• Liebe RC-Network Benutzer: Bitte beachtet, dass im August 2020 alle Passwörter zurückgesetzt wurden. Mehr dazu in den News...

Freewing Avanti S 80mm

Nehme mal an der Safecote kostet ein Vielfaches der anderen Hausmittelchen wie Parkettlack und CO.

Ich nehm an die Avanti fliegt ja mit oder ohne versiegelung😊🤘
 
So CG bei 105 mm eingestellt mit nem 5200mAh 45c Akku. Die Ausschläge habe ich ziemlich reduzieren müssen um auf die vorgegebenen Werte zu kommen. Sind eure Avantis jetzt angekommen?
Ach ja das Bugfahrwerk hat ein wenig Spiel, werde die Auflage der Madenschraube etwas nachfeilen und ne Unterlegscheibe unterlegen.IMG_0017.JPGHier noch ein Bild der FMS Futura mit Parkettlack.

Gruss Michi
 

Famoso

User
Hi Michi,

ah - eingemittet macht natürlich mehr Sinn ;)
Danke für die Tipps mit dem Parkettlack, werde ich mir auch überlegen. Man findet ja diverse Threads darüber.
Wie hast du die Kabinenhaube der Futura bearbeitet? ist das lackiert oder foliert?

Ich bin schon gespannt auf den direkten Vergleich der FMS Futura und der Freewing Avanti.
Wie bist du mit der Futura zufrieden bis jetzt?
 
Die Futura macht echt Laune. Schwänzelt etwas aber das ist dem kurzen Rumpf zu schulden(fliege ohne Kreisel).
Da mir die Piloten nicht gefallen in den Sportjets habe ich kurzerhand mit weiss Grundiert und neongelbes Plastidipp drübergeklatscht.........
Ach ja hab den Piloten rausgesägt um mehr platz für meine 6s 5200mAh 45c Akkus zu machen.
Ja das wirs ein intressanter Vergleich wobei ich mir vorstellen kann das beides top Edfs sind.
Gruss
 
So nach dem Feierabend gings schnell in meinen ehemaligen Lehrbetrieb um die Haube zu lackieren.
Habe mich für das Blau des Prototypen entschieden weil er mir von Anfang an super gefallen hätte.
Dann nach Hause und die Haube verleimt...
was soll ich sagen, seht selbst.IMG_0031.jpg
Zum Vergleich die Futura daneben wirkt etwas pummelig....:D
IMG_0037.jpgtotal verschiedene Lufteinlass-Designs....IMG_0038.jpg

Gruss aus den Walliser Alpen.;)
 

Famoso

User
Heute geht es für mich endlich wieder zurück auf heimischen Boden, hoffentlich noch rechtzeitig, bevor das Zollamt schließt.

Bist du die Avanti schon geflogen Michi?
Wie hast du die Ausschläge und CG eingestellt?
im US Forum hat wohl einer seine geerdet, weil die Ausschläge gemäß Anleitung zu heftig seien, kann ich mir aber irgendwie nur schwer vorstellen.

Übrigens coole Bilder, Michi. Ich hatte mir die Futura immer um einiges kleiner im Vergleich zur Avanti vorgestellt.
 
Bin noch nicht gefloven da dass Wetter resp. der Wind nicht mitspielte bis jetzt.
Das mit den Ausschlägen kann ich mir ni ht vorstellen d schon so viele im Amiforum mit den Factory-Ausschlägen fliegen.
 
Die ersten Flüge sind absolviert, habe die Ausschläge etwas zurückgenommen, anstelle 100 auf 90 und Low ca. 70. Dazu viel Expo, etwa 50%. Ist mein erster Jet, fliegt an sich gutmütig, aber trotzdem mit den Werksempfehlungen für mich etwas zu giftig.

Die von Motionrc gelobte Grastauglichkeit mag auf relativ ebenen Flächen gegeben sein, wir haben einige Unebenheiten drin und da hats an meiner Avanti das Bugfahrwerk nach hinten gedrückt, wohl auch infolge schlecht verklebter Aufnahme. Werde diese neu einharzen. Zudem noch Abdeckung ausgehängt, dabei eine kleine Feder, die die Klappe offenhält, verloren. Aber Ersatzteile sind ja verfügbar :)
 
Kann Solius nur beipflichten. Die Orginal Auschschläge sind viel zu gross meines Erachtens.
Meine Avanti rollt bei voll Quer wie ein Akkuschrauber........LOL

Leider hab ich bei der zweiten Landung auf harte lag nen heftigen Hüpfer fabriziert und so etwas die Nase deformiert. Nichts was Mann nicht wieder reparieren kann.......

Ansonsten fliegt sie wie an der Schnur gezogen.


Gruss Michi
 
Hoi Michi,
würdest du mal Bilder vom Schaden und der Reparatur machen? Würde mich einfach mal interessieren wie sich das Material so benimmt bei härteren Einschlägen.

Gruß,
Tim
 
Also was soll ich sagen das Material verhält sich halt wie epo. Es staucht sich zusammen kann aber mit Wasserdampf wieder in Form gebracht werden.

