• Liebe RC-Network Benutzer: Bitte beachtet, dass im August 2020 alle Passwörter zurückgesetzt wurden. Mehr dazu in den News...

E-flite Velocious V900 - etwas neues von E-flite

bferri

User
Propeller für V900

Propeller für V900

Hallo zusammen

mir ist Heute leider der Propeller in Brüche gegangen. Wo kriegt man einen Ersatzpropeller?

Gruss Bruno
 
:):)

Die Vernunft würde sagen ich, da ich noch nicht lange Fläche fliege. Aber wenn ich schon 4S Akkus rumliegen habe verliert halt Die Vernunft :cool::cool: Komme eigentlich aus der Heli Ecke und fliege seit etwa 2 Monaten Fläche.
Ich weiss egentlich wäre das ein Modell für Profis nicht für Umsteiger oder Anfänger aber...... :):):):D


Grüsse aus der Schweiz
Martin
Das geht schon. Bin auch von Helis zu EFXtra nach ca. 5 Flügen mit einer Sport Cub die mich sofort gelangweilt hat.
Die schnellen Flitzer sind nicht langweilig! :D
 

softail

User
aufgeräumt

aufgeräumt

hallo,

beim zusammenbau hab ich mal kurz meinen 4s 2200 mah akku (ca 34x34mm) eingeschoben. resultat, der rumpf wird durch den dicken riegel des klettbandes stark auseinander gedrückt.

der muß raus. und der ganze kabelsalat innen ist auch nicht der hit. da ich grad dabei war, hab ich mal den motor samt regler auch entfernt.
die kabel vom regler zum motor habe ich in eine S form gelegt und mit nem kabelbinder fixiert. an der rumpfunterseite habe ich dort wo der kabelbinder sitzt, den schaum weggeschnitten. den orig. klett hab ich durch einen ohne riegel ersetzt. jetzt paßt der akku besser.... und der regler hängt auch nicht mehr so planlos im rumpf herum.

das v- kabel der querruder hab ich entfernt, statt dessen 2 verlängerungskabel genutzt.
für die querruder- und motorkabel kabe ich in die rumpfunterseite schlitze geschnitten und die kabel nach hinten, durch ein zusätzlich eingebrachtes loch vor den servos, durch gezogen. der empfänger befindet sich direkt vor den servos, und davor der akku. endlich ordnung im rumpf.
um den schwerpunkt zu erreichen, wurden noch 15g auswuchtgewichte hinten in die löcher unter dem rumpf auf das holz geklebt.

alles in allem sieht der innenraum größer aus als er ist. für meinen akku mußte ich sogar die haube etwas beschneiden.

start und flug völlig problemlos, er geht gerade aus der hand weg mit etwas mehr als halbgas.
tipp: die vorgegebenen 4 min. sollte man nicht ausreizen. ein kollege hat dadurch seinen akku auf 2% runtergeflogen......

im anschließenden, direkten vergleich aber nicht schneller als die ef-xtra von hk. dafür deutlich leiser.


gruß
ulli
 
Hallo,

ja, ich weiß - das ist jetzt nicht unbedingt die Frage, die man bei einem Hochgeschwindigkeitsflieger stellen sollte, aber wie sieht es mit den Langsamflugeigenschaften aus? Ist das Gerät auch für einen Piloten mit mittleren skills geeignet?

Gruß,
Marcus
 

softail

User
er ist schon recht flott, aber hochgeschwindigkeit....?

deine frage ist aus der ferne schwierig zu beantworten. was fliegst du denn sonst für modelle?

wenn er dir nicht zu klein ist, kannste ihn ja erstmal mit 3s fliegen.

gruß
ulli
 
@ Ulli,

tja, das mit der Größe ist wohl mein Problem. Ich befürchte nämlich, dass bei schneller Gangart ich mit den Augen nicht hinterherkomme..... Habe den Flieger hier unausgepackt stehen und überlege schon wieder ihn direkt zu verkaufen. In meinem Hangar stehen ansonsten Hochdecker, Warbirds aber auch EDFs wie z.B. Freewing Venom.
 
  • Like
Reaktionen: KO

softail

User
@marcus

bei so kleinen schnellen modellen muß man sich schon den flugraum sehr "eng" machen. d.h. möglichst garnicht erst richtung sichtgrenze. bei schlechten sichtverhälnissen, z.b. dämmerung, kann der spaß auch mal schnell vorbei sein.

aber grundsätzlich kann man sich an diese geschwindigkeiten gewöhnen. ist schon fast ne sucht. wir haben bei uns im verein mehrere ef-xtra und wenn man zusammen fliegt und sich bei dem speed jagt, ist schon ein riesen spaß. und das wird mit der v900 nicht anders sein.

