• Liebe RC-Network Benutzer: Bitte beachtet, dass im August 2020 alle Passwörter zurückgesetzt wurden. Mehr dazu in den News...

Elfe 300

pfeiferl

User
Hallo

Ist stell dann mal meine Kostruktion vor.
Die Idee ist schon ein paar Jahre alt, hat sich langsam kristallisiert und ist jetzt so weit, gebaut zu werden.

Bauweise: nach den Regeln von RES/ERES abweichend mit 6 Klappen im Flügel.
Im Prinzip hab ich meine RES/ERes-Elfe auf 3m gestreckt.
Mein verwendetes CFK -Rohr hat noch Reserven, sodass in der Folge auch bis 4 m Spannweite gebaut werden könnte.

Rumpf und Leitwerke sind bereits gebaut.
Flügelteile warten gerade gefräst zu werden.

Viele Grüße, Georg

C069C446-7453-4267-A05D-DAE0F5BBD5F2.jpg
88D0D527-27BB-40BF-B57A-2042DEE82D72.jpg
1BCD6390-B57A-48F8-938E-D6575A383681.jpeg
B08C6957-CE0C-489F-9D87-126F836B7A72.jpg
9411305F-DB8D-4A51-9828-76029B588F52.jpg
 

pfeiferl

User
Endlich geht es weiter!

Der Flächensatz ist gefräst und das Mittelteil entsteht gerade.

Viele Grüße, Georg

DBE4A1D5-67E2-4A2F-B7C3-A707AB78B88C.jpeg
 
ein paar Fragen...

ein paar Fragen...

Hallo Georg,

das sieht schon sehr interessant aus, da werde ich wohl in der nächsten Zeit mal häufig mitlesen.
Ich zähl mal auf, was ich so sehe:

- die Leitwerke sehen in den Umrissen sehr gefällig aus , werden wohl noch symmetrisch profiliert nach der Drela-Methode? Wie dick war das Brett?

- wie wird das HLW zu einem Pendelleitwerk?

- schön schlanker Rumpf, für welche Akkubreiten ist der vorgesehen (meinen nächsten E-Rumpf werde ich für mind. 25mm breite Akkus bauen), fehlt noch die Frage nach dem Motor, der Rumpfgröße nach muss es wohl ein Getriebemotor sein.

- der Rippenabstand in der Zentralfläche ist sehr eng, versprichst du dir davon mehr (Torsions-)Steifigkeit?
Die Holme sind schätze ich CfK 10x1mm?

- Was ich vermisse: wo sind die Rippenlöcher für die Servo-Kabel? Immerhin sollen ja 6 Servos versorgt werden...

Ich weiß, das ist jetzt sehr neugierig und es sind viele Fragen, aber vielleicht klärt dein Baubericht das ja so nach und nach auf;)

Gruß
Rainer
 

pfeiferl

User
Hallo Rainer,

Der Reihe nach.
- Leitwerke sind wie bei meiner kleinen Elfe aus 8 mm Balsa und profiliert.
Über Schleifrippen, die nach dem Schleifen wieder entfernt werden.
- Pendelruder über Verbindung mit meinem Wipperl. Bild kommt mal.
- Antrieb ist ein F5J Antrieb von Reisenauer. 3s mit einer 18x10, 4s mit einer 14x7
Für Akkus ist viel mehr Platz als erforderlich.
- Rippenabstand ist über ganze Fläche gleich. Entscheidung war 3mm mit größerem Abstand, oder eben 2mm.
- Cfk Gurt im Mittelteil ist 10x2 oben und unten gleich. Im Teil B dann abgestuft von 10x2-10x1,5-10x1mm. Im Teil C 6x1mm
Im Teil D 6x 0,5mm
-Torsionsfestigkeit kommt zum größten Teil über die D-Box. Da helfen die Zwischenrippen auch dazu.

Löcher für die Kabel mach ich immer zum Schluss mit einer Spitzfeile. Ist aber noch nicht raus, ob ich die Kabel ev vor dem Holm und damit vor dem SP verlege.

Das Prinzip der Steckung hab ich von der Baba Jaga übernommen, wie schon bei meiner kleinen Elfe.
Hier aus 6x10mm Cfk

Viele Grüße, Georg

B6F81AE5-F9EC-4DF4-B28E-811AD6547BCD.jpg
E88BE0A4-52CB-4333-9F29-F86DCAEE4D1D.jpg
Teile B noch ohne obere Beplankung
20424B2F-1148-4B0E-948E-9569DEF89B3E.jpg
Teile C im BauEC754DA8-726D-4CFA-9A86-5E92844E94DC.jpg

Morgen kommen die oberen Beplankungen drauf, dann kommen sie das erste Mal auf die Wage :)
 

pfeiferl

User
Das erste mal die Flächen zusammengesteckt.
Klappen anpassen, dann ist der Rohbau abgeschlossen.
EEE00B3E-0B5B-4FBD-8F21-9B1EBCD25915.jpg

Viele Grüße, Georg
 

Onyx

User
Hallo Georg,

schön das es bei dir nun auch Schlag auf Schlag voran geht ...

Deine Elfe 300 wird sicherlich ein toller Thermikschnüffler.

Bin schon total auf dein Finish gespannt ... oder hast doch mal Mut zu einer neuen Farbkombination :D

Wir sehen uns in Fiss!

Gruß
Christian
 

pfeiferl

User
Na antreten werd ich ja gegen die ganzen Carbon-Boliden ;)
Da hebt sich ein durchsichtiges Finish dann wieder ab :)
Jetzt ist hier kurz Pause. Muss eine kleine Elfe 3.1 bis Ostern fertig haben.

Viele Grüße, Georg
 

pfeiferl

User
Der erste Erfolg mit der Elfe 300

Ulli konnte gestern bei einem RC E7 Bewerb, bei dem es auf Thermikfliegen 15 min, präzisen Landen und minimalen Energieverbrauch ankommt, prompt den 3. Platz erreichen.
2 Tage nach dem Einfliegen :)

Viele Grüße, Georg
image2.jpeg
 

pfeiferl

User
Ah ja, der Antrieb.

Akku dann wie es sich mit dem SP ergbt.
Geplant ist mal ein 3S 850 mAh.

Viele Grüße, Georg

F270EC09-2D87-4941-9A2B-E72E902C05CB.jpg
 

pfeiferl

User
Gestern Abend, 23:00 Uhr, war er fertig gebaut und programmiert.

Heute, 5:00 auf, bei meinen Freunden in Innsbruck auf ihrem Gelände Pause gemacht und den Erstflug absolviert.
Die üblichen Höhenruder Trimms in den Flugzuständen waren nötig, eh klar.
Der Rest war ok :)
Mittag dann auf dem Schönjöchl aufgeschlagen und meinen Pflichtflug absolviert.
80% der halben Stunde in der Luft bin ich mir voll ausgefahrenen Klappen abgestiegen...
Ich freu mich aufs Thermikfliegen in der Ebene :)

Viele Grüße aus der Gondel, Georg.


.49AF9286-B076-4C7C-8BAB-00B6AA07E089.jpeg
51049C2F-A733-4DE6-8453-8C077BFDE309.jpeg
 

pfeiferl

User
Gewicht ist jetzt auch klar: 1311g, Akku 3S 800 mAh reicht für den Schwerpunkt.
Flächenbelastung ist knapp unter 20g/dm.
Bespannt mit Oralight Weiß transparent und ORACOVER Leucht Rot.
Ulli hat seine Elfe 300 mit der HK Folie transparent bespannt. Gewicht: 1350g mit 3S1300 mAH.
Da der Antrieb gerade mal 15A zieht, sind die kleinen Akkus ausreichend :)

Viele Grüße, Georg
 

pfeiferl

User
Resümee

Resümee

Abschließend noch den Hintergrund des Projekts.

Vor 1 1/2 Jahren ist mir ein Profilentwurf für meine E RES Elfe geglückt, inzwischen auf Elfe 3.1 und Elfe 3.2 verbaut. Das Profil hat nun die Hoffnung genährt meinen 6 Klappen Flügel zu verwirklichen.
Die Herausforderung war einen 6,3% dicken Flügel torsionsfest und stabil und trotzdem noch leicht hin zu bekommen. In Holz :)
Mein erstes Ziel war unter 1000g zu kommen. Hab ich verfehlt. Aber ein Flügel ohne die 6 Klappen hat mich nicht gereizt.
Natürlich ist das Modell nicht sturzflugfest. Dazu sind einfach die Klappen aus Vollbalsa zu weich und die Anbindung der Klappen an die D Box zu leicht ausgeführt.
Bei üblichen Windverhältnissen, so bis 7-8 ms, sollten sehr gute Gleit und Sinkleistungen erreichbar sein.
Leicht verwölbt entspricht es dann dem Profil der Elfe3.1 mit ca 2.2 % Wölbung.

Bin im Moment sehr happy und freu mich auf die kommenden Wettbewerbe in E7 und vielleicht auch mal einen Versuch in F5J.

Ohne den Anreiz dieses Konstruktions-Bewerbes hätte es vermutlich noch länger gedauert, das Projekt zu verwirklichen.

Viele Grüße, Georg.
 
Oben Unten