welchen Senderakku für MPX Profi 3010

Hallo,

habe mir einen neuen Senderakku (6 Zellen,Sanyo Nicd KR1800SCE) gekauft. Ein paar mal schön sachte Geladen und entladen (mit gutem Ladegerät).

Der Akku hält vielleicht gerade mal 2 bis 2,5 Std. bis die Senderwarnung ertönt.

Für nen neuen Akku ist das doch echt schlapp. Ein Verwandter hat den gleichen Akku beim gleichen Händler gekauft und dasselbe Problem. Ich wollte eigentlich solange es geht bei NiCD Akkus bleiben solange es geht wegen der Robustheit.
Wie sind eure Erfahrungen und welche NiCD Akkus habt ihr? Ich komme mir echt verar... vor. Früher haben meine Senderakkus (auch NiCD und 6 Zellen) ne halbe Ewigkeit gehalten...

Viele Grüße
 

Uwe Gartmann

Vereinsmitglied
Hallo Daniel

Ich hatte jahrelang eine MPX 3010. Als Akku habe ich mir einen aus der Modellautofraktion besorgt. Einen GP 3300 mAh NiMh um genau zu sein. Der ist aber etwas dicker als der 1700er und man muss die Wanne, wo der Akku drin liegt, etwas tiefer versenken. Dazu nimmt man einen Senker und kürzt im Sender die vier Rohrpfosten entsprechend. Im Handel gibt es die MPX-Senderakkukabel als Zubehör.

Wenn Du gut mit Lipo stehst, geht auch hervorragend ein passender 2S Lipo. Einzig die Ladung muss dann direkt am Akku gemacht werden, oder Du lötest Dir eine 0.5-1A Sicherung über die Schutzdiode im Sender. Das gilt natürlich auch für alle anderen Akkus, die Du evtl. mal entladen willst.

Ich persönlich finde die 3300er NiMh als bester Kompromis zwischen Kapazität und Alltagstauglichkeit. Ein Lipo hats schliesslich nicht gerne kalt. Und bei den geringen Entladeströmen im Sender sind NiMh erste Wahl.

Gruss
Uwe
 
Einen 6er Sanyo RC 2400 NiCd... Preisgünstig, robust und ausreichend Kapazität und allemal besser als die Zellen der KR-Baugröße...

Marko
 

dbrehm

User
Frank Behrens schrieb:
Einfach 2S2P Konion 1600 nehmen.
Die müssen nicht balanciert werden und sind absolut wartungsfrei.
Damit hättest Du einen 3200 mAh Akku.

Ich selber habe bei meiner 3030 2S2P-2500 eingebaut.
http://www.hintzendorf.de/modellbau/liion_senderakku_3030/liion_senderakku_3030.html

NiCd würde ich nicht wieder einbauen.

MfG

Frank
Hallo,

diese Variante halte ich für sehr nachahmenswert. Ich selber habe 2S2P LiIon 1100 drin. Ich besitze eine 4000, die hat ein etwas größeren Stromhunger als die 3030 oder die 3010. Im nachhinein würde ich die 1600er 2P nehmen. Vorteile dieser Akkus sind die Pflegeleichtigkeit und die Tatsache, daß sie selbst nach längerer Liegezeit immer noch willens sind, genügend Strom abzugeben.

es grüßt Dieter
 
Oben Unten