Alternative zu Easy Glider und co.

puitl

User
Hallo!

Ich wußte nicht ob das in Elektro-Flug oder Segelflug gehört, aber hier sind ja doch mehr segel-Spezialisten :)

Zu meinem Problem: Grundsätzlich wollte ich mir einen MPX EasyGlider PRO oder den Graupner Elektro Junior Sport kaufen.

Doch irgendwie habe ich immer diese Hintergedanken: Für Speedflug sind die Schaumwaffeln nicht geeignet und für´s Segeln sind sie auch nicht perfekt (meine Meinung, vielleicht kann mich wer was Besseres belehren!?)
Außerdem mag ich es nicht wenn nach 10 Flügen die Flächen-Befestigungen ausgeleiert sind.

Was gibt es für alternativen?

Es sollte ungefähr in der Preisklasse eines EasyGLider Pro mit Brushless liegen, sprich so maximal (ungefähr) 200 Euro mit Motor und Regler.
Er sollte unbedingt Querruder haben, Wölbklappen sind nicht notwendig.

Austatten möchte ich das Modell mit Brushless und Lipo...muss nicht senkrecht nach oben steigen, schadet aber nicht wenn´s ein bisschen zügiger voran geht :D

Ich möchte nicht nur Segeln sondern auch leichten Kunstflug machen, sprich Rückenflug, Rollen, Loopings und "anstechen und dann abfangen".

Darum meine 2. Frage: Wie verhalten sich diese Balsa Flächen die mit Folie bespannt sind bei Belastung. Kann ich da ohne Probleme anstechen und dann (nicht zu wild) wieder abfangen, oder bricht mir da die Fläche?

P.s.: Modelle aus dem Sortiment von Modellsport-Schweighofer wären spitze...der ist in meiner Nähe.

Wäre super wenn ihr mir einen kleinen Durchblick verschaffen würdet!

Danke!!!
 

gruni

User
MPX Blizzard

MPX Blizzard

Hallo Puitl (?)

na, da biste wohl ein potentieller Blizzard-Kunde. Da sollte nix ausleiern, da einteilig (wenn ich mich nicht irre) und schnell isser auch.

Grüsse, Gruni

PS: Als Alternative vielleicht der Parabolic von robbe.
 

puitl

User
Danke erstmal für den Tipp!
Jaja, der Blizzard ist mir auch schon ins Auge gesprungen, nur denke ich das der vielleicht noch zu extrem ist.

Bin bis jetzt nur einen Easy Star geflogen...der ist aber mittlerweile langeweilig (fliege damit auch Rückengflug, tiefe Überflüge...)
Am Simulator (AFPD) habe ich auch schon viele Stunden verbracht..

Jetzt dachte ich, einen etwas flotteren Segler zu kaufen...wobei ich mir sicher bin, das ich den Blizzard auch beherrsche, nur wollte ich etwas gemächlicher weitermachen...
Vielleicht finde ich noch ein paar Videos um die Langsam-Flugeigenschaften des Blizzard´s zu sehen....auf der Liste ist er jedenfalls!

Sorry für die langen Texte...

Bin offen für weitere Tipps und meiner "Beblankte Balsa-Flächen anstechen und abfangen" Frage ;)
 

nilsw

User
Hallo
Deinen anforderungen nach würde ich ausschau halten nach einem Flieger mit 1.5-2m, Styro-Abachi Flächen mit QR.
Bekannte Händler wo man fündig werden kann:
- Staufenbiel
- Top-Modell
- Schweighofer-Modellbau

Gruss Nils

Gruss Nils
 

Gast_34738

User gesperrt
Wenn der Easy Star langweilig ist, sinds die anderen Schaumwaffeln auch!

Geh´ lieber in Richtung "befestigtes" Material! Da gibt es genauso gutmütige Segler, die aber dnnoch schneller und sportlicher zu bewegen sind!

btw: Suchfunktion

Grüße

Patrick
 

puitl

User
nilsw & bruchpilot quax: Könnt Ihr mir vielleicht 1-2 Flieger zeigen (Namen oder Link) damit ich ungefähr mal weiß, wonach ich suchen sollte?

Wäre super! Danke!
 

femo

User
guck dir mal die flieger von frankenmodellbau, ostflieger, lindinger, thommys an....
modelle wie highlight speed, megalight speed, stella, fly Q.....alle sehr ähnlich, rippenbauweise aber mit gfk d-box. fliegen wirklich super die teile. ist halt schon was anderes als ne schaumwaffel. die kannste auch mal scheuchen, ohne angst zu haben. muss man aber schon etwas vorsichtiger mit landen als mit ner schaumwaffel, aber haben auch bedeutend mehr leistung.
 

Gast_2783

User gesperrt
Moin Puitl,

schaue Dir doch mal die Lift off Familie von Simprop beim Schweighofer an, das ist so in etwa die Klasse Modellflieger die Du suchst.
Schaue Dir auch mal den Kakado ARF 1730mm von Reichhard und den COYOTE ARF 1320 MM RIPMAX an, wenn die Flächen einen guten Eindruck machen, Verwindungssteif, ordentliche Steckung usw. könntest Du die auch ins Auge fassen.

Gruß Niels
 

Gast_34738

User gesperrt
Schau Dir mal die Segler von Herrn Gerten an! www.smg-gerten.de ! Beste Qualität, robust, Preis-/Leistungsverhältnis TOP! Ruf ihn mal an, er berät spitzenmäßig und versucht dabei all Deine Vorstellungen zu berücksichtigen! Die anderen Tipps meiner Vorredner sind auch absolut in Ordnung!

Grüße

Patrick
 

puitl

User
Danke für die Vorschläge!

Genau so etwas suche ich, was etwas schneller geflogen werden kann und natürlich mit Antrieb, denn Thermik ist in meiner Umgebung eher ein Fremdwort.

Die Stella von Ostflieger sieht schon sehr nett aus, wobei sie mit 170 Euro "Rohpreis" schon sehr an der Finanziellen-Grenze kratzt...
Ich werde noch alle anschauen...wird sicher was dabei sein.
Bin aber nachwievor offen für Tipps!
Danke!
 

Gast_34738

User gesperrt
Die "Flöhe" von Schmierermodellbau wären unter finanziellem Aspekt eine preisgünstige Alternative. Ich hatte den Nano-Floh XL, mit entsprechendem Antrieb, Schmierer bietet alle Modelleals E-Version an, geht der wie Sau!

Grüße
 

femo

User
hallo quax,

ide flöhe, von schmierer ? ist das nicht das gleiche wie ne destiny ? oder verwechsle ich da was ? wenn das der fall, ist, dann kann ich die gar nicht empfehlen......jemand der vom easy star kommt, wird völlig überfordert sein mit so einem teil.....aber eben, ich kann mich irren....


@puitl.....hast du auch nen namen ?

das mit der stella und konsorten stimmt schon, aber es sind super flieger, und wenn du dir beim bauen ein wenig zeit nimmst, und dir die mühe machst die diversen freds zu lesen, wirst du gleich sehen, wo du sie verstärken musst, und was man abändern sollte, um lange freude an dem flieger zu haben.
die leistung dieser flieger ist wirklich auserordentlich gut. als segler gebaut, gehören sie zu den letzten die landen, wenn die bedingungen schwach sind ;-)
 

puitl

User
Leo ist mein Name ;)

Ach ja, das Bauen!
Ich weiß nicht ob ich mit Balsaflächen und dem Bespannen zurecht komme...ne fertige Fläche wäre mir lieber...:)
Vielleicht findet sich was beim Schweighofer....(da bekomme ich Prozente :cool: aber keinen weitersagen...)
 
Hallo Leo!

Schau mal bei Simprop vorbei! Die Lift Off oder Excel Familie ist da genau das richtige für dich! Die fliegen alle supergut. Und in dert ARF-Version sind sie auch noch richtig schnell gebaut. Wenn du paar Euronen sparen willst, und mit Klebefolie umgehen kannst, nimm den SE 300 und verpass ihm Querruder. Der ist nämlich bis auf die größere V-Form identisch mit dem Mini-Excel und fliegt auch spitze!

Gruß,

Stefan
 

Gast_34738

User gesperrt
Bis jetzt waren wir noch die ganze Zeit bei Rippenfläche bespannt, oder?!? Und wenn ich schreibe Flöhe, dann meinte ich eigentlich die "Eigenbauten" von Herrn Schmierer und nicht die unter 3 verschiedenen Namen bei 3v ersch. Händlern vetriebene Voll-Gfk-Version! Das wäre Thema verfehlt! femo, Du verwechselst da was!


Grüße
 

femo

User
hallo leo :-)

klar gibbes beim schweighofer die dinger auch:

38349 HLG 400 ELEKTRO 1800 MM VERSION 2007 144.90
49664 HLG UNLIMITED 1900E SD7084 V2.07 159.90
56780 LISA 2000 MM 159.90
42764 UNLIMITED SPEED 1800 MM 144.90

das sind alles flieger in der selben klasse....der hlg sieht verdammt nach ner stella aus :eek: also wenn schweighofer um die ecke ist, geh doch mal vorbei und guck dir die dinger an.

als antrieb empfehle ich dir folgendes:

- motor hyperion HP-G 2220-14
- Regler Hyperion Titan 30 A
- akku lightstorm lipo 2100 3s
- Luftschraube AeroNaut 10/8 carbon CAM
- servos hitec hs81MG in den flächen und Dymond D60 im rumpf


ach ja mit dem antrieb geht sie senkrecht :D

kann man natürlich auch günstiger haben mit nem antrieb aus china.....
zb elektronik von www.unitedhobbies.com funzt auch, egal was alle immer dazu schreiben. kostet natürlich nur einen bruchteil in hong kong...bei fragen einfach ne pn.
 

puitl

User
Danke! Das ist mal ein guter Beitrag!

Werde ich mir angucken....
Ist die Segelleistung mit 3S noch ausreichend?
 

femo

User
bruchpilot quax schrieb:
Bis jetzt waren wir noch die ganze Zeit bei Rippenfläche bespannt, oder?!? Und wenn ich schreibe Flöhe, dann meinte ich eigentlich die "Eigenbauten" von Herrn Schmierer und nicht die unter 3 verschiedenen Namen bei 3v ersch. Händlern vetriebene Voll-Gfk-Version! Das wäre Thema verfehlt! femo, Du verwechselst da was!
Grüße

achso...sorry....mea culpa
 

femo

User
puitl schrieb:
Ist die Segelleistung mit 3S noch ausreichend?
ausreichend ? super, gar kein problem....die flieger kommen dann jeh nach akkuhersteller auf ca 800 g. und das bei 1,8-2m spannweite....alles im grünen bereich.
aber du kannst den motor auch weglassen und dir ein gummi kaufen zum flitschen, geht auch wunderbar.....wie du es lieber hast.
 

puitl

User
800g? Ich dachte mehr. Ein EG Pro kommt auch auf 1kg und das bei schlechteren Segeleigenschaften...

Flitsche? Mal schauen, Strom ist mir lieber :)
Ich werde heute am Abend mal durchschauen (und rechenen)...ach ja: Belastbarkeit der Flächen ist kein Problem?
Beim Easy Star biegen sich die Flächen, aber bei Balsa?...Bruch?
 
Oben Unten