Impeller "Delta X"

justme

User
Stetige Fortschritte. Für mich mal wieder an der Zeit meinen Respekt vor Deiner Holzwurmleistung zu bekunden. Echt klasse. Ich bin gespannt wie Hölle auf Deine ersten Flugberichte 👍
 

Ralf Schneider

Vereinsmitglied
Ich bin auch sehr gespannt. Die Hose wird hinten voll sein. es ist kein Schwerpunkt angegeben, muss ich dann rechnen. Ich werde wohl, wie schon bei meiner Corvus vor 30 Jahren auf den Elbdeich gehen und von da abwerfen. Unten ist dann ca. 70 cm hohen Gras für den Fall der Fälle.
Bei den Farben bin ich mir nicht sicher. So wie auf Karton ist mir zu bunt. Ich möchte den Delta X gerne genauso lackieren, wie auf dem Bild. Aber welche Farben hat Ulrich Meyer verwendet? Ich tendiere zu zu grau und weinrot, oder grau und dunkelblau. Oder Beige...
 

justme

User
Wenn Du Reibungsfläche brauchst - ich meine wenn schon grau, dann mit rot. Und bei einem Impeller, sehe ich kein beige.
:-)
 

WeMoTec

User
Mir gefällt die Altweiße/weinrote Variante am Besten.

Uff, mir war garnicht klar, daß das Ding 1,3 m Spannweite hat....

Oliver
 

rv2

User
Ist die Einlauflippe aus Balsa und dunkler weil mit Sekundenkleber getränkt ?
Oder um welches Material handelt es sich hier, interessiert mich weil die Rundungen so toll gemacht sind
 

Ralf Schneider

Vereinsmitglied
ja, 1300 mm Spannweite. Aber ich denke, es wird aufgrund des Gewichtes und der großen Fläche eher "langsam" fliegen. Was auch voll so in Ordnung ist. Ist halt für einen 2,5er mit denke Drehzahl von max. 7000 gebaut, das als Impeller, da kamen wahrscheinlich nur 400 g Schub raus.

Silber war auch schon meine Idee, nimmt mir aber den Retrostile und auch zeigt Silber alle Unzulänglichkeiten in der bespannten Oberfläche. Beige/Rot oder Beige/Blau sind auch so meine Favoriten bis jetzt.

Die Einlauflippen sind ganz normales Balsa. Ich wollte die erst aus Abachi machen, hatte aber kein 8 mm Abachi da. Dann habe ich ein Balsabrett gefunden mit 8 mm. Ein Stempel ist da drauf: VEB MOBA, 8 mm und der Preis. So fliegt dann heute etwas Geschichte mit dem Modell mit. Warum das Holz so rot ist, liegt wohl am Sozialismus oder Kommunismus seiner Zeit. Ja, sogar das Holz war zu jener Zeit rot!!! Es lies sich aber ganz normal bearbeiten. Balsaholz der mittleren Härte sage ich mal.

Servos sind gestern gekommen. Nun folgt der Triebwerksdeckel, Kabinehaube und Landkufe. Dann bespannen.
 

Ralf Schneider

Vereinsmitglied
Die wichtigsten Werkzeuge für Holzwürmer:
Messer scharf
Klebeband, für mich sehr wichtig, ich mag keine Nadeln. Mit dem Klebeband bekommt man jedes Holz in Form und angepresst.
Schleif-Feile 120 und 240 Korn. Buchenrührstab beidseitig beklebt. Damit kann man ALLES schleifen.
Softpads für den Feinschliff
...mehr benutze ich nicht.
 

Anhänge

justme

User
Hups! Produktion?
Gab es schon einen Erstflug? Was wird denn der Inhalt der Kartons im Detail sein?
 

Ralf Schneider

Vereinsmitglied
Da ich die gesamt kabinenhaube samt Akku-Deckel abnehmbar gestalten möchte, ist das Anfertigen dieser nicht ganz einfach. Hier das Vorbiegen der Haubenverlängerung.
 

Anhänge

Oben Unten