zdz 40 cc

Hallo,

Eine Kollegen hat Problemen mit seine ZDZ 40 : Bei dass anspringen der Motor geht er nach einige Sekunden wieder aus, zuruck choken und wiederum dasselbe. Nach einige Minuten versuchen springt der Motor dann endlich an und dann kann man eine normale Flugt machen. Die Dusen regeln hat bei dieses Startproblem keines Effekt.
Hat jemand gleiche Erfahrung damit.
Danke, Gruss,

Koen
 
Hallo Koen!

Das hat mein ZDZ 40 auch. Woran das liegt, hab ich allerdings bis heute nicht eindeutig identifizieren können. Ich meine aber, dass das mit etwas fetterer L-Nadel-Einstellung besser wäre.

Man merkt bei meinem Motor in kaltem Zustand einen etwas unruhigen Leerlauf. nach etwa 10-15 Sekunden geht der Motor entweder aus oder macht einen kleinen Drehzahlsprung. Wenn er diesen Drehzahlsprung macht, läuft er danach wie ein Uhrwerk durch.

Gruß
Marko
 

Rolf Germes

User gesperrt

Rolf Germes

User gesperrt
Hallo!

Kerze ist bei mir eine NGK BMR 6F. Die Probleme sind wenn ich das richtig im Kopf habe bei Warmstart soger eher geringer. Kanns momentan nicht 100%ig sagen. Fliege das Modell mit diesem Motor nicht so häufig. Wenn das Ding mal 15 Sekunden gelaufen ist, dann rennt der auch wie ein Uhrwerk, absolut zuverlässig...

Gruß
Marko
 

Rolf Germes

User gesperrt
Die Dusen regeln hat bei dieses Startproblem keines Effekt
Startet Ihr mit leicht erhöhtem Leerlauf ? Wenn nicht solltet Ihr das machen , wobei das Choken ruhig mit ausgeschalteter Zündung und bei Vollgas gemacht werden sollte . Modell dabei sichern , falls man mal vergessen sollte die Zündung auszuschalten .

Beim Starten mit leicht erhöhtem Leerlauf , kommt der Pumpmechanismus des Vergasers besser in die Hufe .
 
Danke allen,

Habe noch weitere Information genommen. De Motor ist circa 3 Jahren alt, das Problem gibt sich auch bei eine Kaltstart, der Vergaser ist eine Walbro. Die Zundkerze ist in jeden fall keine NSU wie gebraucht wird in DA oder 3-W.

Gruss

Koen
 
@headhunter: ist nicht nur zu magere einstellung von L nagel?
@ rolf: altere typen hatten gehabt. Neuere schon nicht.
 

reas

User
Hallo

Ich klink mich mal da ein. Ich habe bei dem motor folgendes Problem: Choke zu, Drossel auf Leerlauf, Zündung an und nach spätestens 3 mal anwerfen gibt er einen Mucker von sich. Soweit alles normal. Nur dann mache ich den Choke auf und es heißt Kurbeln, oft bis zu 20 mal bis er dann läuft. Das bei jedem Anlassvorgang.

Wenn der Motor läuft dann ohne Probleme kein Stottern oder Schütteln und perfekte Gasannahme. Leerlaufnadel fetter Stellen bringt nichts.

Gruß Andreas
 
Oben Unten