Hangflug Großarl / Dorfgastein

UweH

User
Hallo,

ist jemand von euch mal an diesem Hang geflogen?

Ich kenn das Gebiet sehr gut im Winter vom Schifahren und verbring kommende Woche erstmals ein paar Tage im Sommer da. Mich würden Erfahrungen von Modellfliegern mit dem Gebiet um Fuhlseck und Kreuzkogel interessieren? Vielleicht ist von euch ja jemand auch nächste Woche da?
Der Wetterbericht sagt zwar Sonne, aber keinen Wind voraus, der kommt dafür aber aus Süd-Ost:rolleyes::D

Viele Grüße,

Uwe.
 
Ja uwe ich,
im Winter (Weihnachtsferien) ! Und da war die Thermik genial! Ich bin damals mit meinem Hangflieger vom ALEX mit E 180 rumgeheizt. Wie das dann erst im Sommer sein wird....; ist allerdings schon ein paar Jahre her (ca. 18 Jahre).

PS: mein Vater hatte dann gegen die Wintersonne seinen Flieger aus den Augen verloren. Ostern habe ich dann das Modell abgeholt...
martin
 
Hallo Martin,

das hört sich ja schon mal gut an. Die vorhergesagte Richtung des (nicht vorhandenen) Windes müßte passen um direkt nach der Gondel aus Dorfgastein unterhalb vom Fuhlseck in den Halbkessel Richtung Großarl zu starten....ich bin gespannt.

Ich will morgen an den Bücherts, läßt Du Dich auch mal wieder blicken? (O.K., ich war auch schon lange nicht mehr am Vereinshang:rolleyes:;))

Viele Grüße,

Uwe.
 
Hi Uwe,

ich bin eher nicht da, zuhause ist ein bisschen chaos wegen KKH von SChwiegermama, naja war aber am letzten Freitag zu den Ferienspielen da. Wind aus Ost, aber die Kinder hatten doch ihren Spaß.
Bis mal irgendwann einmal.

martin
 

Anhänge

  • Kopie von ferienspiele 048.jpg
    Kopie von ferienspiele 048.jpg
    82,6 KB · Aufrufe: 42
Hallo,

ist jemand von euch mal an diesem Hang geflogen?

Ich kenn das Gebiet sehr gut im Winter vom Schifahren und verbring kommende Woche erstmals ein paar Tage im Sommer da. Mich würden Erfahrungen von Modellfliegern mit dem Gebiet um Fuhlseck und Kreuzkogel interessieren? Vielleicht ist von euch ja jemand auch nächste Woche da?
Der Wetterbericht sagt zwar Sonne, aber keinen Wind voraus, der kommt dafür aber aus Süd-Ost:rolleyes::D

Viele Grüße,

Uwe.
Hallo Uwe,
Ich kenne dieses Gebiet schon etwas länger. Ich fahre zum Skifahren, zum Wandern und natürlich auch zum Modellsegelfliegen nach Großarltal. Ich Fliege immer an der Bichelalm, im Elmautal-Großarl und an der Laireiteralm von der Bergstation ca. 100m richtung Kreuzkogel. Dort ist bei gutem Wetter super Termick. An allen Hängen kannst du Modelle bis 5 m Fliegen. Ich bin auch wieder ab dem 19 September eine Woche dort zu Wandern und Fleigen. Wo die Hänge sind, kann der Sepp Graz von der Ski und Wander-Pension Graz in Unterberg-Großarl sagen. Er ist ein Freund von mir.

Wenn du mehr wissen möchtest kannst du mich gerne anrufen. Eine Info. ist auch im Hangführer unter Österreich- Salzburgerland- Laireiteralm zu finden.

Meine Nr. 01732639918

Gruß

Jürgen
 
Hallo Jürgen,

das sind sehr gute Infos, vielen Dank:)

Ich fahr im Winter seit einigen Jahren regelmäßig nach Großarl und kenne das Gebiet vom Skifahren her gut, hab diesmal aber in Dorfgastein beim Wengerbauer gebucht, den Stefan von der Wengeralm kenn ich als Wirt auch seit Jahren, mit Modellflug hatte das aber bisher nichts zu tun.

Dorfgastein heißt dann dass ich zum fliegen mit der Gondel am Fuhlseck ankomm und nach Deiner Beschreibung hab ich je nach Windrichtung den ganzen Kamm vom Fuhlseck über Kreuzkogel bis zur Leireiter Bergstation als Startstelle zur Auswahl? Das hört sich seeeeehr vielversprechend an. Leider sagt der Wetterbericht keinen nennenswerten Wind voraus, ich werd die Elektroflitsche mit ins Gepäck nehmen um dem Thermikfinden auf die Sprünge helfen zu können :rolleyes:

Im September hab ich auch noch mal Urlaub, wenn sich was ergibt meld ich mich bei Dir;)

Danke und viele Grüße,

Uwe.
 
