Turn Left oder was sonst?

Nachdem ich hier im Forum berichtet habe, warum ich einen Adrenalin u. einen Boomerang geerdet habe, drängt es mich nach einem neuen, schnellen Flieger.
Ist ein Turn Left mit Hacker B40 FAI zu heiß? (Golf mit 160 PS) oder sollte ich es doch noch mal mit einem Boomerang versuchen. War ja, wenn er flog, tierisch schnell!
Geld für einen "richtigen" F5D (Tokoloschi usw.) wollte ich eigentlich nicht ausgeben.
 
Ist ein Turn Left mit Hacker B40 FAI zu heiß?
Das ist mal keine gute Idee. Wenn Du in der ersten Wende durchgezogen hast, weißt Du warum! :D Einen reinrassigen 800W FAI Antrieb kannst Du ein einziges Mal montieren und sicher auch starten, aber landen wird er vermutlich anders, als Dir lieb ist. ;) Ein nachträglicher Umbau des Flügels (CFK-Holmgurte, diagonales Glasgewebe) könnte für ausreichende Festig- und Steifigkeit (!) sorgen, aber der Sinn eines solchen Aufwands ist sicherlich diskutierbar.

Montier doch einfach einen Antrieb mit weniger Leistung: Das Modell ist bereits mit knapp 300W Antriebsleistung sehr schnell und der Flügel biegt sich nur wenig durch. Da scheint also noch etwas Luft nach oben zu sein für mehr Leistung, aber eben nicht übertreiben! Mit 400W oder 500W Antriebsleistung ist das Modell sicherlich sehr spaßig motorisiert und Du wirst im Alltagsbetrieb niemanden treffen, der schneller ist als Du. Schon mit einem normal "limited" motorisierten "Turn Left" hast Du gute Chancen, in Deinem Verein unangenehm aufzufallen - und zwar nicht wegen unerträglicher Langsamkeit! :p
Siggi
 

plinse

User
Moin,

einen "richtigen" F5D zeichnet halt aus, dass er nicht nur leicht gebaut ist, sondern dass er auch flatterfest und robust genug ist, die im Flug auftretenden Lasten wegzustecken.

Guck dir einfach mal die Wettbewerbsberichte von Siggi und die Ergebnistabellen an. Gute Limited-Piloten brauchen doppelt so viel Zeit für die 10 Runden wie gute F5D Piloten.

160PS Golf ist somit der falsche Vergleich. Einen Golf kannst du sogar höher motorisieren und er fällt nicht auseinander, einen Rennmotor verkraftet er aber trotzdem nicht.

F5D Limited Flieger sind keine F5D Flieger - es ist eine eigenständige Klasse mit anderen Bauausführungen, optimiert auf viel Spass bei moderatem Preis, bei F5D kümmert man sich nur wenig um den finanziellen Aufwand.
 
Wer nennt denn hier einen "Turn left" sein Eigen.
Wenn man etwas mehr als 400 W Eingangleistung anstrebt, sind ein oder zwei Zellen mehr als sieben wohl anzustreben.
Passen 5 1950 FAUP hintereinander hinein? Dann könnte man 9 Zellen hineinbekommen, oder reicht es nur für 4 Zellen? 5 FAUP sind 21,5 cm lang. 1 FAUP wiegt 38 gr. Die 2/3 Sub C dürfte doch auch nicht viel leichter sein.
Motormäßig gehen meine Gedanken im Augenblick so Richtung Fun 400. Spezifische Drehzahl je nach Zellenzahl.
 
Oben Unten