Bodeneffekt - Kurze Frage

Dix

User
Die Wirkung ist also ein Mittelding von freier Strömung und Wand-Interaktion (=Bodeneffekt).
 
Hi Wilfried,
du willst 'ne These, na, wie wäre es hiermit:

Die Wirkung ist also ein Mittelding von freier Strömung und Wand-Interaktion (=Bodeneffekt).
Apropos Wand - gemeint ist hier sicher die Hallenwand. Tritt der Bodeneffekt auch an der Hallenwand auf?
Das kommt auf die Halmlänge des Kunstrasens an, der dort hängt!

Viel wichtiger ist doch die Hallendecke! Dort bewirkt der Bernoullische Deckeneffekt (reziproker Bodeneffekt) genau das Gegenteil: wenn du die Hallendecke im richtigen Winkel anfliegst, bleibst du daran kleben.

Aber im Ernst: du bist der einzige, der bislang darauf eingegangen ist:
...Aber ein 5 kg-Modell braucht ja auch nur 1/100.000stel des Auftriebs, den ein A380 braucht. Das könnte beim Bodeneffekt genau so sein.

Von den Geschwindigkeiten unserer Modelle wissen wir, dass sich diese nicht scale zum Nachbaumaßstab verhalten.
Ebenso haben die Tragflächenprofile in unserem Re-Bereich höhere Momentenbeiwerte. Wir brauchen also größere Ruderflächen als dem Nachbaumaßstab entspricht.
Was den Interferenzwiderstand betrifft, sehe ich in den Gleichungen nur den Auftriebsbeiwert und die Streckung. Deshalb meine ich, dass hier ein Bodeneffekt in gleicher Weise zu beobachten ist wie beim Großflugzeug.
Ist der Bodeneffekt bei Modellen nun größer oder kleiner?

Gruß Andreas
 
Oben Unten