High Jungs,
Komm gerade von da drinnen (leider nur 4Tage im Edelweiss) und habe mir geschworen- NIE WIEDER!
fahre ich ohne Modellflieger da rein.
Vom Lairaiter bis zum Kreuzkogel kann der Wind aus allen Richtungen. Ab Kreutzkogel gehts dann ins Gasteiner Tal.
Vorgestern waren auch einige Schirme in Hüttschlag unterwegs. War von der Viehauseralm schön anzusehen.
mfg
Wolfgang
 
NIE WIEDER!
fahre ich ohne Modellflieger da rein.
Vom Lairaiter bis zum Kreuzkogel kann der Wind aus allen Richtungen. Ab Kreutzkogel gehts dann ins Gasteiner Tal.

Hallo Wolfgang,

tjaaaaa, selbst schuld wenn Du naggisch da hin fährst:rolleyes:...aber Du bringst gute Nachrichten mit und kannst es beim nächsten mal besser machen. Für die guten Nachrichten wünsch ich Dir immer gut Thermik unter den Flächen:D

Viele Grüße,

Uwe.
 
Hallo Uwe,

wenn du gerne Ski fährst, solltest du mal die Ladyskiwoche nächstes Jahr von 20.03. bis 27.03.2010 angehen. Dort ist super Stimmung und richtig was los.

Ich selbst bin wieder von 16.01. bis 23.01.2010 und noch zur Ladywoche im Großarltal zum Skifahren. Vielleicht noch ein paar Tage im Februar.

Im Sommer (Juni-Juli) bin dann wieder zum Fliegen dort. Ich wohne immer bei Pension Graz Sepp wegen der guten Stimmung und den netten Leuten. Sepp kennt alle meine geheimen Startplätze.

Wer ein Paar Bilder von der Laireiter sehen möchte sollte mich anschreiben unter - witt.j@t-online.de

Vielleicht sollte man sich ja wirklich mal im Tal zum fliegen Treffen.

Gruß

Jürgen

Allso - vielleicht mal bis bald im Großarltal zum Fliegen und zum Skifahren,
 
Hallo Jürgen,

ich bin immer etwas vor der Ladywoche da weil ich dem ganz großen Trubel aus dem Weg gehe und die Ladys mit denen ich die letzten Jahre viel schöne Schifahrzeit da verbracht habe auch immer Anfang März fahren;)

Ich schau mir das mal an, mach ein paar Fotos und wenn es so gut ist wie ich vom Winter her kenne und vermute werde ich sicher nicht das letzte Mal mit Modellfliegern im Gepäck dort sein. Dann können wir uns sehr gerne dort zum fliegen treffen, denn alleine ohne Fachsimpeln und Modellfliegersprüche macht der schönste Hang der Welt nicht richtig Spaß: ".....mehr Richtung Panoramaalm fliegen, da bin ich vorhin auch abgesoffen........boooaaahhhh, da gehts aber rauf, das liegt sicher an den Zwiebeln auf der Bosna Spezial....." :D

Viele Grüße,

Uwe.
 
Großarltal

Großarltal

Hallo Turbo-Enzo,

ich habe mir deinen Film angesehen. Sehr schön.

Du schreibst aber, dass du ganz alleine am Berg zum Fliegen gewesen bist. So wie ich das gesehen habe, bist du unterhalb der Kreuzkogelhütte Richtung Fulseck am Külhagelhang Richtung West-Noderwest fliegen gewesen.
Bist du von Dorfgastein oder von Großarl dort hin? Ich selber und auch andere Modellsegelflieger haben hier auch schon geflogen. Leider sind aber die Landemöglichkeiten nicht so gut da hier viele Steine liegen. Weiterhin sind auch bei gutem Wetter viele Wandere auf dem Weg unterwegs.

Ich und auch viele andere Modellflieger sind auch bei dieser Windrichtung bei leichter Strömung am Naturplatzel Richtung Großarltal fliegen. Hier haben wir seit Juli extra eine Landewiese von dem Grundbesitzer gemäht bekommen. Hier könntest du sogar 10 m Modelle fliegen. Hättest du zu dem Zeitpunkt mal Richtung Großarl geschaut, hättest du auch eine ganze Modellfliegergruppe gesehen.

Schade - Vielleicht schaust du mal zum 4. Internationalen Freundschaftstreffen in Großarl rein. Das ist in der letzten Septemberwoche und geht bis zum 3. Oktober.

Gruß

Jürgen
 
Danke für Deinen freundlichen Hinweis, Jürgen.

Ich fand die Landemöglichkeiten dort oben sehr gut und mehr als ausreichend. Wanderer waren auch fast keine unterwegs. Natürlich habe ich auf der Hütte eine zünftige Jause eingenommen und die freundliche Wirtin gefragt, ob ich dort fliegen darf.

Das Naturplatzel habe ich sehr wohl gesehen. An diesem Tag war dort aber kein Flugbetrieb. Am nächsten Tag waren einige Modellflieger am Platzel, die viel mit Elektromotoren geflogen sind, obwohl der Aufwind gut war.

Sieh es mir bitte nach, aber ich fliege am Hang gerne in kleiner Runde reine Segler ohne Motorunterstützung und lautem Variogepiepse und vermeide organisierte Hangflugveranstaltungen. Ich brauche auch keine mitgebrachten Fahnen des Heimatvereins auf der Landewiese.

Obwohl ich durchaus Geselligkeit schätze, erlebe ich leider immer wieder "Hangflug", der mit dem ursprünglichen Gedanken nicht mehr viel zu tun hat. Statt geduldig um Höhe für den Looping zu kämpfen, wird halt einfach Gas gegeben, ebenso, sobald der Flieger mal bisschen unter die Hangkante gesunken ist.

Da suche ich mir dann gerne ein anderes ruhiges "Platzel":) und genieße die Ruhe und die Natur.

Euch wünsche ich ein schönes Hangflugtreffen.
Nix für ungut und happy landings.
 
Danke für Deinen freundlichen Hinweis, Jürgen.

Ich fand die Landemöglichkeiten dort oben sehr gut und mehr als ausreichend. Wanderer waren auch fast keine unterwegs. Natürlich habe ich auf der Hütte eine zünftige Jause eingenommen und die freundliche Wirtin gefragt, ob ich dort fliegen darf.

Das Naturplatzel habe ich sehr wohl gesehen. An diesem Tag war dort aber kein Flugbetrieb. Am nächsten Tag waren einige Modellflieger am Platzel, die viel mit Elektromotoren geflogen sind, obwohl der Aufwind gut war.

Sieh es mir bitte nach, aber ich fliege am Hang gerne in kleiner Runde reine Segler ohne Motorunterstützung und lautem Variogepiepse und vermeide organisierte Hangflugveranstaltungen. Ich brauche auch keine mitgebrachten Fahnen des Heimatvereins auf der Landewiese.

Obwohl ich durchaus Geselligkeit schätze, erlebe ich leider immer wieder "Hangflug", der mit dem ursprünglichen Gedanken nicht mehr viel zu tun hat. Statt geduldig um Höhe für den Looping zu kämpfen, wird halt einfach Gas gegeben, ebenso, sobald der Flieger mal bisschen unter die Hangkante gesunken ist.

Da suche ich mir dann gerne ein anderes ruhiges "Platzel":) und genieße die Ruhe und die Natur.

Euch wünsche ich ein schönes Hangflugtreffen.
Nix für ungut und happy landings.

über die Kühe landet man aber auch nicht herein !!!
 
Event Event

Event Event

Ich kann mich nur der Meinung von Enzo anschließen.………………mich nervt auch das Variogepiepse....warum muss alles zu einem Event gemacht werden..frag auch ich mich....anstatt in Ruhe(!!!!!!!) die Natur und unser Hobby zu genießen?
Grusz
Peter
 
Großartal

Großartal

Hallo Jungs,

macht mal halb lang.

Man sollte jede Meinung akzeptieren. Sicherlich hat jeder über die Varios und E-Segler seine eigene Meinung. Man sollte aber auch berücksichtigen, dass nicht jeder Modellsegelflieger die Erfahrung in den Bergen hat, wie vielleicht wir. Meine Erfahrung in Großarl hat gezeigt, dass mit der Zeit nach einer gewissen Eingewöhnungszeit, die E-Motoren immer weniger eingeschaltet werden.

Also etwas Toleranz ist den unsicheren Piloten rüberzubringen. Finde ich jedenfalls oder man hilft den Piloten.

Ob man alles zum - Event - machen muß?? Auch hier kann man Tolerant sein und Meinungen akzeptieren.

