• Liebe RC-Network Benutzer: Bitte beachtet, dass alle Passwörter zurückgesetzt wurden. Mehr dazu in den News...

    Momentan sind leider keine Neuregistrierungen möglich, um eine schnelle Unterstützung der bereits registrierten Benutzer zu ermöglichen.

Swift S1 (3,14 m und 3,67 m - Topmodell CZ): Welche Erfahrungen mit den Versionen?

Hallo mitsammen,

ich würde mir gerne einen Swift S1 in der Größe ca. 1:4 zulegen. Beim Stöbern im Internet bin ich auf Topmodell CZ gestoßen. Die bieten 2 Versionen von Swift an, einen 3,14 m und einen 3,67 m. Beim größerem Swift kommt mir nur seltsam vor, dass der Rumpf gleich lang ist wie beim kleineren :confused:, das würde ja heißen, dass er nicht gerade im Maßstab ist. :eek:

Hat jemand Erfahrung mit diesen Modellen? Wie ist die Qualität der Modelle? Wie sind die Flächen aufgebaut, mit Holm? Der Flieger sollte am Hang und zum Schleppen eingesetzt werden.

Wäre froh, wenn mir jemand seine Erfahrungen mit den Modellen mitteilen könnte.

Besten Dank, Martin
 

Gast_1648

User gesperrt
Hy Martin, habe den Fox 4m und bin schwer begeistert: Festigkeit, Verarbeitung etc. auf sehr hohem Niveau, mit den Flächen kannst Du jeden Anbieter religiöser Flugblätter in die Flucht schlagen. Der Swift steht auch auf meiner Wunschliste, die Maße (Rumpflänge) sind sicher nur ein Schreibfehler. Also: TOP

Grüße, Phoenixflieger
 
Bin noch am überlegen, ob ich die 3,2 m oder 3.7 m Version bestellen soll. Für die Hänge in unserer Umgebung ist die große sicherlich nicht so gut geeignet. :confused: Mich würde interessieren, was die große wiegt, denn auf das Datenblatt in der Webseite von Topmodell CZ kann man sich dann wohl nicht ganz verlassen. Auf den Bildern kann man auch deutlich einen oberen Spalt an den Wölbklappen sehen, was eigentlich für einen Segler sehr ungewöhnlich ist.

Vielleicht weiß jemand die genauen Daten und kann Näheres berichten.
 

Doc

User
Erstflug heute

Erstflug heute

So!

Heute den Erstflug vollbracht!
Is die Swift mit 3,14m Spw!

Schwerpunkt paßt soweit, der Rest noch nen bißchen Feintuning!
:DSehr stabil der Karren! :D

Leider nur ein Standbild:
DSC00254.JPG

Die nächsten Flüge kommen bald, und auch nen Pilotenkerl!

Gruß
Holger
 
Hallo Holger!

Ich freue mich, dass dein Swift gut fliegt.

Ich habe die 3,14 m Eco Version bestellt. Er ist gestern eingetroffen. Zu meiner Überraschung musste ich feststellen, dass dieser Swift Wölbklappen hat. Dies konnte ich weder auf der Webseite von Topmodell noch auf der Seite vom Schweighofer feststellen. (Ist ja eh nicht schlecht) - nur fehlen die Ruderhörner und Servoabdeckungen für die Flaps.
Durch den Transport wurde leider das Seitenruder beschädigt, Der Frächter hat den großen Karton stehend transportiert und leider auf der falschen Seite.
Muss mit Schweighofer abklären, ob das Ruder ersetzt wird, da der Karton ja keine Transportschäden aufweist.
Zu reparieren ist es auf jeden Fall - ist halt ein zusätzlicher Aufwand und nicht gerade schön.

Bitte lass mich wissen, was du beim Feintuning eingestellt hast, dann werde ich das gleich von Anfang an so einstellen.

Blöde Frage: Hat deiner auch Wölbklappen?

Viele Grüße, Martin
 
Hallo Holger!

Ach noch was, wie sind eigentlich die Langsamflugeigenschaften - zwecks Landung?
Hast du den Rumpf innen verstärkt? Mir kommt dieser eher weich vor. Wir fliegen ja am Hang und da kann ich mir vorstellen, dass bei harten Landungen der weiche Rumpf leicht beschädigt werden könnte.
 

Doc

User
Hallo Martin!

Meine Swift ist die Deluxe Version, hab ich mal recht günstig bekommen!
Rumpf ist sehr stabil, ohne Verstärkungen.
Verarbeitung im allgemeinen recht ordentlich.

Beim Landen bleibt die Swift sehr gut in der Spur, habe nix gemischt bei den Störklappen,
muß aber die Ausschläge auf Höhe verringen, und auf Wuer vergrößern, damit sie knackiger rum geht,
aber alles in 2 Wochen, dann hab ich Urlaub

Ablasser oder grissene Rollen sind kein Problem, hat gut Durchzug!
Werde aber trotzdem die EWD nochmal nachmessen!

Macht Freude die Karre!


Gruß
Holger
 

Uhu

User
Hallo Holger
das du beim Landen keine Höhenruderzumischung brauchst wundert mich,da ich
bei meinem Swift bis zu 2,5 mm Höhe zugemischt habe.Die Störklappen wirkten
bei meinem Swift so stark das der Erstflug beinahe der letzte war!
Würde mich intresieren welche EWD und Schwerpunkt bei dir eingestellt ist?
Gruß Michael
 

Doc

User
Hallo Michael!

EWD und genauen Schwerpunkt, kann ich in ca. 2 Wochen mitteilen, dann hab ich Urlaub, und kann mich wieder voll meinen Modellen widmen!

Gruß
Holger
 
Hallo Martin!

Meine Swift ist die Deluxe Version, hab ich mal recht günstig bekommen!
Rumpf ist sehr stabil, ohne Verstärkungen.
Verarbeitung im allgemeinen recht ordentlich.

Beim Landen bleibt die Swift sehr gut in der Spur, habe nix gemischt bei den Störklappen,
muß aber die Ausschläge auf Höhe verringen, und auf Wuer vergrößern, damit sie knackiger rum geht,
aber alles in 2 Wochen, dann hab ich Urlaub

Ablasser oder grissene Rollen sind kein Problem, hat gut Durchzug!
Werde aber trotzdem die EWD nochmal nachmessen!

Macht Freude die Karre!


Gruß
Holger
Klingt ja sehr gut, hab auch schon mal mit dieser Version geliebäugelt.
Komisch daß man gerade bei den Großmodellen wenig Infos bekommt.
Ich hab inzwischen schon das vierte Modell von diesem Hersteller.
Da haben die ANgaben so weit gestimmt, bis auf die FOX , da muss
ich die selbigen Werte wie Du bei der Swift noch einmal überarbeiten.
Fliegt auch fein nur dürfte sie nicht ganz so belastbar wie die Swift sein.

Gibts vielleicht ein paar Details zur Fertigstellung bzw zum Aufbau ?

LG

Norbert
 
Ich habe seltsamerweise eine Version mit Wölbklappen geliefert bekommen. Kennt die vielleicht jemand?

Habe beim Lieferanten Schweighofer in Österreich angerufen und die haben mir mitgeteilt, dass es dieses Modell nicht mit Wölbklappen geben würde n:eek:
Bringen die Wölbklappen bei einem Kunstflugmodell irgendeinen Vorteil?

Grüße Martin
 

bie

Vereinsmitglied
Hallo Martin,

Bringen die Wölbklappen bei einem Kunstflugmodell irgendeinen Vorteil?
in der Regel ja!

Mit zu den Querrudern zugemischten Wölbklappen kann man zum Beispiel die Rollrate erhöhen.

Je nach Auslegung und Profil kann man mit positiv gesetzten WKs auch bei leichteren Bedingungen fliegen.

WKs können auch beim Landen von Vorteil sein (Butterfly-Stellung).

Je nach Auslegung und Profil können negativ gesetzte WKs die Geschwindigkeit deines Modells erhöhen (es gibt auch Beispiele, wo sich bei postiv gesetzten WKs gar nix tut, zum Beispiel bei der L-213A).
 

357xp

User
Hallo Holger!

Ich freue mich, dass dein Swift gut fliegt.

Ich habe die 3,14 m Eco Version bestellt. Er ist gestern eingetroffen. Zu meiner Überraschung musste ich feststellen, dass dieser Swift Wölbklappen hat. Dies konnte ich weder auf der Webseite von Topmodell noch auf der Seite vom Schweighofer feststellen. (Ist ja eh nicht schlecht) - nur fehlen die Ruderhörner und Servoabdeckungen für die Flaps.
Durch den Transport wurde leider das Seitenruder beschädigt, Der Frächter hat den großen Karton stehend transportiert und leider auf der falschen Seite.
Muss mit Schweighofer abklären, ob das Ruder ersetzt wird, da der Karton ja keine Transportschäden aufweist.


Zu reparieren ist es auf jeden Fall - ist halt ein zusätzlicher Aufwand und nicht gerade schön.

Bitte lass mich wissen, was du beim Feintuning eingestellt hast, dann werde ich das gleich von Anfang an so einstellen.

Blöde Frage: Hat deiner auch Wölbklappen?

Viele Grüße, Martin
Hallo Martin,

habe den Swift in der de luxe Ausführung geflogen ohne Wölbklappen. Ich empfehle dringend die EWD auszumessen,war bei mir 1,8°,viel zu viel fliegt damit mit angezogener Handbremse. Habe dann auf 1 ° reduziert und Schwerpunkt nach hinten, schon viel besser. Am besten wohl auf 0,8 °. Mit Ablassern würde ich vorsichtig sein bis 200m ok.
Hitec 5245 ist mir gleich eins beim Einstellen abgeraucht.

Blue skies

Chris
 

Uhu

User
Hallo Martin
bezüglich der Ablasser kann ich dir nur beipflichten,bei meinem Swift ist die Seitenruderflosse
beim Schnellflug aus der GFK Halterrung herausgerissen worden.Danach konnte ich das
Modell nur mit sehr viel Mühe und Glück landen! Der Swift ist halt für normalen Kunstflug
und nicht als Hotliner gebaut:D
Gruß Michael
 

Doc

User
Am Sonntag wieder die Swift geflogen!
Querruderauschläge habe ich vergrößert, jetzt rollt der Karren richtig gut.
EWD kann ich erst messen, wenn ich meine Waage wieder habe.

Ein paar Bilder

Gruß
Holger
 

Anhänge

Oben Unten