• Liebe RC-Network Benutzer: Bitte beachtet, dass alle Passwörter zurückgesetzt wurden. Mehr dazu in den News...

    Momentan sind leider keine Neuregistrierungen möglich, um eine schnelle Unterstützung der bereits registrierten Benutzer zu ermöglichen.

Antrieb für Elektro Taxi III von Graupner

Hallo Leute,

welchen Antrieb könnt ihr für das Graupner Elektro Taxi III empfehlen?? Geplant ist der Einsatz von 10 leichten Zellen und einem geeigneten Brushlessmotor.

Auslegung:

Gemütliches herumfliegen mit Bodenstart und F-Schlepp von leichten HLG zum Beispiel Libelle Competition.

Ich hatte schon mal über einen Axi 2820/12 nachgedacht, aber die Idee ist wohl nich so dolle, weil man bei 10 Zellen nur eine sehr kleine LS nehmen kann!

Also, wer hat Ideen??

Danke schon mal im Voraus,

Grüße

Christoph
 
Hi Snoopy,

das Abfluggewicht sollte so bei 2,3 KG liegen, vielleicht etwas weniger. Die Bodenfreiheit kann ich nur schwer abschätzen, aber Du kannst Die den Flieger ja >>hier<< mal ansehen. Ich denke eine allzugroße Latte bekommt man wegen dem Dreibeinfahrwerk nicht drauf! Aber vielleicht wechsel ich das Fahrwerk gegen eins aus GFK aus, dann passt auch eine größere Latte!

Grüße

Christoph
 
Hallo Christoph,

was verstehst Du unter einer kleinen Latte???
Bei 10 Zellen kannst Du auf den 2820/12 eine 13x8 oder sogar eine 14X8 drauf machen. Wenn das eine kleine Latte für das Taxi ist, dann weiß ich auch nicht weiter. Es gibt aber auch noch die Dreiblatt von Ramoser. Damit sollte auch bei Dreibein die Möglichkeit gegeben sein eine entsprechende Latte zu montieren. ;)
 

Rolf.H

User
Hallo,
fliege das Modell mit einem Motor
Typ: Phasor 30-3 von Staufenbiel zu 119.-€
Latte CAM PROP 10*6
Habe einen Selbstbauregler SBL-Classic2.
Aber das läuft auch mit einem Jeti Regler
von 40 Ampere.
11 Zellen RC 2400
Der Strom liegt bei 32 Amp.
Wenn Du mehr Daten über Scherpunkt bzw.
EWD haben willst, melde Dich!
Staufenbiel hat www.staufenbiel.de
Grüße
Rolf
 

Andreas Maier

Moderator, Flugmodellbau allgemein, Motorflug, Ele
Teammitglied
Also ich beginne grundsätzlich mit der Gesammtauslegung.

-gemütlich fliegen ~200W/k
-turnen ~300W/k
-schleppen/3D ~400W/k

Dann die LS festlegen,bei 1,80Spw bis 18".
- bei Dreiben ist dies leider nicht immer möglich. :(

Nun haben wir bei diesem Modell knapp/grob 2,5kg.
300W x 2,5 = 750Watt - somit sollte man wenn man
kein Amperejäger haben möchte 5s Lipo nutzen.

nun habe ich alle Daten und nehme mir den Drivecalculator
und spiele etwas mit diesem bis ich zufrieden bin. ;)


- - Das Taxi fliegt sicherlich auch mit 3S und 35Ampere mit ner 13x7. ;) - -

gruß
Andreas
 
Oben Unten