Pitts M-12 von Flight-8 (Schweighofer)

Hallo zusammen!

Hat schon irgendjemand hier Erfahrungen mit diesem schönen Modell?

http://shop.lindinger.at/product_info.php?products_id=69011&osCsid=b8fbfcb6aa48f1fa60e1cddd29ba8d5a

Spannweite 1,24m

Müßte eigentlich mit der üblichen Motorisierung der 50S Modelle ausgestattet werden können. Für 3D-Flug erscheinen mir besonders die Querruder etwas kurz geraten?

Gruß
Torsten

7.jpg

2.jpg

5.jpg

9.jpg

6.jpg
 
Ich habe die kleine Pitts und fliege die auch mit 5S 3700er.
Motor ist ein China Motor (= Axi 4120-18) und ein 80Amp Regler.

Das Modell geht im klassischen recht gut und ist trotz knapp unter 3Kilo nicht kritisch zu fliegen. 3D geht gar nicht.

Wolfgang
 

Anhänge

  • Pitts2.jpg
    Pitts2.jpg
    70,7 KB · Aufrufe: 74
Hm, lecker, könnte eine würdige Ergänzung meiner Chipmunk sein....

Wie schaut der Rumpf den Richtung Leitwerk aus, wenn man in die Kabine schaut - Stäbchenbauweise ?

Bietet sich die Möglichkeit HR Servos direkt vor dem Ruder zu platzieren ?

Gruss, Domi
 

Fiehte

User
@Nussy-Jet,

sind die Schriftzüge eigentlich schon fertig aufgebracht?
Wenn nicht, hätte man ja einen wunderschönen roten "Rohling" und könnte sehr gut ein eigenes Design aufbringen.

Gruß Fiete
 
Jepp, ist Stäbchenbauweise. Die Servos direkt bei den Ruder unterzubringen sollte, mit etwas Bauaufwand, möglich sein. Inwieweit es der Festigkeit "gut" tut, hängt wohl vom Geschick des Erbauers ab.

Ganz wichtig ist die Kabinenhaube zusätzlich zu sichern. Meine Haube hat den Erstflug nicht überlebt. Beim Lindinger gibts aber die Haube um 8.90 Euro.

Wolfgang
 
Fiehte schrieb:
@Nussy-Jet,

sind die Schriftzüge eigentlich schon fertig aufgebracht?
Wenn nicht, hätte man ja einen wunderschönen roten "Rohling" und könnte sehr gut ein eigenes Design aufbringen.

Gruß Fiete

Hallo Fiete.
Das Desing ist nicht drauf. Die Göttin ist vollkommen Rot.
Allerdings muß das eine Weiße Folie sein, die dann rot Lackiert wurde.

Wolfgang
 
Super, danke.... also ich würde mich, wenn irgendwann mal möglich, in jedem Falle auf ein paar Detailaufnahmen freuen... da lässt sich besser mit überlegen...

zumindest sollte man das Modell gnaz klar in die Reihe der 5s/6s Kisten erinteihen....

Gruss, Domi
 
Ihr wollt Bilder?

Wenn ihr noch mehr Details wollt, kann ich schon noch machen.

Wolfgang
 

Anhänge

  • Pitts3.jpg
    Pitts3.jpg
    51,9 KB · Aufrufe: 49
  • Pitts6.jpg
    Pitts6.jpg
    47,3 KB · Aufrufe: 44
  • Pitts5.jpg
    Pitts5.jpg
    73,6 KB · Aufrufe: 69
  • Pitts4.jpg
    Pitts4.jpg
    70,9 KB · Aufrufe: 49
Hallo,

der Hersteller ist diese Firma:

http://www.flight-8.com/Home-1.html


Dort wird erwähnt, dass der Flieger mit Original Oracover bespannt ist. Die Haben sogar das Original-Logo auf der Seite!

Was verstehst Du unter "lackiert"?
Sind die Schriftzüge nun dabei oder selbst erstellt? In der Anleitung sind sie nicht abgebildet.

Und wie fliegt sich die Kleine denn? Wie ist die Richtungsstabilität im klassischen Kunstflug? Messerflug? Zeiten-Rollen? Doppeldecker haben da ja meist ihre Eigenarten.

Wie kommt denn das hohe Gewicht zustande? Weißt Du noch, was die Rohteile gewogen haben?


