Phoenix - BAE Hawk Turbinen Jet - 1750mm

TobiC170

User
Gestern 3x Flüge mit den neuen Lufthutzen gemacht. Ich denke das hat was gebracht.
Jedenfalls ist der Unterdruck beim Aufsetzen des Deckels deutlich weniger geworden.

Ich wollte auch wiegen, aber leider war die Batterie der Kofferwaage leer 🤨🙈

Noch was zum Fahrwerk:
Also ich denke, dass es grundsätzlich eine gute Konstruktion ist. Was mir sehr gut gefällt ist die massive Aufnahme vom Fahrwerksbein in der Mechanik. Weniger gut gefällt mir die Ausführung der oberen Abstützung der Federungsmechanik (siehe roter Pfeil). diese ist, wie das Bein auch, aus Alu und mittels Feingewinde am Beim verschraubt. Die Vietnamesen waren so nett und haben es mit Schraubensicherung verklebt. Soweit so gut.
Bei einer Landung hat es mir dieses Teil einfach vom Bein gezogen und das Gewinde ist ausgerissen. Ich habe es mittels Verkleben notdürftig erstmal beheben können und konnte weiter fliegen. Dauerhaft ist diese Lösung aber nicht. Bei mir hats die Gewindegänge auch einfach abgerissen, da ist nichts mehr zu machen.

Ich bin derzeit am Überlegen, wie ich das dauerhaft fixen kann. Ich überlege beidseitig zwei Löcher zu bohren, Gewinde zu schneiden und zwei Madenschrauben einzudrehen. Das sollte den Kraftschluss zwischen Bein und diesem Teil wieder herstellen. Sollte sich rausstellen, dass es nicht klappt, werde ich wohlmöglich das Bein wechseln.
 

Anhänge

TobiC170

User
Thema Tank:

Ich bin einfach mal drauf los geflogen. Die Uhr hatte ich auf 6 Min gestellt. Das hatte bei den ersten Flügen gut gepasst.
Bei einem der letzten Flüge wurde ich dann schon warm mit der Maschine und bin ordentlich geballert. Plötzlich war dann der Ofen aus und ich habs gerade noch zum Platz geschafft. Nach Auslitern vom Tank ergeben sich genau 2.000ml ausfliegbares Volumen. Das ist für mich ok, 1-2 min mehr Flugzeit wären aber schön als Safety-Buffer. Ich werde sicherlich in dem oberen Teil über dem Tank einen zweiten Tank einbauen. Es passt eine 750ml PET Flasche gerade so rein. Weiterhin soll noch ein Smoketank nebendran Platz finden. Ich werde berichten...

Außerdem habe ich Telemetrie installiert, so dass ich das Restvolumen auf dem Sender habe. Das klappt bis auf 10ml genau und ist eine große Hilfe.
 

TobiC170

User
Glückwunsch!!! Starke Bilder :cool:

Welche Turbine hast du drin?

Ich hatte die letzten Tage richtig geile Flüge mit dem Moped. Geht richtig gut und macht mir jedesmal richtig Spaß. Messerflug tief übern Platz, dann vollen schub und ab geht's, halbe Rolle, halber Look, klappen raus, abfangen und ganz langsam übern Platz in die andere Richtung. Einfach stark.

Leider gestern bei sehr böigem Wetter beim Landen aber beschädigt 😴😪
Zu langsam gemacht und Strömungsabriss aus ca 1m. Resultat: beide Fahrwerke durch die Flächen gedrückt...

20210408_213222.jpg
 

TobiC170

User
Vergess meine Frage zwecks Turbine. Habe eben gesehen du hast auch die P100er drin 🙃🙂😉

Mich würde interessieren wie sich der Unterschied hinsichtlich deines Schubrohres und dem von mir benutzten originalen auswirkt.
 

gmuerl

User
Schade deine Landung.

der Schaden an deinem Hawk ist richtig doof zum rep.

von welcher Gegend kommst du den,für den Schubrohr vergleich?
 

TobiC170

User
Ja... blöder Schaden. Eigenverschuldet. Habs einfach übertrieben bei der Landung mit dem Langsamflug. Passiert. Wird schon wieder...

Ich komme aus der Ecke Frankfurt am Main, Main-Kinzig-Kreis. Den Bilder nach zu Urteilen bist du aus der Alpenregion?
 

gmuerl

User
Guten Tag zusammen

@ Tobi ja ich komme aus der Schweiz, nicht gerade in der Nähe.

@ Kiwi ich habe 4 Lipos vorne drin. 2 x 2s 2100 für die RC-Anlage
1 x 2s 2600 für das Fahrwerk und Rauchanlage
1x 3s 2600 für die Turbine
so komme ich ohne Blei genau mit dem Schwerpunkt hin.
Kollegen fliegen mit der K85 und sind sehr zufrieden.
 

gmuerl

User
Ja der platz ist nicht schlecht vorn, ich habe sogar für den Multiplex empfänger windstabi 16 mit Akkuweiche platz
1618161397653.png
 

TobiC170

User
Platz im vorderen Bereich ist massig vorhanden.
Da brauchst du dir keine Sorgen machen.

Der Schwerpunkt klappt bei mir ohne Blei.
Akkus: 2x 2s1100mah LiFe für RC-Anlage und Fahrwerk und 1x 3s2500mAh LiFe für die Turbine (Jetcat P100RX).
Position der Akkus siehe Bild. Sieht inzwischen aufgeräumter aus. Aber die Position ist gleich geblieben.

20210328_182023.jpg

Mit dem 3s Akku habe ich den Schwerpunkt eingestellt (die richtige Position gesucht). Verwendet habe ich die beiligende Schwerpunktwaage.
 

veci

User
Ich musste die akkus unter dem deckel montieren wegen dem Schwerpunkt, komme ohne Blei aus
Verbaut ist ne Kingtech K85 die perfekt passt und natührlich mit Smoke
Habe noch die erste version ohne CFK aber
die Hawk fligt richtig Geil mehr kann man nicht dazu sagen
 

Anhänge

Fredi P.

User
Ich musste die akkus unter dem deckel montieren wegen dem Schwerpunkt, komme ohne Blei aus
Verbaut ist ne Kingtech K85 die perfekt passt und natührlich mit Smoke
Habe noch die erste version ohne CFK aber
die Hawk fligt richtig Geil mehr kann man nicht dazu sagen
Hast du den Schwerpunkt genau nach Bauplan?
 

Fredi P.

User
Habe eine Top Alternative zu den eher schwachen Fahrwerk gefunden. Fahrwerksteile von Jautsch Jet A1 115mm. Die passen. Der Schacht muss nur leicht angepasst werden. Ich habe den Fahrwerksschacht mit Balsa ausgekleidet. Der Rest ist von Behotec. Das macht mir alles einen vernünftigeren Eindruck.
 

Anhänge

Oben Unten