PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Monte Baldo



Randolph
19.04.2004, 21:10
Hallo zusammen,

mein nächster Urlaub führt mich an den schönen Gardasee. Wer kann mir ein paar Tipps zum fliegen auf dem Monte Baldo oder Umgebung geben?
Für Eure Ausführungen bin ich sehr dankbar.

Grüße,
Randolph

Florian K.
19.04.2004, 22:01
hallo randolph

ich weiß nur, dass dort geflogen wird, genauere infos hab ich nicht. aber halt nach paraglidern ausschau, die fliegen dort auch.
und vergiss dann ja nicht brav fotos zu machen für den hangflugführer!!

grüße, flo

Randolph
19.04.2004, 22:07
Hallo flo,

das mit den Bildern geht klar. Hab ja jetzt eine digi-Cam. :)

Gruß,
Randolph

Prof. Dr. YoMan
05.05.2004, 14:10
Als ich war schonmal auf der Rückseite des Mote Altissimo (neben dem Baldo).

Mit dem EPP-Nuri, also nicht gross nach gescheiten Landemöglichkeiten umgeschaut (EPP-Nuris hören auf zu fliegen).

Von der dem Gardasee abgewandten Seite kannst du mit dem Auto hoch bis 500m unter den Gipfel. Ich bin ca. die Hälfte den Hang hochgelaufen. Da wars schon so gut, das es nur hoch ging, also hab ich mich einfach dort auf den Weg gesetzt.

Ich war aber von vorne her schonmal mit dem MTB ganz oben und weiss das es oben flach ist und sicher als Landeplatz geeignet ist.

Musst halt 500hm deinen Kram hochschleppen. Wie es am Baldo aussieht weiss ich nicht, würde ich aber selber gerne wissen, da an Pfingsten mein Urlaub da ansteht.

Gast 1648
07.05.2004, 22:54
Hallo!
Es gab mal einen Bericht, ich vermute in "Aufwind", über einen Großsegler, der dort geflogen wurde - frag doch mal Philipp Gardemin, Red. Aufwind. Genaueres ist mir leider nicht bekannt, kenne die Region nur vom Wasser aus. Nix liegen lassen, leider gibt´s dort viele Langfinger! Viele Grüße, Phoenixflieger

Randolph
15.09.2004, 18:20
Hallo Hangflugbegeisterte,

komme gerade vom Monte Baldo zurück.
Ich kann nur positives berichten!! Allerdings war ich in der ganzen Woche der einzige, der dort dem Hangfliegen als Modellflieger "gefrönt" hat! Ich bin immer mit der dortigen Seilbahn auf den Monte gefahren. ( Aus dem Tal mit Zwischenstation für 14€ hin- und zurück ).
Ein paar Paraglider die niemals störten und immer nach meinem F3-B Modell Ausschau hielten, waren meine einzigsten Flugbegleiter.
Das Gelände ist sehr großräumig und nach beiden "Talseiten" ca. 30-45° abfallend mit einer ca. 10 bis 30m glatten Hangkante. Es gibt genügend Absauf-Landezonen die Steinfrei sind. Absolut geeignet, auch großes und schweres "Gerät" einzusetzen.

Bilder habe ich auch, allerdings funzt bei mir das Bilderhochladen und einstellen nicht. Kann aber gerne bei Interesse die Bilder zumailen.

Grüße,
Randolph Brömer

P.S. Habe das erste mal "Dizzen" auf dem Monte Baldo ausprobiert! ..... geht erstaunlich gut!!
:eek: :D :eek:

Claus Eckert
15.09.2004, 18:55
Hallo Randolph,

schicke bitte Deine Bilder hangflug(at)thommys.com (at=@ ,wegen spydern ;) )

Thommy stellt sie dann bei nächster Gelegenheit in den HFF.

Hier steht (http://www.rc-network.de/magazin/artikel_03/art_03-0040/art_03-0040-00.html) wie man Bilder im Forum einstellt.

Porter-Pilot
19.09.2004, 21:58
Hallo Randolph,

ich möchte kommenden Sommer (Juni) am Gardasee einen Modellflugzwischenstop einlegen.

Laut Hangflugführer gehen alle Windrichtungen auser Süd. Kannst Du das bestätigen?

Wie gross und verteilt sind im Hangflugführer angegebenen Steine in der Landezone? Sollte ich die 4-5m Orchideen lieber Zuhause lassen?

Gruss und Dank für die Info

Axel

chrissi
02.10.2004, 19:15
also ab mittag bläst immer süd. Gehen sollte das auf alle fälle, aber ich hatte zu viel schiss! da gehts nämlich an die 2000 meter runter zum See.
Etwa soooo: :eek: http://www.rc-network.de/upload/1096737266.jpg

Also ich habs nervlich nicht gepackt und musste landen.