Auch bei mir war das Bugfahrwerk schlecht verleimt. Habe das aber nachgebessertIMG_0039.jpg
IMG_0040.jpg
Die Nase war geschlaucht im Bereich des Fahrwerks ansonsten war nicht viel kaputt
IMG_0042.jpgIMG_0041.jpg
An der Vorderkante wurde etwas Material abgerieben hab mal provisorisch getapet.........

Gruss Michi
 
Sah bei meiner Avanti S nach einer Nasenlandung ähnlich aus, es ist jedoch vorne unten ein Stück mit dem unteren Magnet weggebrochen. Konnte es wieder ankleben.

Ausbau der vorderen Bugfahrwerk-Aufnahme nicht möglich, da das Kunststoffteil seitlich in den Rumpfhälften steckt. So gut es ging, Epoxy daruntergeschoben, hält wieder.

Mach jetzt so wieder Flüge und wenn die Landungen sauber gelingen, -die Nasenlandung war Fehler von mir, am Schluss etwas zu langsam,- tausche ich den Rumpf aus. So wie's ausschaut, ist der schon mit den Decals versehen, muss nur die gesamte Elektrik und Antrieb umbauen. Die LED's sind vermutlich auch schon drin.

Ansonsten gerade für mich als Jet-Neuling tolles Modell, braucht jetzt halt etwas Erfahrung. Daher habe ich wie gesagt, die Ausschläge etwas reduziert und viel Expo gegeben. Zudem habe ich ein Stabi drin, muss die Gainwerte noch etwas erfliegen, daher fliege ich viel mit ausgeschaltetem Stabi, auch die Landungen sind ohne.
 
Hy Solius

Werds genau gleich machen wie Du, sobald es nötig wird nen Ersatzrumpf ordern. Auch bei mir ist oben an der Kante etwas weggeschabt ......

Was den Gyro anbelangt den kannst Du getrost weglassen, fliegst ja eh meistens ohne;).
Sie fliegt wirklich gutmütig auch das Abreissverhalten ist eher unkritisch. suche immer noch jemand der mich mal Bescheid Filmen kann, zumal ich ein Vergleichs Video zwischen Avanti und Futura machen möchte....

Gruss Michi
 

Famoso

User
Erfolgreicher Erstflug...

Erfolgreicher Erstflug...

..und zweit, dritt, viert,... siebend-Flug!

Nachdem ich am Freitag die Avanti noch auf dem Zollamt in Empfang nehmen konnte, habe ich mich Samstag früh direkt dran gemacht, die Endmontage zu vollziehen.
Diese bestand aus:
- Akku Stecker auf mein Stecksystem zu ändern. Die Kabel sind gut zugänglich, sodass der ESC nicht ausgebaut werden muss.
- Seitenruder- und Höhenruderkabel nach vorne ziehen und das Leitwerk verschrauben. Um die Kabel nach vorne zu ziehen, habe ich einfach die CFK Flächensteckung und ein Stück Tesa zur Hilfe genommen. So dauert das ganze keine 2 Minuten und ist auch kein Gefummel.
- Alle Servos anschließen und auf 0 Stellung bringen. Danach die mechanische Verbindung von Servos und den Rudern herstellen und die Sicherungsklipps anbringen.
- Anlage programmieren, Schwerpunkt auf die vorgeschlagenen 105mm eingestellt = Fertig.

Dauerte alles in allem nicht länger als eine gute Stunde.
Die Anleitung ist nett, braucht man aber nicht wirklich dazu, wenn man schon mal ein anderes Modell aufgebaut hat.

Die Ausschläge habe ich direkt auf die High Rates eingestellt. Low Rates habe ich nicht programmiert, dafür auf Höhe und Quer noch 40% Expo, Seitenruder 35% Expo dazu. Einen Mischer habe ich von Klappen auf Tief um ca. 1-2mm gesetzt.

So ging es dann Samstag Mittag zu den ersten 3 Flügen.
Überraschungen gab es keine. Zwei Klicks auf tief, einen auf Quer und die Avanti flog wie auf den sprichwörtlichen Schienen. Ich hatte schnell ein sehr sicheres Gefühl an den Knüppeln.
Die erste Landung war noch etwas schnell, ein kleiner Hüpfer und die Avanti war wieder sicher zurück.

Mit meinen Wellpower 6s 5000mAh Akkus hatte ich bei meinen Erstflug von ca. 2:30min gerade mal 40% Akku verbraucht. Allerdings war außer beim Start eigentlich kein Vollgas im Einsatz.
Also habe ich die Uhr gleich mal um eine Minute nach oben gesetzt und mit frischen Akkus direkt zum zweite Start angesetzt.
Die Ausschläge und Expo-Anteile erwiesen sich für mich als genau richtig. Schön weich um den Mittelpunkt herum, fetzen aber ordentlich wenn man die Knüppel in die Ecke haut. Mit den 5000mAh Akkus und meinem Flugstil werde ich die 3:30min erstmal beibehalten, so habe ich noch eine Restkapazität von ca. 30-35%.
Es folgte noch ein dritter Flug an diesem Tag.

