Epsilon Competition von Staufenbiel

Erstflug

Erstflug

Gestern war Erstflug - Epsilon Competition V2 PNP, und es ging alles gut. Der Wind war etwas böig und die Landung entsprechen.
Ich bedanke mich recht herzlich für alle Beiträge hier im Forum. Es hat mir wesentlich geholfen, den Segler zur verbessern und mit vernünftigen Einstellungen in die Luft zu bringen.

Einige Daten zu meinem ersten Großsegler :
Gewicht: 4148 g, (Fl-re:970, Fl-li: 988, Rumpf+Stahl: 1710, Akku 4S: 480)
Luftschraube: 13x7 Aeronaut Carbon

Die L-Schraube mit 13x7 ist zu groß, denn der Regler stellt nach ca. 30 sec Vollast ab (überhitzt). Der Motor war auch sehr warm, gefühlt nach der Landung. Eine 12x6 wird erst bestellt, damit sollte der 4S Antrieb passen.
Der nächste Flug wird mal mit 3S und 14x8 original Latte stattfinden; eher zum Ausprobieren. Sonst möchte ich mit 4S fliegen.

In der Luft fliegt sich der Epsilon sehr angenehm. Es gibt keine Überraschungen und alle Ruder werden sofort angenommen. Ist beinahe wie mein MX Solius. Aufgrund des Windes war ein langsamer Landeanflug möglich. 20160506_130308_kl.jpg
 
Hallo Franz,

der Motor ist für mein empfinden auch zu schwach bemessen .
Ich habe in meinen Competition V1 einen 42-58 - 500KV verbaut .
Mit einer 15x8 Schraube zieht er sogar mit 4S super . Mit dem 6S :-) und eine 14x8 ists der Hammer ;-) .
 

haussi

User
Epsilon V2 PNP

Epsilon V2 PNP

Hallo,
ich bin dabei, den Flieger aufzubauen. Für einen Billigflieger recht ordentlich gebaut, sicher könnte manches besser sein, aber nicht um den Preis, ich bin von meinen ORCAS und xperience vielleicht verwöhnt. Aber alles hat gepasst und mehr kann man wohl nicht verlangen.

Masse flugfertig:
Aber mit 12 mm Kohlestab und Doppelstromversorgung (850 mah 2s). Antrieb 4S 3900 mah, Ls zunächst 12X6,5. Gesamte Flugmasse liegt dann bei ca. 3650 gr mit Stahl bei ca. 4kg.

Aus der Schachtel gewogen mit Srvos und Motor.
Rumpf mit Stahl 12mm 1550gr
Fl aussen beide zusammen 730 gr
Fl innen beide zusammen 1160
Ohren und SLW 110 gr
Total 3550 gr

Kohlestab 12 mm ca 90 gr. Hier schreiben einige, dass sie ein 12X1 Alurohr mit einem 10 mm kohlestab verkleben. Der Sinn dieser Konfig ist mir nicht klar?:confused:

EWD will ich auf ca. 1,2 grad einstellen. Montag ist bei passendem Wetter Erstflug. Bin auf den eigebauten Motor neugierig, sonst kommt ein Reisenauer 2221/12 mit Getriebe 5:1 rein.

Mangelhaft ist die Bespannung:(, muss überall nachgebügelt werden, da Styro drunter ist, nicht sehr warm, sonst ist das Styro weg.:confused:

Grüsse an alle
 

haussi

User
Epsilon V2 PNPHallo,

Epsilon V2 PNPHallo,

Grüsse an alle,

Korrektur: Abfluggewicht mit Kohlestab ca. 3800 Gramm (alle Abdeckungen und Akku 3,9Ah und Reserveakku 0,85 Ah.

Drehzahl bei vollem Akku ca 10300Umin, bei ca 45A, 15 V= 675 Watt (gemessen), entspricht einem Standschub von ca. 2,8 kg(gerechnet).
Im Flug sind dann ca. 2,6 kg Schub zu erwarten. Wie die Steigleistung dann aussieht, ist spannend.

Ev. muss doch eine 13X6,5 drauf.
 

Gast_60626

User gesperrt
Ich habe auf dem Stock Antrieb eine 13x8 drauf an 4s. Innerhalb von 20 Sekunden bin ich gut auf Höhe und der Motor bringt eine ordentliche Steigleistung. Sicher wird er etwas warm, aber der Turbospinner kühlt auch gut. Bei Vollgas fließen am Boden gemessen 63A. Der Regler ist ein 80A Yge. Bisher ging das ohne Probleme, da die Motorlaufzeiten kurz sind und mit entsprechendem Abstand abgerufen werden.

Christian
 
Also ich finde an 4s und leichtem Wind hat der Stock Antrieb genug Power!
Ich muss nur langsam mal meine Winglets anbringen, ich weiß nur immer noch nicht wie ich das machen soll...

Einfach mit UHU Endfest 5min ankleben, damit sie während des Klebevorgangs die Position nicht verändern mit Tape fixieren.

Grüße
Kai
 
...Hier schreiben einige, dass sie ein 12X1 Alurohr mit einem 10 mm kohlestab verkleben. Der Sinn dieser Konfig ist mir nicht klar?:confused:...
Das Alurohr dient als Schutz gegen die Kerbwirkung der Flächenkante auf den CFK-Stab, was eine bekannte Schwachstelle alle Kohlestäbe ist. Der Stab wird dadurch nur minimal schwächer und etwas schwerer (99g). Besser ist es auf jeden Fall getränkte CFK- Rovings mit der Maurerschnur durch zu ziehen, dann gibt es keine Fehlstellen im Kleber zwischen Stab und Rohr.;) Gruß Bernhard
 
...Gewicht: 4148g ....
Hossa! Ich fand knapp 4kg schon viel zu üppig, habe dann (trotz 9S 2500 + 2S1500) auf ca. 3,4kg abgespeckt (siehe Seite 25). Landest Du nur bei stärkstem Gegenwind? Gruß Bernhard
 

haussi

User
Epsilon 4 teilige Tragfäche

Epsilon 4 teilige Tragfäche

Hallo,
mein Ep V2 fliegt, noch nicht so, wie ich will, aber mit geänderter ( kleinerer )EWD und Sp nahe115 kommt der nächste Versuch. Überrascht hat mich der Motor, mit 4S und ca. 44A steigt er ordentlich, das hat mich überrascht.:)

Meine Tragflächen sind 4- Teilig, der 8mm Kohlestab hält das. Passen eigentlich die 4m Tragflächen auch an den Rumpf? (die Bohrschablonen beim Hersteller werden ja wohl die gleichen sein, oder?). hat das schon jemand ausprobiert?:confused: Grund ist leichterer Transport.
 

tribort

User
So ich möchte meine Epsilon nun auch endlich mal fertig stellen, dazu fehlen mir noch die Servoabdeckungen, habt ihr auch das Problem das keins der Abdeckungen passt?! :rolleyes:
Weder Querruder noch klappen passen, ist das wieder so etwas von wegen Hauptsache die liegen dabei ob die passen oder nicht?
Weil die Passen einfach in der höhe nicht und tiefer einhängen kann ich nicht da ich sonst die Fläche wegfräsen muss....
 
(nochmals) CFK Rohr + Alu Rohr

(nochmals) CFK Rohr + Alu Rohr

Die Lösung mit dem CFk-/Alu-Roh gefällt mir und wollte ich nachbauen. Genauer hingeschaut zeigt sich, dass die Auslässe in Rumpf und Flügel nur 11,9 mm haben. Auch der Stahlstab hat 11,9 mm. In meinen EC passt das 12mm Alurohr nicht hinein.
Wie sieht es bei Eurem EC aus? Passt das 12mm Alurohr hinein?
 
Ich habe einen Messschieber mit in den Baumarkt genommen (unbedingt am Eingang anmelden!) und genau passende Rohre gefunden, evtl. Glück? Gruß Bernhard
 

tribort

User
So, heute durfte sie dann endlich fertig gebaut auf den Platz und da habe ich doch glatt noch einen Startwagen gefunden :p
Jetzt sind die Winglets dran, diese habe ich erst plan geschliffen und dann mit Uhu Endfest300 verklebt.
Die Sat´s von Spektrum habe ich nach innen verlegt, habe im Flug gut Empfang und auch keine Aussetzer, allerdings lässt der Empfang trotz rausgeführte Antenne zu wünschen übrig am Boden... blödes CFK!

Epsilon comp-2.jpg
 

haussi

User
EWD Epsilon V2

EWD Epsilon V2

Ich hatte ein etwas seltsames Flugverhalten. Beim EWD nachmessen zeigt sich links 1,2 und rechts 2,6 Grad. Grund: Die Höhenruder sind zueinander verdreht.
Damit mussten an einem ruder das Röhrchen raus und- da nichts anderes vorhanden war- ein Stahldraht rein und ausgerichtet werden.

Der Motor ist jetzt ein Reisenauer 2221/12, Getr. 5:1. LS nun 16X8. Die Arbeit am Motorspant ist ein Problem, da der Spant nicht mit Harz, sondern etwas anderem eingeklebt ist. Mit Warmmachen habe ich das Zeug nicht rausgekriegt, sondern rausgekratzt und einen neuen Spant vorgesetzt.

Erprobung folgt -bei besserem Wetter...
 
Epsilon V2 Erfahrungen....

Epsilon V2 Erfahrungen....

Gestern habe ich den ersten Flug durchgeführt..... Mit dem angeblichen Motor HIMAX Außenläufer C3526-870kv, Klappluftschraube 14x8" für 3S Lipo 5000mA
Soweit recht ordentlich mit einer EWD 1,0Grad, lediglich der Schwerpunkt könnte noch etwas nach hinten..

Dann aber die Überraschung: beim Anlauf des Motors (Sanftanlauf eingestellt) ein hartes Geräusch und etwas ist davon geflogen, den Motor konnte ich noch abstellen.... Ursache war ein ABGERISSENES Propellerblatt welches ich auf dem Platz wiedergefunden habe... Dieses Material besteht wohl aus Weichplastik ohne jeglich Verstärkungen.....

Gottseidank ist am Rumpf nichts passiert und ich konnte ohne Probleme Landen, also sollte jeder Überlegen ob er diesen Prop benutzt, es gibt Bessere....

Zum anderen habe ich aus Neugier den Motor mal herausgenommen da steht nichts von Himax drauf, keine Beschriftung, keine Daten.... Himax Motore auf der HP von Multiplex sehen anders aus. Außerdem konnte ich die oben angegebenen Daten bei Multiplex nicht finden....

Rein Flugtechnisch ist an diesem Modell nichts zu bemängeln... Ich werde später noch Bilder von dem Motor und dem abgerissenen P-Blatt einstellen.

Schönen Sonntag
Karl
 
Oben Unten