Li-ion oder Lifepo4

Was ist besser zu nehmen ?
Will von der lipo weg.
Habe mir ein Punktschweiß gerät bestellt um selber passende accu sätze zu machen.
4S lipo,s und 6Slipo,s wil ich als erste ausmustern.
rund 5000-6000 Mah und rund 60A entnahme als maxium.
Gewicht spielt kein problem.

Mfg Johan
 

onki

User
Hallo Johan,

hab deine Frage erst jetzt gesehen.
Das ist etwas schwierig. Deine Anforderung ist etwa 10C bzw 5C bei Zellen-Parallelschaltung.
Aus dem Bauch heraus würde ich - trotz niedriger Spannungslage für Leistungsanwendungen eher zu LiFePo tendieren. LiIon eher bei Anwendungen, die weniger Leistung benötigen.

Aber was ist so schlimm an den LiPos ?
Ich denke hier ist der Ruf durch einzeln genannte Vorfälle schlechter als sie in Wirklichkeit sind.

Gruß
Onki
 
Habe jetzt einmal dieser
Lithium Werks (former A123 systems) ANR26650M1-B 2500mAh - 50A LifePo4

gekauft , belasstbar bis 50A
Und 32700 er , belastbar bis 18A , wovon 2x ein 8er paket in mein TC piper kommt (brauche dass gewicht)
In der Piper sitzt ein Boost90 mit zahnriem getriebe
20140107_011430.jpg
 

Thoemse

User
Habe jetzt einmal dieser
Lithium Werks (former A123 systems) ANR26650M1-B 2500mAh - 50A LifePo4

gekauft , belasstbar bis 50A
Und 32700 er , belastbar bis 18A , wovon 2x ein 8er paket in mein TC piper kommt (brauche dass gewicht)
In der Piper sitzt ein Boost90 mit zahnriem getriebeAnhang anzeigen 12039554
Die sind echt gut. Bei uns im Verein werden die schon über viele Jahre im Schleppbetrieb eingesetzt. Ich habe mir auch ein paar Packs gelötet. Sie sind etwas schwerer als Lipos mit vergleichbarer Kapazität. Da man die A123 aber praktisch leer fliegen kann, ohne der Zelle zu schaden, ist die Nutzbare Kapazität eigentlich fast auf Augenhöhe. Man kann sie problemlos mit 10A laden.
 
Oben Unten