Die Avanti fliegt sich wirklich sehr ausgewogen, die Beschreibung hat da meiner Meinung nach nicht übertrieben. Allerdings habe ich das Gefühl, das im horizontal Flug die Endgeschwindigkeit in den letzten 10-20% der Gasstellung nicht wirklich zu nimmt. Aber das ist rein gefühlter Sachverhalt. Auch die beworbenen 116mph Spitzengeschwindigkeit (=185km/h) halte ich für sehr optimistisch. Aus dem Bauch heraus würde ich sagen, dass 150km/h drin sind. Rein aus der horizontalen wohlgemerkt, ohne anstechen.
In der vertikalen ist die Leistung schon beeindruckend, ist zwar nicht direkt senkrecht beschleunigend, aber doch so viel vorhanden, dass es aus dem Normalflug heraus gefühlt endlos geht.

Am Sonntag war das Wetter im Süddeutschen wenig zu gebrauchen, allerdings am Montag Vormittag hat es noch für weitere 4 Flüge gereicht.

Mein Lieblingsfigur bis jetzt: tiefer Anflug bis zur Platzmitte, flacher Vollkreis mit 1/2 - 3/4 Gas, weiter tief Richtung Platzende und dann senkrecht nach oben, ein paar Rollen aufwärts, Turn, und wieder tief über den Platz.
Ist natürlich mit keiner Turbine vergleichbar, eine Turbine darf ich bei uns nicht fliegen und kann ich mir schon zweimal keine leisten, aber die Avanti macht schon ordentlich Laune.
Ich spiele gerade noch mit dem Mischer Seite auf Querruder , da die Avanti eine Tendenz zum raus drehen im Messerflug zeigt.

Nach sieben Flügen und sieben schadlosen Landungen bleibt das gute Gefühl von den ersten Flügen erhalten. Sie macht mir einfach Spaß und kann trotz lediglich eines Elektroantriebes doch so Jet-Like betrieben werden, wie ich mir das vorstelle. Neutrales Flugverhalten, gute Leistung um horizontal und vertikal gut voran zu kommen und (auf jeden Fall bis jetzt) eine gute Qualität für den Preis.

Eine Anmerkung noch zur Größe: ich mag an den Jets den großen und weiträumigen Kunstflug. Weiträumig ist bei der Größe allerdings relativ, die Sichtbarkeit des Designs fand ich bei bewölktem Himmel und an den äußeren Punkten des Flugraumes eher schwierig. Da muss ich für mich noch das Optimum aus weiträumigen Fliegen und dennoch guter Sichtbarkeit finden.

Als nächstes möchte ich noch einen Stromsensor verbauen um die Kapazität des Akkus ständig im Blick zu haben.
Evtl. wage ich mich auch noch an die Parkettlack Veredelung.

So viel mal von mir.

Tut mir Leid von euren lädierten Nasen zu hören.
Viel Spaß weiterhin mit Euren Avantis und allzeit gute Landungen!
 
Famose das nenn ich mal nen ausführlichen Bericht. Vielen Dank, deine Elebnisse decken sich mit meinen, mal abgesehen von meiner Landung........:D:D

Frage kann mir mal einer seine erfolgenden Werte mit den Landeklappen und Tiefenruder messen, werde nicht warm mit den Werksangaben....

Gruss Michi
 

faxe85

User
Ich reihe mich auch ein.
hatte gestern die ersten Flüge mit der Avanti. toller Sound, tolle Flugeigenschaften, so macht das echt spaß!

Hatte auch schon en paar Impeller, aber wurde wie mein Namensvetter meist enttäuscht.
Anders hier, hoffe die nächsten Flüge werde genauso gut

Grüße
Faxe
 

Famoso

User
Hi Michi,

vielen Dank - wollte ich schon immer einmal machen, so ein Forum lebt ja schließlich von solchen Beiträgen.

Ich finde es schwierig speziell die Klappen in mm zu messen, da der Ausschlag ja doch recht groß ist.
Wenn ich aber auf deinen Bildern richtig sehe, fliegst du auch eine Jeti-Anlage.
Da ich selber eine DC-16 habe, kann ich dir sagen, dass ich meinen Klappen auf Tiefenruder-Mischer auf 7% eingestellt habe. Damit hat die Avanti einen minimalen Trimm nach unten, was ich aber zur Landeanflugeinteilung ganz angenehm finde.
Ich mag es im Tiefflug generell nicht, wenn ich auch noch drücken muss um runter zu kommen bzw. unten zu bleiben. Ein "halten" mit dem Höhenruder durch leichtes ziehen ist mir persönlich da immer lieber. 2 Klicks nach unten helfen schon enorm, um einen sauberen Tiefflug hinzulegen (zumindest in meiner Wahrnehmung ;) )

Gruß
Fabian
 

faxe85

User
habe in meiner nun ein Unisens-E verbaut. erste Strommessung: 83A, allerdings mit eigentlich leeren Akkus und im Stand.

mal gespannt was im Flug mit vollen Akkus dabei rum kommt.

hat schon jemand anders noch den Strom gemesse?

Grüße
Faxe
 
Oben Unten