Jet Teng Viper 1.7

Ich hätte eine Frage zur Jet Teng Viper die 1.7 Version mit 120er Impeller, da gibt es Gerüchte im amerikanischen Forum das es in dem Bereich des Flügels / Flächensteckung Probleme gibt und die sich im Flug eventuell lösen bzw aufplatzen könnte weil sie nicht ausreichend verkastet / verstärkt ist. Hat hier schon jemand etwas gehört davon oder Erfahrungen?

Gruß Michael
 
Jet Teng Viperl

Jet Teng Viperl

Hallo Michael,

habe die Fläche "nachher" angesehen.
Das Steckungsrohr ist bei diesen Modell nur in den Balsa Rippen (Ausnahme Wurzelrippe) gelagert, keine Verkastung oder vernünftige Krafteinleitung.
Es könnte sich um ein Modell der ersten Serie gehandelt haben, falls es überhaupt unterschiedliche Ausführungen gab.
Jetzt kann sich jeder selbst seine Meinung darüber bilden.

Biete: Impeller Midi Fan evo / HET 650-58-2100 komplett mit 100A Regler für 4/5S
 
so schaut des dann aus

so schaut des dann aus

Leider geh i die Chinesen immer wieder auf den Leim
Selber schuld das ich immer wieder sowas kauf :cry::cry:
Aber die Viper is wirklich super geflogen, schöne handliche Größe ,auch beim bau war alles gut, aber halt leider Struktur :mad::mad: nicht 1 schlechte Landung, ca 20 Flüge drauf, an diesen Tag wars etwas windiger und kälter wie sonst.
Also Vorsicht beim Neukauf
20180923_110803.jpg
20180923_110807-1.jpg
20180923_110814.jpg

Den Rest könnts euch denken, rechte Fläche war nur noch Spreizl

Kalle
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten