DDS-10 - Scan - Palm Zire 21

Entweder bin ich zu doof es zu finden, oder es gibt die Antwort nicht in den diversen Bedienungsanleitungen:

Kann ich, und wenn ja wie, eine Scan-Sitzung mit dem Palm auf dem Flugplatz speichern, eine zweite anschliessen, und das Ganze dann abends auf meinen PC überspielen?
 
Hallo Engelbert!

Soweit ich weiss ist das Abspeichern einer Scan Sitzung nicht möglich. Alleine die Konfiguration der Servo Mischer und die Afterflight Daten kann man mit der aktuellen Version des Palm Programms abspeichern. Aber was noch nicht ist kann ja noch kommen....

Grüsse, Andreas.
 
Hallo!

Hier ein Beispiel einer Afterflight Seite, die vom Flugfeld über den Palm in den POSE übertragen wurde und dann mit der Tastenkombination Alt-Druck in ein Grafikprogramm übertragen wurde. Das lästige Fotografieren des Palm Bildschirms mit der Digitalkammera entfällt damit.

Grüsse, Andreas.

 

Ingo Seibert

Vereinsmitglied
Hmm,

so wie ich das verstanden habe, ging es um den Frequenzscan ansich - oder liege ich da falsch?
 

MikeG

User
Hallo !

Andreas (Baumi) schrieb:

Hier ein Beispiel einer Afterflight Seite, die vom Flugfeld über den Palm in den POSE übertragen wurde und dann mit der Tastenkombination Alt-Druck in ein Grafikprogramm übertragen wurde.
Das geht aber noch einfacher:
POSE -> Rechte Maustaste -> Kontextmenu Punkt "Save Screen" - Fertig ausgeschnittenen Bildschirm abspeichern. Schaut dann so aus:



Alternativ Shortcut Alt+M.

MfG
Michael GASSER
 
Hallo Michael!

Ich muss leider neidlos zugeben, dass die Tastenkombination ALT-M im Pose die einfachste Methode ist, um einen Bildschirm abspeichern zu können. Da sieht man es wieder einmal, dass das Forum zu was gut ist...

Grüsse, Andreas.
 
Richtig, Ingo
Ich hatte kürzlich zum ersten Mal auf unserem Platz mit der neuen Mimik gearbeitet und beim Scannen etliche Störungen auf unterschiedlichen Kanälen gesehen.
Dieses Bild hätte ich zur Information der Kollegen gerne in unserer Hütte aufgehängt.
 

Ingo Seibert

Vereinsmitglied
Hallo Engelbert,

vor langer, langer Zeit hatten wir hier mal einen Thread zum Thema Störungen, die ich mit dem Smart-Scan aufgezeichnet habe. Allerdings waren die periodisch "wandernden" Störungen auf alles mögliche zurückzuführen, und konnten durch eine Antennenverlegung mit "Richtwirkung" nahezu eliminiert werden. Äußerst interessant war das Einstreuen zweier Futaba-Sender, die auf 5 Kanälen ziemlich hohe Pegel aufzeigten. Aber auch ohne eingeschaltete Sender (und damit mit voll aufgedrehter Eingangsstufe des Empfängers) waren diese periodischen Störungen zu sehen. Wir haben dann mit einem Schrottflieger die Probe auf´s Exempel gemacht, und sind bewußt auf den "gestörten" Kanälen geflogen. Einzig auf Kanal 72 (den ich vorher hatte) sowie 69 konnte man wirklich von sporadischen Störungen sprechen, die aber wohl auf Einstreuungen von UKW-Sendern zurückzuführen sind.

Lange Rede, kurzer Sinn: Nimm die Anzeige nicht zu ernst, man macht sich damit wirklich verrückt. Beim Smart-Scan konnte man die Sache deutlich entschärfen, wenn beim Initialisieren des Empfängers bereits ein Sender eingeschaltet war.
 

MikeG

User
Hallo Andreas !

Wieso "leider" ? ;)
Bin auch nur durch Zufall darüber gestolpert.

MfG
Michael GASSER
 
Oben Unten