Hegi K 8B

cobe

User aktuell gesperrt
Hallo Allerseits,
Meine nächstes Restaurations-Projekt steht an, eine alte K 8B von Hegi Modellbau. Leider habe ich zu dem Modell keinerlei Unterlagen..:(
Hat jemand was, bzw. kann jemand zu dem Modell etwas berichten.. Flugerfahrungen etc.? Ich will das Modell mit einem Motoraufsatz und einem Cox Motor
versehen das Ganze soll dann am Ende möglichst wie die Maschine auf dem beigefügtem Bild aussehen ;)

mfg Cornelius
 

Anhänge

  • P1070085.jpg
    P1070085.jpg
    75,8 KB · Aufrufe: 432
  • Ka-8 Sachs Wankel_b.jpg
    Ka-8 Sachs Wankel_b.jpg
    126,6 KB · Aufrufe: 209
KA 8 B

KA 8 B

Hallo zusammen,
dieses Modell habe ich 1964 gebaut und versucht mit einem 0,8er Wen Mac zu fliegen.Die Steuerung war eine Metz 3 Kanal (nur Seitenruder genutzt).War damals 17 und hatte vom Segelflug noch sogut wie keine Ahnung.Ergebnis:Handstart,Modell fliegt in 3m Höhe mit ziehmlicher Geschwindigkeit auf einen kahlen Pflaumenbaum zu,meine Reaktion Null,Modell trifft den Baum frontal und kommt auf der anderen Seite mit laufendem Motor wieder raus aber ohne Flächen und Leitwerk.Ich habe Das Modell niewieder Aufgebaut.Nach Jahren ist es dann irgendwie verschütt gegangen.Der Flieger wars nicht Schult.würde mir heute wohl nicht mehr passieren.
MfG Lutz
 
Zuletzt bearbeitet:
K8b von ehemals HEGI

K8b von ehemals HEGI

Hallo Allerseits,
Meine nächstes Restaurations-Projekt steht an, eine alte K 8B von Hegi Modellbau. Leider habe ich zu dem Modell keinerlei Unterlagen..
Hat jemand was, bzw. kann jemand zu dem Modell etwas berichten.. Flugerfahrungen etc.? Ich will das Modell mit einem Motoraufsatz und einem Cox Motor
versehen das Ganze soll dann am Ende möglichst wie die Maschine auf dem beigefügtem Bild aussehen

mfg Cornelius
Hi Cornelius,

versuch doch mal, ob dir Achim55 was dazu sagen kann - er bietet zumindest einen Frässatz an, schau mal unter http://www.rc-segelfliegen.de/html/k8b_1800.html

Liebe Grüße

Gisi
 

cobe

User aktuell gesperrt
Hallo,

Danke schon mal für die zahlreichen antworten dann kann es ja jetzt losgehen :)
Als erstes werde ich die alte Dame mal "ausziehen" bzw. die alte Gewebefolie abpellen, hoffentlich kommt nicht Gebrösel zum Vorschein :D
Von Außen macht das Modell eigentlich einen guten Eindruck und die Flächen sind sogar auch ziemlich gerade.
Das zusammentragen der Fotos der original Maschine ist bis jetzt die größte Aufgabe...

beste Grüße, Cornelius
 

SZD 22 Mucha

User gesperrt
Bauplan Hegi 151 Ka 8b

Bauplan Hegi 151 Ka 8b

habe meine alte Festplatte durchsucht.
Hier der Bauplan mit Bauanleitung.

Hegi 151 Ka 8b

Hegi K 8b I.jpg

Hegi K 8b.jpg

Hegi K 8b ebay.jpg

viel Erfolg beim restaurieren.

Olaf
 

jannicam

Vereinsmitglied
Moin Cornelius,
dann weißt du sicher schon, daß etwas ganz ähnliches im Segelflugmuseum auf der Wasserkuppe zu sehen ist / war?
(Weil als "Versuch" benannt, möglicherweise der Vorgänger auf einer K 8 mit anderer Kennung.)

K 8 Heimkehrhilfe.JPG


(Es gab übrigens auch mal eine K 8 B-Lloyd" D-KOFO, die einen asymetrischen 22 PS-Antrieb mit Prop im Schlitz einer Tragfläche hatte.)

Gruß Jan
 
Meinen Unterlagen zufolge war Karl-Heinz Denzin von 1960 bis 1962 für Hegi tätig. 1960 entstand die Auster Aiglet Trainer, 1961 die K8b und 1962 der Motorspatz.
Vorher war Neckar-Verlag und Star-Models, danach eine Lücke/Schaffenspause bis 1967 Der kleine Engel und Husky bei Engel erschienen.

Ich habe die K8b vor 2 Jahren gebaut, leider brach das Modell beim zweiten Hochstart aus und und bohrte sich tief in den Boden.

SAM_1053b.jpg

SAM_1446b.jpg

SAM_1527b.jpg

Robert
 

Bernd Langner

Moderator
Teammitglied
Hallo Robert

Bei Denzin fiel mir sofort die Tulura ein aber die war ja von Krick.
Dazu habe ich auf der Krick Seite gefunden

1961 Es folgten die ersten Flugmodellkonstruktionen. Hauptkonstrukteur hierfür war Karl-Heinz Denzin. durch ihn wurden Modelllegenden wie „Knilch der Halb-(ccm)-Starke und Tulura 5 und Klemm 25 geprägt.

Entweder hat er für zwei Firmen gearbeitet oder ist später bei Hegi eingestiegen.

Gruß Bernd
 

cobe

User aktuell gesperrt
Moin Jan,
Das was auf der Wasserkuppe ausgestellt ist (immer noch ich war letztes Jahr da) ist nicht nur ganz ähnlich das ist der Motoraufsatz der K8 die ich nachbauen will.
Die Herschafften vom Museum haben da nur auf dem Schild Blödsinn geschrieben das Kennzeichen war nicht D-KOBC sondern wie auf meinem Bild oben zu sehen ist D-KIBO..:rolleyes:
Die K8 (D-KOFO) mit dem einen asymetrischen Motor kenne ich auch , die Maschine hatte auch eine Zeit lang 2 Motoren in beiden Flächen. Auserdem gab es dann auch noch weiter K8´s
mit Stiehl Motor Aufsatz in der gleichen Anordnung wie bei der D-KIBO. Von all diesen Maschinen habe ich auch schon in letzter Zeit einiges an Bildmaterial zusammen getragen aber ich denke das wird dann hier zu
off Topic im Modellbauforum..

Heute habe ich die die Folie schon mal entfernt, ging mit einem Heißluftföhn recht gut ..Gott sein Dank:D
Die Substans des Modells ist eignedlich sehr gut für das Alter keine Brüche zu sehen etc. Ein Unterschied ist mir aber schon ins Auge gestochen
mein Vorbesitzer hat den Kompletten Vorderen Rumpfbereich Beplankt. Jetzt muss ich mal schauen an welchen stellen ich die K8 abspecken kann
am besten am heck das später möglichst kein oder wenig Blei nur in der Nase nötig ist.

@Robert , Danke für dein Beitrag schön mal einen weiter Rohbau der K8 zu sehen.
Du hast nicht noch zufällig eine Kabinenhaube von der K8 übrig.. so eine suche ich nämlich verzweifelt

Fotos werde ich bald von meiner machen..


mfg Cornelius
 
Hallo Robert

Bei Denzin fiel mir sofort die Tulura ein aber die war ja von Krick.
Dazu habe ich auf der Krick Seite gefunden

Entweder hat er für zwei Firmen gearbeitet oder ist später bei Hegi eingestiegen.

Gruß Bernd

Hallo Bernd,

die Tulura kam erst 1973.
Generell hat er bei fast allen großen Firmen dieser Zeit Modelle veröffentlicht. Ich häng mal meine Liste an.

denzin.png

Gruß, Robert
 

micbu

User
Du hast nicht noch zufällig eine Kabinenhaube von der K8 übrig.. so eine suche ich nämlich verzweifelt
Das kann ich gut verstehen. Die aktuell bei dir verbaute Haube sieht einfach nur :cry: aus
Unbedingt ändern!

Michael
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten