Unscharfen Übergang lackieren: Wie macht man das?

Hallo, wie bekomme ich es hin das ich eine Unschärfen ubergang zwischen zwei Farben habe also so einen Nebel der sich immer mehr auflöst. Ich will das mit der ganz normalen Lackierpistole machen, dabei sollte diese kante aber einen bestimmten Kontur folgen.

Wie macht ihr das.
Als lack habe ich einen basislack.
 
Hallo,
solche unscharfen Konturen werden mit einer Schablone durchgeführt, die in einem gewissen Abstand zur Oberfläche fixiert wird.

Feine Düse und ruhige Hand ist auch wichtig. Ich bin jetzt nicht so der Lack-Experte aber etwas mehr Verdünnung ist auch hilfreich wenn ich etwas fein nachnebeln möchte.

VG
 
Hallo Druckgott,

wie die Profis das machen weiß auch leider auch (noch) nicht. Vielleicht meldet sich ja noch einer der uns erleuchtet.
Vor Jahren wollte ich genau das an einer ME109 mit einer sog. "Trop" Tarnlackierung machen. 1. Farbe war gelb. Die 2.
Farbe dunkelgrün. Nach dem Auftragen der 1. Farbe habe ich eine Schablone aus dünner Pappe für die 2. Farbe gemacht. Diese
Pappschablone dann mit so einer Art Stelzen ca. 10mm über der Oberfläche positioniert. Diese Stelzen waren 5x5 Balsabschnitte
mit doppelseitigen Klebeband auf den Stirnseiten. Die Stelzen müssen weit genug von der Kante weg sein sonst entstehen da
Stellen wo die 2. Farbe abgedeckt bleibt. Mein damaliges Ergebnis sieht du auf dem beigefügten Bild. Vielleicht geht das
ja in die Richtung die du dir vorstellst.

Gruß
Heinrich
 

Anhänge

  • B1.jpg
    B1.jpg
    494,7 KB · Aufrufe: 93
Ja das sieht auf jeden Fall schon mal gut aus. Danke für die Tips ich werde es dann mal. Vorher an einer Stelle testen auf einem beispielbrett
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten