• Liebe RC-Network Benutzer: Bitte beachtet, dass alle Passwörter zurückgesetzt wurden. Mehr dazu in den News...

    Momentan sind leider keine Neuregistrierungen möglich, um eine schnelle Unterstützung der bereits registrierten Benutzer zu ermöglichen.

Hawk 3 von Staufenbiel

Wollte euch bisschen an dem Zusammenbau des Hawk 3 teilhaben lassen. Für den ein oder anderen ist es evtl. von Interesse um sich ein Bild des Hoteliers zu machen.
Da es sich lediglich um den Einbau des Antriebes und der Servos geht möchte ich nicht mit langem Text nerven sondern etwas zu den Bildern schreiben denn so kann man sich am besten ein Bild machen:)

Geliefert wurde er gut verpackt und gesichert.

IMG_9538.jpgIMG_9546.jpgIMG_9552.jpgIMG_9559.jpgIMG_9560.jpg

Folgendes Zubehör wird verbaut:
Motor: Dymond x-max x36-L800
Regler: Dymond Smart 100 BEC
Luftschraube: 13x10 CAM CArbon
Spinner: Turbo 38mm
servos: Dymond DS 1660 MG digital
Akkus: Dymond XP-Plus 3200 4S
Deluxe Flächentaschen

IMG_9551.jpgIMG_9549.jpg

Hier ein Paar Detailfotos vom eingebauten Motorspannt, Verstärkungen und Lüftungsöffnungen.

IMG_9573.jpgIMG_9571.jpgIMG_9570.jpgIMG_9566.jpg

Zuerst wurde der Motor und Regler installiert. Da der Spannt schon werkseitig eingeklebt war beschränkt sich dieser Schritt auf das verschrauben des Motors und verlöten von Motor und Reglerkabel. Platz fand der Regler seitlich im vorderen Rumpfbereich wo es auch ausreichend Platz gibt. Das Mittelteil wurde mit dem Spinner verschraubt und Luftschrauben montiert.

IMG_9702.jpgIMG_9706.jpgIMG_9709.jpg

Beim Höhenruder musste ein kleiner schlitz eingefräst werden in dem das Ruderhorn aus Gfk eingeharzt wurde.

IMG_9587.jpgIMG_9589.jpgIMG_9588.jpgIMG_9583.jpgIMG_9581.jpg

Das Höhenruderservo wurde eingeschrumpft und das Gfk mittels einer Feile angeraut. Die Anlenkung besteht aus einem Metalldraht auf dem ich ein 2mm Gewinde aufschnitt und am Ende um 90 Grad umgebogen hatte. Nach einharzen des Servos wurde mit aufgeschraubtem Höhenruder das Gestänge mit dem Servo verbunden und ausgerichtet verklebt.

IMG_9594.jpgIMG_9586.jpgIMG_9593.jpgIMG_9592.jpgIMG_9591.jpgIMG_9589.jpgIMG_9601.jpgIMG_9606.jpgIMG_9602.jpg

Um das Servokabel nach vorne zu führen wurde eine Verlängerung mittels Crimpzange und Crimphülsen erstellt.

IMG_9595.jpg

Soweit sind alle Arbeiten am Höhenruder erledigt. Die Abdeckung kommt später nach dem Einstellen noch drauf.

Die Arbeiten der Fläche beschränken sich auf den Einbau der Servos und deren Anlenkungen. Als erstes wurden die Augenschrauben eingedreht und mit Schraubensicherung gesichert. Nach Anschleifen der Servoschächten und Servorahmen wurden die Servos mit Trennwachs behandelt um ein Festkleben beim fixieren zu verhindern. Die eingeschraubten Servos in den Servorahmen wurden nun mit Harz ausgerichtet und verklebt.

IMG_9622.jpgIMG_9620.jpgIMG_9623.jpgIMG_9625.jpgIMG_9628.jpg

Die Servokabel sowie Kabel für Regler und Akku wurden mit Mpx Stecker/Buchsen versehen. Hier wurden die Stecker mit Alugussformen für Heisskleber isoliert. Diese Isolierung lässt sich gut packen und schützt die Kabel vor Kabelbrüchen.

IMG_9779.jpgIMG_9780.jpgIMG_9781.jpgIMG_9782.jpgIMG_9784.jpgIMG_9789.jpgIMG_9788.jpgIMG_9786.jpgIMG_9785.jpg

in kürze geht es weiter......und wer Rechtschreibfehler entdeckt darf sie behalten;)
 

Anhänge

......

