REVO Dual PowerLab 8 und 6 Touch

Crizz

User
Hermann, ich verstehe das vollkommen. Ich bin auch nicht böse auf dich, im Gegenteil, deine Worte verdienen genauso Respekt, es war eben ein wenig "aus dem Bauch heraus" geantwortet, da ich wie gesagt nicht nur die Situation der Interessenten verstehe, sondern selber jedesmal - nennen wir es "emotional betroffen" - bin, wenn es wieder um Verzögerungen geht.

Ich wünsche mir nichts mehr, als das die Geräte nun endlich kurzfristig verfügbar werden, auch wenn es verständlich ist das bei den aktuellen weltweiten Umständen mit Schließungen von Unternehmen Verzögerungen entstehen, die letztlich keiner zu verantworten hat. Was mir bei der Sache den Kamm stellt ist die Tatsache, das so viele Unternehmen aus den Umständen versuchen, Profit zu schlagen. Einige Halbleiter sind z.b. mit der Wiederaufnahme der Herstellung schlagartig um 200% verteuert worden. Revolectrix arbeitet trotzdem daran, die Preise zu halten, und verhandelt derzeit permanent mit den beteiligten Unternehmen um das Preisgefüge in vernünftige Richtungen zu bringen, teils durch höhere Abnahmemengen an Komponenten. Und das sind solche Dinge die dann zusätzlich nebenbei noch erledigt werden, die man in der Regel aber garnicht mitbekommt. Auch keine schöne Situation, wenn solche Dinge zusätzlich die Nerven belasten, ich denke wir alle sind froh wenn es mal langsam wieder ein Stück weit in Richtung Normalität geht . Gestresst sind wir alle mittlerweile zu einem übermäßigen Maß.
 

Crizz

User
Revo Touch Series II Lader - Update

Revo Touch Series II Lader - Update

Aktuelle Info für euch - mit der Bitte, keine Grundsatzdiskussion daraus zu entfachen .... :

Nach diversen Email-Wechseln mit der Geschäftsführung von Revolectrix habe ich derzeit den Kenntnisstand, das man bei Revolectrix durch Corona-bedingte Schließung von Produktionsstätten der Halbleiterindustrie derzeit immer noch auf einige Bauteile wartet, und gegen die verbundenen Preisanhebungen kämpfe. Ein Datum für den Produktionsstart der Touch Series II Geräte konnte mir nach mehrmaligem Nachfragen leider nur mit der (sinngemäßen) Antwort "wir warten noch auf Bauteile" beantwortet werden.

Da die Geräte - nach der Ankündigung für Ende 2019 - ja mit "pre-order for april delivery" beworben wurden, aber derzeit nach wie vor keine Produktion am laufen ist , wurden letzte Nacht alle Vorbestellungen von mir storniert und den Kunden die bereits geleistete Zahlung erstattet. Unter den momentanen Bedingungen kann ich es nicht verantworten, Kunden / Interessenten auf unbestimmte Zeit in Vorkasse zu nehmen. Erneute Bestellungen werde ich erst wieder entgegennehmen, wenn die Geräte definitv ab Lager Singapore verfügbar sind. Ich werde dann zeitnah dazu informieren.

Ich entschuldige mich an dieser Stelle für die ( nicht von mir zu verantwortenden ) Umstände und danke für das gezeigte Vertrauen und die Geduld, die alle bisher an den Tag gelegt haben.
 

flymaik

User
Da ist eine Menge Frust in deiner Info auszulesen....
Ich hab das Thema vorerst begraben.
 

BOcnc

User
Ist leider so. Ich brauche auch noch ein paar ICs. Vor 4 Wochen stand da Liefertermin September.
 

Crizz

User
Yep, ich bin auch gefrustet. Das ganze zieht sich schon viel zu lange hin. Das die Kunden dann gefrustet sind und diesen bei mir abladen, ist nur ein Teil des ganzen. Dazu kommen dann noch andere Faktoren, und die Gesamtsituation erfeut mich dann natürlich auch nicht sonderlich. Trotzdem mußte jetzt eine Maßnahme erfolgen, die vor allem für die Interessenten / Kunden auch tragbar ist, und ich nehme es niemandem übel, wenn er sich zunächst für ein anderes Gerät entscheidet, als weiter auf unbestimmte Zeit zu warten.

Ja, der Mist mit den Halbleitern.... ein echtes Kreuz, das wird man auch in anderen Bereichen merken, z.b. Elektronikbaugruppen in der Automobilindustrie. Mal schaun was die einzelnen Marken an Ersatzteilen gelagert haben, wie lange das reicht bis Kunden dann wochenlang auf ihr Fahrzeug warten müssen. Da kann wohl noch einiges nachkommen, woran man im moment garnicht denkt.
 
SLS hat das PowerLab 6 Touch im store,
der Preis ist allerdings auch jenseits meiner Vorstellung:eek:

Gruß Hermann
 

Crizz

User
Ist aber auch noch das Series I , Stefan bekommt die Geräte von mir. Ein 6er Touch der Serie I hab ich auch noch, aber nicht mehr im Store eingestellt, da jeder auf die Series II Geräte wartet.
 

BOcnc

User
Ich hab jetzt mit dem Lader rum gespielt und bin sehr begeistert. Für mich extrem gute Bedienung und man bekommt viele Daten. Na gut sind nicht immer alle erforderlich um nur zu laden.
Ob ich das ohne zu testen für den SLS Preis gekauft hätte glaube ich nicht. Jetzt schon eher.

Allerdings finde ich extrem schade das man die Tags nicht ohne Lader nur mit Handy lesen kann so wie ich das bei meinem alten Lader habe. Da schaue ich schon gerne mal wie oft die schon geladen wurden.

Zuerst wollte ich den Lader zurück schicken weil jede Zelle bis auf die letzte Stelle die gleiche Spannung angezeigt hat beim laden. Dann habe ich gemerkt das die beim laden so gut balanciert werden. Das hatte ich bis auf 1 mV nicht erwatet.
 

Crizz

User
Die Geräte sind in der Tat sehr hochwertig / leistungsstark, was die Lade- und Balancingqualität betrifft. Die Kalibrierung für die Genauigkeit liegt m.W. ab Werk bei 76 µV zwischen zwei Zellen ( mehr geben die DAC nicht her, dürfte aber bestenfalls nur vom Pulsar übertroffen werden ).

Da Revo was die NFC Tags betrifft leider ein eigenes Format bevorzugt, gibt das auslesen über Zusatz-Apps auf dem Smartphone nicht wirklich viel her. Allerdings kann man sich trotzdem eines zu nutze machen :

Hat man z.b. ein Scalemodell mit schwer zugänglichen Akkus, was das wechseln an einem Flugtag betrifft, kann man die Tags z.b. im Rumpf anbringen, mit dem Smartphone über die Bumpcontroller-App auslesen und die Daten an den Lader schicken ( BT-LE ). D.h. einfach Kabel dran und im Modell geladen. Praktiziere das bei meinem 700er x8 Videocopter, da der Akkuwechsel recht zeitraubend ist und das Balancing trotz Verlängerungen perfekt klappt.

Aber das nur als Randnotiz
 

BOcnc

User
Ich glaube beim Pulsar steht was von 3 mV. Das sollte schlechter sein als 1 mV.

Also die BUMPS kann ich mit dem Handy lesen. Wenn ich wüste wo was steht könnte ich mir eine App schreiben.

Ich halte die LIPOs immer ohne Lader der reihe nach ans Handy um mir einen überblick zu verschaffen.
 

BOcnc

User
Man kann natürlich schauen wo was hingeschrieben wird wenn man vergleicht. Habe ich beim PowerPeek auch so gemacht weil es nicht alle Daten gab. Aber ob sich das lohnt.
 

BOcnc

User
Ich habe gerade festgestellt das direktes lesen vom Bump mit dem Handy nichts bringt. Beim meinem alten Lader musste ich den TAG noch mal nach dem laden ran halten und dann wurden alle letzten Daten da drauf geschrieben.
Dieser Lader macht das nicht. Die Daten stehen also gar nicht auf dem BUMP.

Aber mit Handy App und Lader kann man sich die gesamten Daten mit Kurven ansehen. Ich bin völlig begeistert.
 

kaio

User
Ich bin auch begeisterter Neu-Besitzer des Ladegerätes. Ich habe ein Gerät zu einem guten Preis gebraucht bekommen, das Gerät war wie neu. Es funktioniert super und die Bump Tags sind klasse. Damit kann ich auch meinen Nachwuchs beruhigt seine Akkus selber laden lassen, da alle kritischen Parameter fest gespeichert sind.
Auch die grafische Auswertung per Handy funktioniert mit der App sehr gut. So kann man frühzeitig beobachten ob der Akku langsam sein Lebensende erreicht.

Einzig brauche ich Nachschub an Tags. Da ich gerade sehe dass wieder welche auf Lager sind, werde ich diese gleich mal bestellen.

Vg,

Kai
 
Oben Unten