Volksplane 1:6

Nabend Jungs

Nach einigen aufwändigen Projekten wollte ich mal wieder etwas einfacheres machen.
Zudem lag schon ein Weilchen ein HP25VT rum, welcher auf einen Arbeitsplatz wartete.
Und wenn man was einfaches will, was liegt da näher als ein Volksplane ;)

Bisher gezeichnet habe ich den Rumpf, Flügel folgt nächste Woche.
Den Rumpf hab ich heut Abend schonmal etwas zusammengeklebt:
volksplane-01.jpg
volksplane-02.jpg
volksplane-03.jpg
volksplane-04.jpg

Das Modell hat 1.22m Spannweite, und wenns fliegt gibts die Pläne wie üblich bei mir gratis zum Download :cool:
 

BOcnc

User
Hallo Rainer,

der Pilot gefällt mir. Endlich mal wieder einer der mit einem richtigen Motor fliegen will.

gruß
Werner
 
Ja, ein wirklich interessanter Motor, mit Königswelle und Drehschieber :cool:
Heute durfte er auf dem Teststand zum ersten mal Laufen, und dies tat er sofort gut und problemlos :)
Klingt etwas nach getunter Nähmaschine...

Heut war ich leider mit Fräsen von Weihnachtszeugs beschäftigt, drum sonst leider kein Fortschritt.
 
Hallo Rainer ,

welches Profil verwendest Du ? Eine Volksplane gabs ja auch mal von Graupner in 1:6 , und als Doppeldecker nannte er sich dann Duo 40 , hatte dann aber nur 109 cm Spannweite .;)
 
Der Flügel bekommt das ClarkY, bei solchen Modellen macht es imho nicht viel Sinn, sich da lange Gedanken zu machen...
Die Modelle von Graupner sind mir natürlich bekannt ;) Hat aber nichts mit meiner Konstruktion zu tun.
Heut Abend muss ich noch ein bisschen Zubehör besorgen, dann gehts weiter :)
 
Ich finde so einfache Modelle immer wieder schön, vor allem, wenn sie handwerklich gut gemacht sind. Das macht bei mir mehr Eindruck, als ein aufwändiger Schrotthaufen. Ich werde gern weiter lesen.

Gruß Mirko
 
Freut mich, dass es gefällt :)

Übrigens, die HP Motoren gibt es noch immer zu kaufen, und zwar hier:
http://www.mecoa.com/hp/
Von dort hab ich den 25er.
Auch habe ich noch einen originalen 21er (von 1986, fast so alt wie ich), der noch ungeloffen ist. Wahrscheinlich wird dieser dann den zweiten Prototypen antreiben.
 
Langsam gehts weiter...
Als Tank passt ein 100cc Kavan genau vorne rein. Später kann man den Füllstand über das Sichtfenster begutachten.
Der Tank bleibt über die seitliche Rumpfklappe zugänglich. Alles ganz schön eng, nachdem die letzten paar Modelle alle über 2m Spannweite hatten :D
Den Rumpfbuckel habe ich nochmals neu gezeichnet, beim Ersten hatte ich beim Zusammenbau aus Versehen einen Knick eingebaut, das kann nun nicht mehr passieren.
volksplane-05.jpg
 
So, der Rumpf ist nun eingepackt :)
Ebenfalls habe ich einen Cockpithaubenramen aus Sperrholz gefräst, und diesen dann mit Folie überzogen, so braucht man nichts tief zu ziehen.
volksplane-08.jpg
 

foobar

User
...die Volksplane ist ein Modell, welches mir aus frueheren Graupner-Katalog-Waelz-Zeiten noch sehr gut in Erinnerung ist. Ich finde sie einfach wunderschoen; auch deine Ausfuehrung ist einfach super!

Bin schon sehr gespannt auf das Endergebnis und den evtl. verfuegbaren Plan! Ich danke fuer diesen schoenen Baubericht!
 

BOcnc

User
So wie auf dem Bild, allerdings ohne Folie (auch nicht auf der Fläche), ist schon mal einer bei uns gekommen und wollte probieren ob das fliegt bevor er die teure Folie drauf macht.
 
Keine Angst, bei mir kommt auch auf den Flügel noch was drauf, da wird nicht gespart :D
Bei einem leichten und kräfitgen Brushless gehts vieleicht ja auch ohne :rolleyes:, aber nicht bei meinem Motor, der eine gefühlte halbe Tonne wiegt...
Der Empfängerakku muss wohl hinten ins Heck damits mit dem Schwerpunkt einigermassen hinkommt.
Hoffe heute Abend komme ich dazu, etwas Beplankung auf die Flächen zu machen :)
 
ARF! :cool:
volksplane-11.jpg
Richtig schnucklig geworden wie ich finde :)
Heute ist auch das Fahrwerk von KHK gekommen, ging sehr schnell.
Gewichts-Zwischenbilanz: 1250g
Nun fehlen noch die Anlenkungen und ein paar Kleinigkeiten, denke morgen ist die Maschine fertig...
 
Erstflug

Erstflug

Das Volksplane in seiner natürlichen Umgebung:
volksplane-12.jpg
Da endlich schönes Wetter ist habe ich heute frei genommen. Am Morgen noch die letzten Arbeiten wie Anlenkungen usw gemacht, dann ab auf den Flugplatz. Das Schlussgewicht beträgt ca. 1300g.
Vom ersten Strich im CAD bis jetzt sind schlappe 18 Tage vergangen, welche sich sehr gelohnt haben.
Der Motor passt sehr gut zum Flieger, gemütliches Fliegen geht mit knapp Halbgas. Der kleine 100cc Tank reicht dabei für locker über 15min Flugzeit. Er ist sehr leise, und klingt etwas nach frisierter Nähmaschine...
volksplane-13.jpg
volksplane-14.jpg

Hier noch ein kleines Beweisvideo, leider ohne Kameramann, und ja, die Landung übe ich nochmals.
:)
 
Oben Unten