......

Weiter ging es mit dem Akkubrettchen. Aus 2mm Gfk wurde ein Akkubrett gefräst und in den Rumpf geharzt. Gehalten wird der Akku mit einem Klettband. Der Regler musste nun umgesetzt werden und sitzt nun an der Oberseite der Nase wie auf dem Bild zu sehen.

20160630_162031.jpg20160630_170345.jpg20160630_172416.jpg20160630_174536.jpg20160630_172635.jpg
 

v.p.

User
Schöner Bericht, aber MPX stecker an nem 100A regler?!
Finde ich etwas sparsam..... 5mm goldis wären an der stelle deutlich besser aufgehoben...
Senkt die übergangswiderstände und es besteht nicht die gefahr dass sich da was auslötet, wenn du dem Antrieb mal ausreitzen möchtest ;-)

Beste Grüße
Max
 

UweHD

User
Schöner Bericht :)
Und lass mich raten: Fotografieren ist ein weiteres Hobby von dir? Die Bilder sind wirklich klasse.
 
Da kann ich Max nur zustimmen das einzige was du mit den MPX Steckern machen kannst ist abschneiden, die sind für den Empfängerakku oder den Anschluß der Flächenservos wirklich gut aber werden schon bei 20A mehr als Handwarm
 
MPX

MPX

Hey...
Schönes Teil... Aber schon leicht Fahrlässig, auch wenn es eine gute Werbung für deine Steckerform ist...

Hoffentlich bleibt der Vogel lang genug oben...

Wie würdest du die Qualität vom Modell bewerten?


Gruß
 
....

....

Also würde sagen das Theorie und Praxis wieder mal sehr unterschiedlich sein können:) was die Stecker angeht. Normal sollten da Goldkontakt drann das ist richtig wenn man den 100 Ampere Regler sieht:)
Da bei mir aber nur Kurzzeitströme jenseits der 60 Ampere rum fließen mache ich mir da keine Sorgen und weit entfernt von fahrlässig. Wenn man halt mal ein Steckersystem angefangen hat bleibt man gerne dabei um sie ohne Adapter untereinander zu verwenden. Wie VP geschrieben hatte ist ein Wechsel der Stecker beim ausreizen des Antriebes angebracht aber so ist alles im grünen Bereich.

@Uwe Danke, ja da hast du Recht:) allerdings sind die letzten vom Akkubrettchen mit dem Handy geschossen.

Qualität finde ich gut gelungen bei dem Vogel. Saubere Verklebungen und Verstärkungen da wo sie hingehören. Fläche und Höhenruder passen sauber ohne nachzuarbeiten. Wenn er so gut fliegt wie er aussieht bin ich sehr zufrieden.

Grüße
maiky
 
Dann bruzzelt mal schön weiter, die hohen Übergangswiederstände stören ja nicht :D ich habe aus einem 2200er Lipo über die Stecker 1000mah gezogen bei 20A wurden die Stecker richtig warm sind natürlich auch schnell wieder abgekühlt
 

khi

User
Hallo,
schöner Bericht und schönes Modell. Bin mal gespannt wie er sich im Flugtest macht.
Bezüglich der Stecker hat Gerd Giese glaube ich ausreichend Grundlagenforschung betrieben (siehe seine Übersicht der Hochstromsteckverbindungen).
Da kommt der MPX nicht so schlecht weg, wie er hier teilweise dargestellt wird. Und Gerd gibt auch eine Impulsbelastbarkeit von 60A an (30s).
Da ist der Stecker aber dann auch am Limit, das ist klar. Die MPX sind halt im Handling für mich top.

Gruß, Karl-Heinz
 
Klasse Bilder. Mich freut solch ein Baubericht immer.
Erfahrungen zum Flug würden diesen noch vervollständigen.
Ein Video wäre erstklassig, damit man auch die Farbigkeit gegen den Himmel sehen kann.
Im Werbevideo fliegt er immer gegen dunklen Hintergrund.
Weiterhin wäre auch die Performance dieser Ausstattung interessant.
Weiter so und Danke.
Gruss Ralph
 

UweHD

User
Dann bruzzelt mal schön weiter, die hohen Übergangswiederstände stören ja nicht :D ich habe aus einem 2200er Lipo über die Stecker 1000mah gezogen bei 20A wurden die Stecker richtig warm sind natürlich auch schnell wieder abgekühlt
Welche Stecker hast du denn genutzt? Es gibt die einfachen und die besseren mit der Doppelzunge.

