehalten und habe den Motor gleich magerer gedreht. Werkelt in einer Bearcat mit 11 KG. Prop Graupner G-Sonic 22 x 10 Drehzahl deutlich über 7000 keine Modifikation kein Ringdämpfer. Beim ersten Start des Tages pumpe ich mit einer Spritze ca 50 ml Luft in den Entlüfterschlauch des Tanks. Motor springt super an und läuft bisher ohne Aussetzer. Ich hoffe es bleibt so.
Gruß
Christian
Hi Christian,

Sehr schön!
So habe ich es mit meinem fg60 auch gemacht.

Hier mal das Video dazu... 🤗

 

Peng

User
Hallo Jürgen,

danke für die Info. Werde ich mal ausprobieren.
Hast Du mit den beiden Erfahrungen, welche für den FG 60 besser geeignet ist?

Gruß Patrick
 
Oben Unten