• Liebe RC-Network Benutzer: Bitte beachtet, dass im August 2020 alle Passwörter zurückgesetzt wurden. Mehr dazu in den News...

'Odyssey'-Jet von 'Top RC-Model'

Klaus1

User
Hi,
soweit ist jetzt alles fertig. Jetzt muss ich mir noch was überlegen, daß der Tank nicht hin und her rutscht auf den Kohlerohren.
 

Anhänge

BulDo

User
Hallo Klaus,

damit der Tank nicht rutschen kann, könntest Du einfach Stellringe und großen Kunststoff-Uscheiben nehmen.
Plus Klett von unten.
Grüße
Thomas
 
Hallo Thomas,
Klett geht vermutlich?nicht? Beim Leeren wird der Tank keinen Bodenkontakt mehr haben.
Oder korrigiert mich, wenn ich falsch liege. Bei den Stellringen stimme ich Dir zu, wenn dadurch die
Kohlestäbe nicht beschädigt werden.
Grüße
Michael
 

Klaus1

User
Die Idee mit den Stellringen ist gut. Ich werde mir aus 10mm Kohlerohr passend abgelängte Rohre fertigen. Diese schiebe ich dann drüber. Somit brauch ich nix auf dem empfindlichen Kohlerohr klemmen.
 
Hallo zusammen,

ich hatte die Frage vor kurzem gepostet, scheint aber untergegangen zu sein:


hat jemand von Euch Erfahrungen mit einem Kohlerohr für die Flächen?


vielen Dank und Grüße
Hartmut
 

PB

User
Nimm den electron rb45 oder den xicoy lgc15 Controller. Damit läuft das Fahrwerk als auch die Bremsen wesentlich besser.
Beim lgc15 kann man sogar noch den Strom einstellen für die Abschaltung der Motoren und man hat eine proportionale Bremse.
Ob das der rb45 hat weiß ich jetzt nicht.

Die aktuelle Version des Fahrwerks hat auch andere Bremsen. Der Magnet besitzt nun auch einen Belag. Im Gegensatz zur ersten Version sind das Welten und ggf viel zu viel des Guten.

Fertige Fahrwerke gibt es ab sofort bei Kingtech Luxemburg bei Jean Marc. Er bietet diese exklusiv an. Einfach mal anschreiben!

Ansonsten passt auch das er45 rein. Fliegen viele damit.

Viele Grüße
Steffen
Hallo Steffen,

ich habe mich nun für die CRU-Fahrwerkselektronik von Digitech entschieden. Auch da kann man den Strom einstellen. Welchen Abschaltstrom hast Du beim LGC-15 Controller für die einzelnen Fahrwerke eingestellt?

Danke vorab und viele Grüße

Philip
 
Hallo zusammen,

ich hatte die Frage vor kurzem gepostet, scheint aber untergegangen zu sein:


hat jemand von Euch Erfahrungen mit einem Kohlerohr für die Flächen?

vielen Dank und Grüße
Hartmut
Hallo Helmut,
ich hab mein Kohlerohr von Elster Modellbau bezogen. Einfach anfragen. Die machen dir ein für dich passendes Rohr. Meines habe ich heute bekommen. 300 gr Gewichtsersparnis.

PS: Hab mir vor geraumer Zeit schon mal eines für meine CARF Edge 2,6m anfertigen lassen. Bis jetzt über jeden Zweifel erhaben ...

Grüße, Markus
 
Hallo Helmut,
ich hab mein Kohlerohr von Elster Modellbau bezogen. Einfach anfragen. Die machen dir ein für dich passendes Rohr. Meines habe ich heute bekommen. 300 gr Gewichtsersparnis.

PS: Hab mir vor geraumer Zeit schon mal eines für meine CARF Edge 2,6m anfertigen lassen. Bis jetzt über jeden Zweifel erhaben ...

Grüße, Markus
Hallo Markus,
vielen Dank für die Info. An Elster hatte ich auch schon gedacht. In meiner J10 ist auch ein Elster Rohr drin. Nur mit deutlich mehr Durchmesser. Daher hatte ich nach Erfahrungen gefragt. Die Odyssey ist halt schon ein Brocken :-)

Viele Grüße
Hartmut
 
Bei Elster hatte ich mal angefragt.
Er konnte mir kein Rohr anbieten was er getrost freigeben würde da 25mm recht wenig sind.
Nutzung dann auf eigene Gefahr.
Habe das Thema dann sein gelassen fürs erste, ist aber noch nicht vom Tisch.
Hat da jemand andere Erfahrungen?
 
Hallo Steffen,

ich habe mich nun für die CRU-Fahrwerkselektronik von Digitech entschieden. Auch da kann man den Strom einstellen. Welchen Abschaltstrom hast Du beim LGC-15 Controller für die einzelnen Fahrwerke eingestellt?

Danke vorab und viele Grüße

Philip
Stimmt das gibt es auch noch aber ist eben nur interessant für Jeti Nutzer.
Ich glaube ich hatte 1,5A eingestellt.
Musst du testen. So wenig wie möglich und so viel wie nötig.
 

PB

User
Hallo Steffen,

danke - in Zukunft soll es auch bei anderen Systemen funktionieren.

Viele Grüße

Philip
 
Oben Unten