Welcher Regler zu welchem Motor?

Bin in Sachen Elektro ein Neuling...

Nun Hab ich hier einen 30A Regler aus einer alten Corsair rumliegen der Motor ist schon mit allem anderen entsorgt worden...(warum auch immer) Nun ist die Frage... Was für einen Motor kann ich da hinklemmen? Akku ist noch ein 3S 22200...
Oder wie erkenn ich welcher Motor da hin kann?

Danke im Vorraus :D

Grüssle
 

Bijei

User
Bin in Sachen Elektro ein Neuling...

Nun Hab ich hier einen 30A Regler aus einer alten Corsair rumliegen der Motor ist schon mit allem anderen entsorgt worden...(warum auch immer) Nun ist die Frage... Was für einen Motor kann ich da hinklemmen? Akku ist noch ein 3S 22200...
OK, einen Zweier erlasse ich dir.

Also, bei 3s und 30A, kann der Controller ca. 330 Watt verwalten.

Sinnvollerweise passt er zu einem Motor der 200 Watt Kategorie.
Solche haben gerne ein Gewicht von 70 ... 100 Gramm

Oder wie erkenn ich welcher Motor da hin kann?
Also, wenn ein Motor grob in den Bereich fällt, schaust du dir die
Leistungsdaten an und da sollte er etwa 20 Ampere an 3s können.

Das ist jetzt eine Grobabschätzung, für die ich Prügel von
Kniefieslern erwarte ;)


lG, Bijei
 
Hallo,

-Ja, bei "guten" Reglern einfach die Herstellerangaben befolgen. (d.h. wenn der Regler 30A an 3S verkraftet darf der Motor nicht mehr als 30A an 3S ziehen)
-Bei "10 Euro-Reglern" niemals mit mehr als zwei-dritteln der Herstellerangabe belasten (d.h. wenn der Regler laut Hersteller 30A an 3S verkraftet sollte der Motor nicht viel mehr als 20A an 3S ziehen)
Mehr braucht man dazu nicht sagen...
Wenn du keine genauen angaben zu den Motoren hast kannst du die Ströme entweder durch messen oder mit "Drivecalc" ermitteln ;)

PS: Watt= Volt*Ampere

Timo
 
jaa, das schon aber der Motor is ziemlich sehr klein...nur für shockflyer geeignet :D
Ich denk mal nciht, dass das das is was du suchst :D
Denn zu einem Shocky würde dein 3S 2200mah Akku nicht passen (zu schwer :D)

Timo
 
jop, der schon eher...
Sach ma..was hast du denn eigentlich für ein Modell wo du das reinmachen möchtest?
Nicht jeder Motor ist für jedes Modell geeignet...Da gibt es Unterschiede zb. in der Drehzahl.
Langsamer Flieger= Wenig Drehzahlen mit "großer Luftschraube" mit wenig Steignung (große Luftschraube im Verhältnis zu der an nem gleich großen Motor mit hohen Drehzahlen)
Schneller Flieger= Hohe Drehzahlen mit kleiner Luftschraube und hoher Stzeigung ;)
...Ansonsten gibt es ja auch ncoh die Möglichkeit mit einem Getriebe zu arbeiten aber naja..

Timo
 
oh :eek:
Wenn du mit dem Ding 3D fliegen willst sind auf jeden Fall beide von dir verlinkten Motoren vieeeeeeeeeeel zu schwach.. :p
Sach ma...ich denke nciht, dass es überhaupt möglich ist, so ne Kiste mit nem 30A Regler 3D fähig zu machen...
Meiner Meinung nach sollte der Regler für so nen Flieger deutlich größer sein..


Timo
 
jop, ich denk aber, dass das alles etwas zu schwach für dein Modell sein wird :D Kann auch sein das ich mich irre aber naja.. :D

Timo
 
jop, musst du.
aber auch mit diesem Motor wird dir höchstwahrscheinlich noch etwas zu der Power, die du beim 3D brauchst, fehlen :D

Timo
 
Oben Unten