Grüße
Torsten
 
Hallo Thorsten.

Was für ein Logo die auf der Seite haben ist eigentlich nebensache. Was die für eine Folie nehmen kann ich auch nicht sagen. Unter Lackiert verstehe ich, wenn sich Rote Farbe von der Weissen Folie löst. Das wird wohl bei Roter Folie nicht so sein. Ich mach mal Morgen noch ein Bild davon.
Die Schriftzüge sind beim Bausatz dabei und schon Geplottet, allerdings nicht mit Absetzband (Übertragungsfolie) versehen.

Wie kommst Du auf ein hohes Gewicht. Das Modell wird mit 3S 2500-4000er angegeben und hat dann laut Bauanleitung 2,5kg. Da bin ich mit 5S und unter 3 kg noch leicht. Vorallem habe ich nur Komponenten(Servos) verwendet die ich im Bestand hatte. 3x HS5245 und 1x C5077 die ja auch nicht unbedingt die leichtesten sind. Die Rohbaugewicht habe ich nicht notiert.
Wie gesagt im klassischen geht sie recht gut. Alles was Messerflug und 4-Zeiten Rollen angeht ist sie halt ein "Doppeldecker" mit deren Eigenheiten. Da muß schon ordentlich geknüppelt werden um sie schön auf Kurs zu halten. Dafür hat sie ein schönes Flugbild.

Wolfgang
 
Hallo Wolfgang,

danke für die Infos.
Ja, das Flugbild ist bestimmt klasse. Mir gefällt die M-12 optisch noch besser als die klassische Pitts S-1. Aufgrund des wesentlich längeren Rumpfes hätte ich mit wesentlich besseren Kunstflugeigenschaften gerechnet. Im Vergleich mit einer gleich großen S-1 hat sie die bestimmt auch.

Schade finde ich es schon wenn sie doch andere Folie benutzen. Ist das überhaupt legitim, dass Oracover-Logo zu benutzen?

Ich hatte auf ein Leergewicht von etwa 1,2kg geschätzt. Da würde ich dann mit Axi 4120-20, 6S Saehan 2500 und 30g Servos auf etwa 2,2kg kommen.

Grüße
Torsten
 

Fiehte

User
Moin,

Ich hatte auf ein Leergewicht von etwa 1,2kg geschätzt. Da würde ich dann mit Axi 4120-20, 6S Saehan 2500 und 30g Servos auf etwa 2,2kg kommen.
Das wird wohl etwas mehr werden:

Rumpf 460 g
Kabinenhaube 115 g
Motorhaube 113 g
Höhenleitwerk 55 g
Seitenleitwerk 43 g
Fläche oben 259 g
Fläche unten 221 g
Kleinteile/Streben/Fahrwerk 390 g

Summe: 1656 g

attachment.php


attachment.php


attachment.php


attachment.php


attachment.php


attachment.php


attachment.php


attachment.php


attachment.php


attachment.php


attachment.php


attachment.php


attachment.php


attachment.php


Den Tank und Verbrenner-Motorträger hab ich nicht mitgewogen. Es ist eine weiße Folie, komplett feuerrot lackiert.

Gruß Fiete
 

Anhänge

  • pittsP_0034.jpg
    pittsP_0034.jpg
    143,1 KB · Aufrufe: 203
  • pittsO_0033.jpg
    pittsO_0033.jpg
    153,3 KB · Aufrufe: 76
  • pittsN_0032.jpg
    pittsN_0032.jpg
    97,8 KB · Aufrufe: 189
  • pittsM_0031.jpg
    pittsM_0031.jpg
    106,8 KB · Aufrufe: 52
  • pittsL_0030.jpg
    pittsL_0030.jpg
    111,9 KB · Aufrufe: 196
  • pittsG_0025.jpg
    pittsG_0025.jpg
    95,2 KB · Aufrufe: 187
  • pittsH_0026.jpg
    pittsH_0026.jpg
    101,1 KB · Aufrufe: 219
  • pittsI_0027.jpg
    pittsI_0027.jpg
    114,5 KB · Aufrufe: 190
  • pittsJ_0028.jpg
    pittsJ_0028.jpg
    95,3 KB · Aufrufe: 193
  • pittsK_0029.jpg
    pittsK_0029.jpg
    98,6 KB · Aufrufe: 216
  • pittsB_0020.jpg
    pittsB_0020.jpg
    105,8 KB · Aufrufe: 210
  • pittsC_0021.jpg
    pittsC_0021.jpg
    92,5 KB · Aufrufe: 230
  • pittsD_0022.jpg
    pittsD_0022.jpg
    95,5 KB · Aufrufe: 211
  • pittsE_0023.jpg
    pittsE_0023.jpg
    110,3 KB · Aufrufe: 212
  • pittsF_0024.jpg
    pittsF_0024.jpg
    125,7 KB · Aufrufe: 191
  • pittsA_0019.jpg
    pittsA_0019.jpg
    111,9 KB · Aufrufe: 189

