SRTL Kreuzleitwerk

Sunman

User
Hallo,

ich hab seit ein paar Tagen den neuen SRTL mit Kreuzleitwerk und bin total begeistert! Er fliegt im Vergleich zum "V" wesentlich ruhiger, liegt total satt in der Luft und läßt sich mit Butterfly bis zum Schluß super mit Höhe ziehen. Auch die Seitenruderwirkung ist echt Klasse, wesentlich direkter als beim "T", man kann damit sehr schön flach kreisen wenn´s mal sein soll. Er liegt einfach total direkt an allen Rudern. Also für mich ist die Kreuzvariante mit Abstand der beste SRTL den ich bis jetzt hatte. Abfluggewicht liegt bei ca. 2400 gr. in der 1-fach 200gr. Version mit 200gr. D-BOX und breiten DS Holm, damit läßt er sich noch sehr gut in schwachen Aufwindfeldern kurbeln, oder eben aufgeladen mit Wolfram Ballast sind es dann ca. 3400 gr. womit er dann im DS schon sehr schön läuft. Ein Mega Allroundflieger für den Hang..;-)

Lg Jürgen
 
SRTL und Servos

SRTL und Servos

wenn schonmal ein SRTL Thread oben ist: was sind denn gute 13mm Servos für das Teil? Wäre super, wenn ihr mal Eure Empfehlungen schreibt.
Ich hatte bei meinem V-SRTL diesen Sommer die 3150 drin. Hatten mir aber zu viel Spiel. Aus 800m senkrecht hat das zwar gehalten aber trotzdem wäre
ein bisserl steifer nicht schlecht.

danke

Grüße Flo
 

gaspet

User aktuell gesperrt
SRTL Servos

SRTL Servos

Hallo!
ich habe in meinem Pike Brio Extrem auch die 3150 drin - mit Gegenlager und alles mit 2,5mm angelenkt - ich habe null Spiel - Alles eine Frage des Einbaus.
Und er Brio ist größer, schwerer und hat doppelt so tiefe Klappen.
Außerdem denke ich - wenn Du mit dem SRTL 800m über der Startstelle (oder doch nur über Grund???) bist, ist es egal, welche Servos du drinn hast - Du siehst ihn ja sowieso nicht mehr.
Wir haben einen Pike Perfekt mit GPS 630m über der Startstelle gehabt - das war absolut grenzwertig was die Sichtbarkeit - Fluglage - angeht. Ich denke mal, hier wir gnadenlos überschätzt. Wir haben uns mal den Spass gemacht mit einer Alpina in 300m über der Startstelle zu fliegen - GPS gemessen - und haben die anwesenden 7 Piloten schätzen lassen - da ist von 150 - 700m Alles dabei.
Aber nochmal zu den Servos - 3150 mit Gegenlager und vernünftig eingebaut und angelenkt sind schon sehr gut. Sonst die FS 555BB MG - auch sehr spielfrei.
pg
 
800m

800m

Wenn ich kein Vario drin habe bin ich mit solchen Schätzungen auch sehr vorsichtig, aber in dem Fall bleibe ich dabei: es waren 800m :cool: (piccolario)
Das Video vom Überflug mit abschließendem Abtauchen auf -600m gibt´s dann übrigens auf Raphael Jegers Neuer Hangflug DVD Slopemania 2 (wann immer die auch fertig wird).

Danke für den Servo Tipp. Werd ich mir mal anschauen.

Grüße
 

COOLMOVE

User gesperrt
FS 555 MG sind super!
Selbst habe ich die 3150 ohne Gegenlager im SRTL. Mittlerweile minimales Spiel aber absolut unbedenklich
Gemessene 800m über Startstelle sind bei gutem Kontrast gut machbar

Gruß Rainer
 

Javlin

User
SRTL Crosstail super pesantezza

SRTL Crosstail super pesantezza

Abfluggewicht ohne Ballast 3,3 Kg...

Photo0099small.jpg
 

Sunman

User
SRTL Kreuzleitwerk

Kannst Du mal ein Foto einstellen?
Pendel oder Klappen HR?
Gruß Rainer

Hi Rainer,

es ist ein wirklich extrem spielfreies Pendelleitwerk, es lohnt sich auf jeden Fall ein sehr gutes Digitales Low-Profile Servo zu verbauen. Ich hab übrigens in der Fläche auch wieder Futaba S3150 verbaut, nachdem ich mit den MKS 6125 Glider auch negative Erfahrungen gemacht habe (durchgebrannte Motoren bei 4 Zellen!!) Ein paar Fotos anbei...

lg Jürgen..;-)
 

Anhänge

  • srtl 1.jpg
    srtl 1.jpg
    180,3 KB · Aufrufe: 309
  • srtl 2.jpg
    srtl 2.jpg
    84,5 KB · Aufrufe: 275
  • srtl 3.jpg
    srtl 3.jpg
    70,3 KB · Aufrufe: 243
  • srtl 4.jpg
    srtl 4.jpg
    82,2 KB · Aufrufe: 270

COOLMOVE

User gesperrt
Sehr geiles Design! Kommt mir bekannt vor.
Hat der eine Abziehschnauze bekommen oder ist der Rumpf vorne nur weiß lackiert?

Gruß
 
Sehr geiles Design! Kommt mir bekannt vor.
Hat der eine Abziehschnauze bekommen oder ist der Rumpf vorne nur weiß lackiert?

Gruß


Servus,
der SRTL hat nach wie vor keine Abziehschnautze ;) Soweit ich das richtig gesehen habe, ist der SRTL-K Rumpf länger als die vorigen Rümpfe vom T-und V-SRTL. Der SRTL-K Rumpf soll auch breiter als die anderen Rümpfe sein.
Habe den SRTL-K Prototyp geflogen, bin begeistert! Zackiges fliegen geht jetzt verdammt gut ;)

@Sunman:
habe Deinen SRTL-K bei der Entformung gesehen ! Sieht geil aus.


Liebe Grüße aus der Hochburg des SRTL,
Kim..
 

Segelflieger

Vereinsmitglied
@airforcepilot

Ich frage mich wie Du die 13 mm in den SRTL-Flügel rein bekommen willst. Meines Erachtens ist dazu die Fläche zu dünn.

3150 mit Gegenlager verbaut sind absolut ausreichend. Ich fliege seit Jahren einen der ersten Doppelcarbon-SRTL's, noch mit 3150 ohne Gegenlager gebaut und habe damit nach einigen Jahren intensivem Einsatz mittlerweile ein leichtes Getriebespiel, habe aber damit - egal aus welcher Höhe - noch nie das geringste Flatterproblem gehabt. Ein SRTL flattert nicht....;)!
 
@airforcepilot

Ich frage mich wie Du die 13 mm in den SRTL-Flügel rein bekommen willst. Meines Erachtens ist dazu die Fläche zu dünn.

3150 mit Gegenlager verbaut sind absolut ausreichend. Ich fliege seit Jahren einen der ersten Doppelcarbon-SRTL's, noch mit 3150 ohne Gegenlager gebaut und habe damit nach einigen Jahren intensivem Einsatz mittlerweile ein leichtes Getriebespiel, habe aber damit - egal aus welcher Höhe - noch nie das geringste Flatterproblem gehabt. Ein SRTL flattert nicht....;)!

Kann da Rudi nur beistimmen,
Alternative zu den 3150 waeren die Aitronics 94761 ein wirklich robustes servo.
Zum Design:
Die original t- version gefaellt mir persoenlich immer noch besser auch wenn es "zum flachen kreisen bei schwachen Bedingungen nicht reicht". Denn da hab ich eh anderes in der Luft:p

Gruss
Thomas
 

Javlin

User
13 mm Servos gehen dann rein wenn man die Servolaschenkante die rausschaut wegschleift. Und das ist nur bei den Querrudern nötig.
Man darf in diesem Fall halt nicht zimperlich sein.
 

Segelflieger

Vereinsmitglied
13 mm Servos gehen dann rein wenn man die Servolaschenkante die rausschaut wegschleift. Und das ist nur bei den Querrudern nötig.
Man darf in diesem Fall halt nicht zimperlich sein.

Hmmm, Servogehäuse anschleifen und Servos fest einkleben, nur um partout 13 mm unterzubringen, wenn man es auch anders haben kann und die verfügbaren guten 10-11 mm-Servos nachgewiesenermaßen doch selbst für die härteste Gangart völlig ausreichen?

Naja, wer's braucht....;):confused:
 
Zuletzt bearbeitet:
Stimme wakumann zu, die Airtronics/Sanwa 12 mm passen sehr gut... freu' mich schon auf meine Kreuzleitwerk Version.

Dieter Mahlein, ShredAir
 
SRTL Kreuzleitwerk ist da....!!!

SRTL Kreuzleitwerk ist da....!!!

Guten Tag zusammen,

heute war es soweit....der UPS hat die Kiste in die Firma gewuchtet.
MEIN "SRTL-Kreuz" ist da "Ohhhmmm". Das Design ist einer KampfBiene nachempfunden und unten kommt der Janosch raus...:)

Es ist die Version 1. Mein Ziel ist ein universeller Flieger für den "Alltag". Er wird mit einem dünnen Hacker inkl. 4:1 Maxxon ausgerüstet und auf "SoftClimb" getrimmt, da ich in den Bergen nur eine Versicherung bzw. keinen HotLiner-Modus brauche. (3S, 2200mAh oder was halt noch passt, mal sehn)
Ein kleiner gelber Spinner könnte die Sache noch abrunden.....;)

Die Verarbeitung ist perfekt, aber das wissen wir ja alle schon.
Auch die Kreizversion hat aus meiner Sicht immer noch den typischen SRTL-Charme, oder?



Viele Grüße
Andreas

SRTL1.JPGSRTL2.JPGSRTL3.JPG
 

Segelflieger

Vereinsmitglied
Seehr schickes Design....;)

Einen SRTL zu elektrifizieren finde ich allerdings irgendwie grausam....:eek::rolleyes::eek:
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten