• Liebe RC-Network Benutzer: Bitte beachtet, dass im August 2020 alle Passwörter zurückgesetzt wurden. Mehr dazu in den News...

BATWING - der Fledermaus NURI

Onyx

User
Über-Kreuz-Anlenkung

Über-Kreuz-Anlenkung

Die Konstruktion vom Batwing wurde jetzt um eine Über-Kreuz-Anlenkung ergänzt.

Ich hab mich jetzt mal für ein Mittelklasse-Servo von Graupner entschieden. Das DES 427 BB macht mir für den Zweck einen vernünftigen Eindruck. Es gibt auch vergleichbare Servos aus Fernost mit ähnlichem Befestigungsprinzip. Wie immer ist das alles eine Geschmacksache. Aber das Preis-/Leistungsverhältnis sollten hier OK sein.

Mir war es wichtig, dass bei einem Servodefekt ein jederzeitiger Servowechsel möglich ist, daher ist das Befestigungsprinzip von 427er hierfür gut geeignet.

Ihr seht schon viel Platz bleibt da nicht mehr. Das hat sich aber schon im CAD so abgezeichnet, dass der dünne Flügel in Rippenbauweise so seine Herausforderungen hat ...

BATWING_427_Rahmen.jpg

BATWING_ÜK_Anlenkung.jpg

BATWING_ÜK_Anlenkung2.jpg

Schönes Wochenende!

Christian
 

Onyx

User
Zentrale Mittelrippe

Zentrale Mittelrippe

... das Beste kommt ja meistens zum Schluss!
Zumindest hofft man es meistens
- aber so wie es aussieht gehen meine Planungen bezüglich der zentralen Mittelrippe auf.

Die Zielsetzung war dahingehend, dass durch eine zentrale Mittelrippe alle RC-Komponenten an einem Ort vereint sind und einen schnellen Wechsel auf z.B. eine Motorgondel ermöglichen.

Weiterhin muss zum Laden der Akkus nur die Mittelrippe neben das Ladegerät gelegt werden, und die Tragflächenhälften können geschütz in den Flächenschutztaschen bleiben.

So sieht dass dan schon mal im CAD aus ...

BATWING_Zentralrippe_RC.jpeg

Ich werde dann in den kommenden Tagen auf die Einzelheiten näher eingehen.

Gruß
Christian
 

Onyx

User
Ende in Sicht

Ende in Sicht

Der Bau des nun völlig überarbeiteten BATWING neigt sich so langsam aber sicher dem Ende entgegen.

Heute Morgen wurden noch die Deckrippen auf die Tragflächenhälften aufgeleimt. Somit verschwindet die Zentrale Mittelrippe auf der Oberseite und die folierten Tragflächenhälften stoßen spaltfrei aneinander was optisch ein sauberes Bild gibt.

Auf der Unterseite schaut lediglich der Flischen bzw. Wurfhacken über die Kontur hervor. Im Anschluss wird der Übergang noch sauber verschliffen und dann verschwindet das Holzgewerk, bei dem man sich so Mühe gegeben hat wie immer unter der Folie :cry:. Wenn ich mal etwas Luft habe, werde ich mir einen BATWING aber sicherlich noch transparent bespannen.

BATWING_Deckrippe.jpg

BATWING_Deckrippe_oben.jpg

BATWING_Deckrippe_unten.jpg

Gruß
Christian
 
Ich zieh den Hut! Entwickelst Du/ ihr (Robert) auch eine Version mit Motorgondel? Obwohl, das Design, so wie es ist, ist schon der Wahnsinn! Der Flitschenhaken ist echt geil.
Liebe Grüße, Schorsch
 

Onyx

User
Hallo Schorsch,

danke für das Lob...

Der BATWING ist meine erste Holzkonstruktion. Ich komme ja sonst eher aus der Ecke Harzpanscher.

Dennoch hat mich die Konstruktion und Umsetzung von so einem Nurflügel mit dünner Profilierung und Rippenkonstruktion gereizt.

Der Robert hat da nix mit zu tun - somit bin ich ganz allein schuld wenn es in die Hose geht.

Trotzdem haben wir uns immer eng abgestimmt was Material und Realisation angeht.

Eine Motorgondel gibt’s fix und wird dann gegen die zentrale GFK Mittelrippe getauscht. Die bestehenden Tragflächen bleiben somit unverändert.

Gruß
Christian
 

Onyx

User
Zentrale Mittelrippe

Zentrale Mittelrippe

gestern hab ich die GFK Frästeile für die Mittelrippe finalisiert und gefräst.

Heute beginne ich dann mit dem Zusammenbau ...

BATWING_Platine.jpg

BATWING_GFK_Teile.jpg
 

Onyx

User
wegen einer Nachfrage zum Servoeinbau hier mal noch 2 Bilder von dem eingesetzen Servo im Servorahmen (die 2 Befestigungsschrauben von oben fehlen noch)

BATWING_Servo.jpg

Und ein Bild mit fertig montiertem Servogestänge. Hat alles sauber unter dem Deckel platz und ist meiner Meinung nach eine solide Basis.

BATWING_Servoschacht.jpg

Gruß
Christian
 

Onyx

User
So sieht dass dan schon mal im CAD aus ...

Anhang anzeigen 2007552

Ich werde dann in den kommenden Tagen auf die Einzelheiten näher eingehen.
Was ich hiermit mache ...

Beim BATWING wollt ich alles "Plug and Play" haben.


Nach dem Motto Zusammenstecken und fertig!

Flächen verriegelt / Servos verbunden und automatische EIN/AUS Funktion

BATWING_Mittelrippe.jpg

BATWING_Mittelrippe_2.jpg

BATWING_Mittelrippe_3.jpg

BATWING_Mittelrippe_4.jpg

BATWING_Mittelrippe_5.jpg

BATWING_Mittelrippe_6.jpg

Gruß
Christian
 

madmao

User
Supercool gelöst! Hätte ich nicht schon genug Projekte für den Winter wäre ich versucht einen zu bestellen...
 

Onyx

User
BATWING - Quick Connect

BATWING - Quick Connect

Da mich immer wieder PN´s wegen der zentralen Mittelrippe und die eingebauten Features erreichen, habe ich heute mal das Zusammenstecken und Entriegeln des Batwings gefilmt und in einem kleinen Video zusammengefaßt ...

Die zentrale Mittelrippe erfüllt dabei folgende Funktionen:

- innenliegende Stromzuführung zu den Servos und Empfänger
- Flächen verriegeln
- Servos verbinden und automatische EIN/AUS Funktion

Des weiteren nimmer diese Zentralrippe den Akku und das Trimmblei auf. Somit ist bei einem späteren modularen Austausch mit der Motorgondel kein zusätzliches Gewicht beaufschlagt. Die Motorgondel ersetzt dann mit ihrem z.B. 3S Akku samt Motor und Regler die Zentralrippe. Lediglich der Empfänger muss getauscht bzw. für die Motorgondelversion ein extra Empfänger verwendet werden.


Gruß
Christian
 

Onyx

User
3 Punkt Auflage

3 Punkt Auflage

Hauptsache Bodenfreiheit ... die Ruder sollen doch nicht den Boden berühren!

Der BATWING ist doch dann eigentlich ein SUV Nuri


Durch die 3 Punkt Auflage wird hoffentlich die Unterseite etwas geschont.

BATWING_Bodenfreiheit.jpg

 

Onyx

User
Finish - Black ist beautiful ...

Finish - Black ist beautiful ...

Die Arbeit ist getan ...

BATWING.jpg

BATWING3.jpg

Batwing2.jpg

Der Konstruktion- und Baubericht vom BATWING neigt sich dem Ende.

Die komplette Überarbeitung hat mir trotz einiger zeitraubenden Tüfteleien viel Freude bereitet.

Wenn ein Modell aber dann mal so fertig vor einem liegt sind die vielen Stunden am PC und an der Fräse sofort wieder vergessen ...

Gruß
Christian
 
Oben Unten