Es ist doch unser Hobby und wenn einer oben am Kühagerhang alleine fliegen möchte, ist das auch für mich oky. So lange keine Beschwerden kommen und sich alle an die Regeln halten, ist alles gut.

Gruß

Jürgen
 
Hallo Jungs,

macht mal halb lang.

Man sollte jede Meinung akzeptieren. Sicherlich hat jeder über die Varios und E-Segler seine eigene Meinung. Man sollte aber auch berücksichtigen, dass nicht jeder Modellsegelflieger die Erfahrung in den Bergen hat, wie vielleicht wir. Meine Erfahrung in Großarl hat gezeigt, dass mit der Zeit nach einer gewissen Eingewöhnungszeit, die E-Motoren immer weniger eingeschaltet werden.

Also etwas Toleranz ist den unsicheren Piloten rüberzubringen. Finde ich jedenfalls oder man hilft den Piloten.

Ob man alles zum - Event - machen muß?? Auch hier kann man Tolerant sein und Meinungen akzeptieren.

Es ist doch unser Hobby und wenn einer oben am Kühagerhang alleine fliegen möchte, ist das auch für mich oky. So lange keine Beschwerden kommen und sich alle an die Regeln halten, ist alles gut.

Gruß

Jürgen

Hallo Jürgen,

Du schreibst dass man jede Meinung akzeptieren sollte. Ist da die Meinung von Enzo und Peter ausgenommen?
 
Danke für Deinen freundlichen Hinweis, Jürgen.

Ich fand die Landemöglichkeiten dort oben sehr gut und mehr als ausreichend. Wanderer waren auch fast keine unterwegs. Natürlich habe ich auf der Hütte eine zünftige Jause eingenommen und die freundliche Wirtin gefragt, ob ich dort fliegen darf.

Das Naturplatzel habe ich sehr wohl gesehen. An diesem Tag war dort aber kein Flugbetrieb. Am nächsten Tag waren einige Modellflieger am Platzel, die viel mit Elektromotoren geflogen sind, obwohl der Aufwind gut war.

Sieh es mir bitte nach, aber ich fliege am Hang gerne in kleiner Runde reine Segler ohne Motorunterstützung und lautem Variogepiepse und vermeide organisierte Hangflugveranstaltungen. Ich brauche auch keine mitgebrachten Fahnen des Heimatvereins auf der Landewiese.

Obwohl ich durchaus Geselligkeit schätze, erlebe ich leider immer wieder "Hangflug", der mit dem ursprünglichen Gedanken nicht mehr viel zu tun hat. Statt geduldig um Höhe für den Looping zu kämpfen, wird halt einfach Gas gegeben, ebenso, sobald der Flieger mal bisschen unter die Hangkante gesunken ist.

Da suche ich mir dann gerne ein anderes ruhiges "Platzel":) und genieße die Ruhe und die Natur.

Euch wünsche ich ein schönes Hangflugtreffen.
Nix für ungut und happy landings.

Wie war, wie war...kann dich gut verstehen... ;)

Ich war letztes Jahr in Großarl um mir selbst ein Bild zu machen wie toll den das Fliegen dort ist.
Also im Tourismusverband waren alle eher überrascht. Und konnte mit nix helfen.

Also man ist ja faul, also Flieger geschnappt und mit der Gondel hinauf aufs " Platzel"
Selten etwas ätzenderes gesehen als dort. Die Mutti mit Flip Flops aus dem hohen Norden , der Papi genauso aber mit Badetasche aus Leverkusen........Massen unterwegs.....

Schade um die Natur und ums Modellfliegen. Für mich ist das Thema geschlossen . Ich gehe dort Hangfliegen wo es schön " und" ruhig ist und organisier es mir selber. Hangfliegen unter lauter verrückten FliFlop Süchtigen extremspaziergängern die vor gar nix zurückschrecken - quasi Ballermann in Großarl.

SCHRECKLICH.... also Dorfgastein und Großarl sind ja schöne Orten ,aber ein wenig weniger Hardcore Tourismus mit " Piefkes" wäre schon schön ....
 
Vario

Vario

Lieber Jürgen, warum sollte man kein Vario verwenden? Wer eines haben und verwenden moechte,warum nicht.
Darum ginge es ja gar nicht. Meine Meinung ist,dass man sein Vario mit einem Ohrstoepsel verwenden muss, um die anderen Modellflieger mit dem Gepiepse nicht zu stören. Das ist der Punkt.Aber ich glaube,dass es vielen Menschen an Empathie fehlt.
Liebe Gruesse
Peter
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten