Rauchpatronenhalterung???

Hallo RcNetworker

Habe nun für den Winter ein neues Modell bekommen undzwar eine 2,2m Sebart. Nun habe ich mich entschieden das ich gerne mit Rauchpatronen fliegen würde da das Modell elektrisch mit 10s läuft. Jatzt hab ich nur die Frage wie ich die Patronen sicher an die Randbögen bekomme? Weil sie werden recht heiß und es gibt auch noch sauerei deshalb sollte es auch dagegen etwas geschützt sein.
Wie habt Ihr das gelöst?

Und würde ich Sie gerne elektrisch in der Luft zünden. Wie geht das am besten? Ich weiß das es Schaltmodule bei Klima gibt aber vllt kann man sich soetwas auch irgendwie selber/sicher bauen.

Wäre klasse wenn ein paar Leute Gute Ideen hätten.

Gruß
Philipp
 
Hi Philipp

entweder selbst was bauen oder die fertigen kaufen.
Ein einfaches Schaltmodul(RC) zum Beispiel von www.microcharge.de

habe ich jetzt auch verbaut da man damit 2 verschieden Sachen schalten kann, aber immer externen Akku verwenden.

Gruß,Herbert
 
Moin, hier vllt hilfreiche Tipps:

http://f-schleppontour.de/html/ulf_rauchpatronen.html

http://f-schleppontour.de/html/rauchpatronen.html

Ich habe / hatte sie bei der Swift / meiner Fox auf Aluwinkeln 90° mit Kabelbinder gezurrt (Bei Gerhard Bruckman abgeguckt ;) )
Bei der Swift hatten wir extra aus Alu angefertigte Randbogenschoner, das geht aber auch mit normalen Cfk bzw Gfk-Platten.

Je Nach Fluggeschwindigkeit (Kühlung) ginge auch "hart-"Plastik aus dem Baumarkt... ;)

Wenn Du 2,4Ghz fliegst, so würde ich von Klima abraten und einen einfachen elektronischen Schalter nutzen.
(Aufgrund des Schaltkomplexes (bei 35MhZ erwünscht) hat das Teil u.U. ein Eigenleben ;) )

Ich habe diesen verwendet:
SchaltmodulEX.jpg

von:http://www.power-modellbau.de

Patronen gibts bei Klima, Noll, beim Gernot Bruckmann scheint es fertig gepackte (italienische) zu geben, (meine auch beim Tun.ch) und die teuren aber richtige dauerqualmer, die "schweizer" Patronen...


Als Akku braucht man einen 2S-Lipo, der quasi nur für den einen Kurzschluss herhalten muss, bitte nicht über den Empfängerakku laufen lassen, auch wenn es gehen sollte!
-->Von der 9V Blockbatterie bin ich ganz schnell abgekommen, da man immer eine neue braucht um ein sicheres Zünden zu garantieren. Ein 2-S Lipo steckt in jedem kleinen Stubenflieger und ist schnell geladen und somit auch alleit bereit ;)
(Der Kurzschluss beim Zünden lässt den Lipo keinen Schaden nehmen und dadurch, dass die E-Zünder explodieren leiten die auch den Strom nach Zündung nicht weiter.


Ich wünsch Dir viel Spaß beim Rauchen! - Vllt sehen wir ja mal das ein oder andere Bild mit Detaillösung?

LG
Robert
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten