ZG 22 zu mager eingestellt ?

Hallo ich habe folgendes Problem mit meinem ZG 22 . Wollte heute Rollversuche ( geradeauslauf, Motorlauf ...) machen . Motor springt super an,nach ein paar Minuten bei einer Motortemperatur,laut Telemetrie, ca 150-160 °C. Im kalten Zustand springt er gut an und nimmt auch sehr gut Gas an und wenn ich ihn über FB ausmachen will geht er auch gleich super aus . Wenn der Motor warm ist und ich den Gashebel zügig nach oben schiebe nimmt er nur noch langsam und schwerfällig Gas an und ich kann ihn nicht mehr mit der FB ausmachen er tuckert immer langsam weiter. Zündkerze ist Grau und trocken . Ist er zu warm geworden oder ist er zu mager eingestellt ? Gruß jens
 

Bernd Langner

Moderator
Teammitglied
Hallo

Kerze Grau ist vermutlich zu heiss. Die Kerze sollte eine Rehbraune Farbe haben.
Dreh die L Nadel doch mal einen Tacken fetter ob dann der Übergang besser wird.

Gruß Bernd
 
Danke ! Das habe ich mir schon gedacht das er zu heiß wird. Also Leerlaufschraube fetter stellen , also rausdrehen. Und was ist mit H ? Die so lassen ? Gruß Jens
 
Danke für Deinen Rat . L-Schraube etwas fetter gestellt. Kerze ist jetzt Rehbraun. Motor läuft super . Meine Leerlaufdrehzahl ist ca.2050 Umin und Vollgas im Stand 6500Umin mit einer 17x8 Menz . Ist das OK so ? Oder muß ich mindestens auf 7000 Umin Standdrehzahl kommen ? Ich habe den normalen Auspuff dran, kein Reso . Gruß Jens
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten