Schwerpunkt Praxis

Rallef

User
Hallo,
vor ein paar Wochen hatte ich mich hier mit einem Konflik zwischen Theorie und Praxis präsentiert. Siehe http://www.rc-network.de/cgi-bin/ubb/ultimatebb.cgi?ubb=get_topic&f=7&t=000812&p=

Mittlerweile habe ich weiter mit dem Schwerpunkt herum experimentiert und bin jetzt eigentlich ganz zufrieden. Hier erst mal ein optischer Eindruck:


Nach einigem Hadern habe ich einsehen müssen, dass ich die Elevons ein wenig nach oben stellen muss, da sonst das aufrichtende Moment nicht ausreicht.
3mm (=3,4Grad bei 50mm Rudertiefe) sind O.K.


So nun gleitet das Teil eigentlich ziemlich schön. Nach ca 30min am Hang bei ziemlich schwachem Wind haben sich meine Sorgen über Leistungseinbußen durch die hochgestellten Ruder zerstreut.

Es bleibt die Erkenntnis wie sie ja schon in den Antworten auf den ersten Thread kamen:
- Bei kleinen Streckungen braucht man mehr Schränkungswinkel
- Oder man arbeitet mit höherem Pfeilwinkel

Es bleibt allerdings bei mir die Konfusion über die Ranis-Ergebnisse (Wahrscheinlich bin ich zu blöd :confused: ).
Wenn ich nun die Konfiguration mit Schwerpunktangabe und 3Grad hochgestellten Rudern angebe, dann gibt mir Ranis 2.17 einen Flächenanstellwinkel von 14,8Grad an. Das müsste ja aussehen wie eine reife Pflaume am Himmel. Bei den Flugverschen sah der Anstellwinkel aber ganz O.K. aus - mehr so nach 3Grad.
Auch ein ca von über 1 erscheint mir suspekt.Kann mir einen einen Tipp geben, was ich falsch mache? Hier die Screenshots:

 
Oben Unten