Ansonsten: Es ist schon klar, dass andere Stecksysteme hochstromfester sind, damit hast du natürlich vollkommen recht. Dennoch sollte man die Kirche im Dorf lassen und/oder handfeste Messungen machen, bevor man alles einfach nur in's Lächerliche zieht.

Mir persönlich sind z.B. ein paar % Verlust wurscht, wenn es dafür mit den MPX bequemer, unter den Modellen kompatibler und verpolungs- und kurzschlussicher geht. Aber ich verstehe andererseits ja auch nicht, wie man in sein Auto 300kg sinnloses Gewicht reinpacken kann - mit der Begründung, dass das ja bequemer sei. Von daher sind wir wohl d'accord ;)
 

v.p.

User
Die Steckerfrage ist so ne sache....
Nachdem ich einmal 4mm goldstecker im flug von grade auf 90grad abgewinkelt umgelötet habe, bin ich da eher vorsichtig und gebe meine bedenken auch gerne preis ;-)
Bei mir waren es 120-125A aus 3s für ca. 45sekunden im mini speeder....
Wünsche aber dennoch viel Spaß mit dem modell ;-)
Btw hab ich mir das teil aufer Prowing so ein teil angeguckt, fand die Qualität eher typisch chinesisch :-D

Gruß Max
 
eigentlich haben die Jungs ja recht, jedoch...

eigentlich haben die Jungs ja recht, jedoch...

...möchte ich die Bilderflut vom Bauberichterstatter nicht ausbremsen.
Die Formen für die Zugentlastung sind 'ne klasse Sache.
Ein extra Werbefred wäre sogar angebracht.

Mich persönlich interessieren die Verbesserungen gegenüber den Vorversionen-
ausreichende Verstärkungen an bekannten Stellen wie Rumpfübergang zur Seitenleitwerksflosse,
Tragflächenaufnahme und natürlich Sichtbarkeit am Himmel sowie visualisierte Leistung des angebotenen Antriebsets in Form eines Videos.
Weiterhin sollte nicht wieder der Vergleich zu besseren Modellen in einer völlig anderen Preiskategorie ausdiskutiert werden.
Ist ein relativ günstiger Einsteiger-Hottie und daher interressiert er mich auch.
Danke. Gruss Ralph
 
Videos sind zwar schön anzusehen, aber nicht Aussagekräftig, schau dir das von Staufenbiel an, ein toller Zusammenschnitt von schnellen Überflügen
 
Wie schon geschrieben-man kann die Sichtbarkeit der Farben nicht erkennen, da sich der Flieger meisst vor dunklem Hintergrund befindet. Abschwung-Überflug ohne Motor wäre auch interessant... Auf die Darstellung der Performance gebe ich Nichts in einem Werbefilm.
Komme aus der Branche und weiss, wie getürkt wird;-)
 
.....

.....

Video bei Blauem Himmel und Sonne wird bald folgen.
Verstärkungen sind in Form von Kohlerovings seitlich durchgehend bis in die Flosse angebracht. Was die Festigkeit angeht habe ich kein bedenken.
Was genau möchtest du zu der Tragflächenbefestigung wissen?
 
Super. Danke.
Sind Cfk-Bänder bis untr die TF-Befestigung eingelegt?
Verstärkung am Knick Übergang Seitenleitwerk/Rumpf?
EWD gemessen?
Bin schon ein bisschen spitz auf der 3er;-)
 
2ten Werbefilm gesehen

2ten Werbefilm gesehen

Vor lauter Bäumen den Wald nicht gefunden:
Hab mir mal den Werbefilm vom V2 angesehen. Wird ja mit dem gleichen Setup offeriert.
Bis zu 260 Sachen! Wer braucht da noch Pepper?
Im Video sieht es schon so schnell aus. Errechnet komme ich mit 16,8V vollen Akkus an einer 12 er Latte auf
247 Sachen. Dann noch abwärts mit Zusatzgewicht kommt das schon hin...
Auf Strecke - horizontal? Naja, immerhin erkennt man die schlechte Sichtbarkeit des Gulf-Designs...
Wollte nur noch einmal verdeutlichen, dass mir ein real gedrehtes Vid eines Users gefallen würde.
Gruss Ralph
 
Oben Unten