wichtig für den anfang, ruderausschläge klein halten. evt. mit dual rate auf die vollen ausschläge umschaltbar machen. expo nicht vergessen, hab auf höhe u. quer 30%. dann wird's schon was. bei den ersten flügen einen kollegen werfen lassen. dieser sollte aber auch werfen können...

nur mut, ich drück dir die daumen!

gruß
ulli
 
Alu-Spinner passt nicht

Alu-Spinner passt nicht

Hallo, hat schon jemand den Alu-Spinner montiert?
Er hat, glaube ich, Zollmaße.
Die Welle ist zu dick und der Konus guckt auch ein Stück aus der Grundplatte heraus.
Die Luftschraube müsste dadurch ziemlich weit aufgebohrt werden.
Würde mich über Tips freuen.
Gruß Thomas
 

softail

User
aluspinner

aluspinner

hallo thomas,

meiner ist am mittwoch eingetroffen. ich hatte aber schon einen spinner von aeronaut drauf. mein kollege wollte heute mit aluspinner fliegen. resultat: er hat eine extreme unwucht....:confused: Vibrationen ohne ende. er hat ihn wieder abgebaut und ist nur mit rückplatte geflogen.

man muß den originalen prop hinten etwas aufbohren, nicht zuviel! am besten mit nem stufenbohrer. ein prop von apc paßt stramm drauf ohne zentrierring.

die zentrale innensechskantschraube hat zollmaß 3/32stel.

den spinner hab ich mal gecheckt (der kollege hat kein auswuchtgerät). von der rückplatte habe ich einiges gewicht weggefräst, im spinner selber einiges an tape eingeklebt, damit er gut läuft. der eigentliche rundlauf ist gut, verstehe nicht das er so eine extreme unwucht hat.

für 31,-€ schon ein armutszeugnis. also horizon - nachbessern!!! der aeronaut für 13,-€ läuft besser.

gruß
ulli
 

softail

User
stromverbrauch vs. flugzeit im manual

stromverbrauch vs. flugzeit im manual

hallo,

wer die angegebene flugzeit mit 4s bei 4 min. einstellt, riskiert es den akku zu ruinieren. oder nur halbgas fliegen.

gruß
ulli
 
Aluspinner

Aluspinner

Hallo Ulli,
vielen Dank für deine Hilfe, bin heute zum 2. Mal geflogen, mit Original Rückplatte. Der Flieger ist ja Super.
Es ist Schade, dass so ein "schöner", relativ teurer Aluspinner dazu gelegt wird und dieser eigentlich gar nicht verwendbar ist.
Ich werde es dann auch mit dem Aeronaut-Spinner versuchen, da ich die Befürchtung habe, wenn ich die Luftschraube so weit aufbohre,
dass sie dann Unwuchtig wird oder an Festigkeit verliert.
Gruß Thomas
 

wwolf

User
Weiß jmd. was darüber?

Weiß jmd. was darüber?

Ich habe vor Monaten bestellt und vor ein paar Tagen nochmal nachgefragt. Heute kam diese mail:
<<wie Sie sicher verfolgt habe ist von uns mehrfach das Antriebskonzept nachgebessert worden bzw hat ein Upgrade erhalten. Die wird natürlich auch in der Fabrik immer parallel in der laufenden Produktion durchgeführt.
Dieser Prozess hat leider diese Verzögerung eingebracht.
Wir senden Ihnen aber umgehend ein Modell zu, dass noch in unserem Ladengeschäft originalverpackt lagert.>>
Weiß jmd. was von Nachbesserung bzw. upgrade (unabhängig vom unrund laufenden Spinner)?
Ich frage auch vorsichtshalber "nebenan" nochmal.
P.S.: Kriege ich jetzt ein altes Lagerschätzchen??:confused:
 

softail

User
hallo wwolf,

also, mein kollege und ich fliegen oft zusammen. ich mit der ef-xtra vom chinesen und er mit der v900. mit meiner v900 bin ich neulich der grasnabe etwas zu nahe gekommen. ist aber reparabel, was mich ehrlich gesagt erstaunt, da ich mit vollgas aufgetitscht bin.

meine programmierte motorlaufzeit liegt bei 2min15sec. überwiedend vollgas.....

er kann nur die gesamtflugzeit proggen. wenn wir, bei gleichem gasverhalten, den flug beenden, habe ich noch etwa 14% restladung. bei ihm sind es höchsten 5%, und damit unter 3,7volt zellenspannung.

wir wollen noch eine strommessung machen. ach ja, beide setups mit 4 s 2200mah.

gruß
ulli
 

ICEMAN

User
Hallo Modellflugkollegen,

habe jetzt nach 3 Monaten Wartezeit endlich meinen V900 bekommen. Leider ist die Lackierung an einigen Stellen schon beschädigt.
Weiß einer von euch welchen Farbcode das Orange hat? Bzw. kann man irgendwo die passende Spraydose kaufen?
Schon mal danke für eure Antworten.

Gruß
Gerd
 
Oben Unten