Bronx

User
Wow rießen Rumpf:eek:
Die Qualität sieht nicht schlecht aus. Ich denke mal die Kleinteile sind etwas schwer geraten, vielleicht kannst du da was gegen leichtere Teile austauschen.
 

Fiehte

User
So, kaum ist ein Jahr vergangen, ist meine Pitts auch schon fast fertig. :D

pitts-1.jpg

pitts-2.jpg

pitts-3.jpg

pitts-4.jpg

pitts-5.jpg

Trocken wiegt sie jetzt knapp 2,8 Kg was eine Flächenbelastung von ca. 67gr. ergibt, geht ja noch.

Eigentlich wollte ich sie ja elektrifizieren, aber eine Pitts ohne ein bisschen Geknatter find ich irgendwie etwas...ähh...laff. :D
Jetzt ist ein Laser 70 eingebaut von dem man Dank der dicken Haube leider nicht mehr viel sieht.

Schade das man den Laser nicht zum smoken überreden kann, würde ja irgendwie passen. ;)

Gruß Fiete
 
Aktualisierung

Aktualisierung

Hallo,
würde gerne diesen Thread aktualisieren und euch um eure Hilfe bitten!

auch wir wollen dies Pitts M12 ( von Flight 8) bauen. (2 identische)

Unsere Setupidee:

Motor: TURNIGY 50-55A 400kv Outrunner (Eq.4120/18)
Regler: DYMOND Smart 60
Luftschraube: 12x8 Dreiblatt oder 14x8 Zweiblatt
Akku: 4S / 3600 mAh
Servos: Hitec HS-65HB (mit Karbonite-Getriebe)


Für Anregungen und eventuelle Kritik wären wir sehr dankbar!

Grüße
Thomas und Jan
 

tomez

User
Hallo Thomas und Jan,

willkommen im Club! Habt Ihr Eure Modelle schon? Sie wird ja leider nicht mehr hergestellt.
Habe auch zwei im Keller: Eine zum Wiederaufbau und noch einen unangetasteten Karton

Nachdem Ihr um konstruktive Kritik gebeten habt hier my 2 Cents zum Setup:

Die HS-65HB sind m.E, zu schwach für die Pitts, auch wenn die mit Eurem Setup vielleicht in Richtung 2,5kg leicht wird. Fliege diese Servos in einer 1,19m Juka mit 1.200g Abfluggewicht.

Die Antriebscombo wird auch zu wenig Schub liefern. Der Motor hat eine zu niedrige spez. Drehzahl um an 4S mit einem maximal 15" Prop richtig Wind zu machen.

Würde an 4S den Turnigy SK4250-650 empfehlen, der sollte dann mehr als 3kg Standschub liefern. Hier hat sich jemand die Mühe gemacht und den Motor in verschiedensten Combos gemessen. Fliege den Motor in einer 1,6m Super Decathlon (2,4kg TOW) mit einer 14x7 E-Holzlatte an 5S. Passt perfekt.
Der Regler ist oK, Ihr könntet aber direkt das Original nehmen: Turnigy Plush 60amp

Ein Tipp: die beiden Höhenruderflächen entweder jeweils direkt anlenken oder die beiden Hälften verdrehsicher (z.B. Carbonvierkant/-Rohr) verbinden, der serienmäßige Drahtbügel verwindet sich und dann biegt sie z.B. beim Loop ab.

Für mögliche Designs gibt's hier einen Überblick über alle bisher gebauten Model 12.

Hier gibt's im Paralleluniversum auch noch Infos und Buidl...

So long, Tom
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten