Graupner Speedprop. 4,7x4,7

Figaro

User
Hi,
mein kleiner BL zieht an 10 Zellen GP 1100 mit einer 4,7x4,7 33 Ampere.
Das ist aber etwas zuviel für die GP´s finde ich, Was gibts denn noch kleineres als die 4,7x4,7 von Graupner? Hat APC oder Aeronaut da was?
Was ist besser um mit dem Strom runter zukommen? Weniger Steigung oder kürzer?


Andre
 
Zuletzt bearbeitet:
Hallo Andre,

ich benutze schon einige Zeit die APC-Elektro 4,75x4,75 und kann zu den vorher benutzten (teurer und brechen schneller) Graupner CarbonProps keinen Unterschied feststellen.

Habe mal ein Programm bemüht und herausgefunden, das z.B. die APC 4,7x4,2 ca. 3 A weniger nehmen dürften. Allerdings hast du dann auch etwas weniger Strahlgeschwindigkeit.

Ca. 4 A weniger hast du bei APC 4,75x4,75 mit 9 Zellen. Auch hier weniger Starhlgeschwindigkeit.

Allerdings habe ich die GP1100 (von Hopf) als 12-Zeller mit Standstrom um die 29 A viel Ladezyklen ohne Probleme betrieben. Du musst allerdings darauf achten, dass die Zellen warm sind, wenn du sie benutzt.
 
Hi Klaus,
das hört sich ja schon mal gut an. Werde mal die 4,7x4,2 und die 4,5x4,1 testen.
3 Ampere weniger wäre dann ja schon mal ganz gut. Waren deine GP nach dem fliegen richtig heiß?

Andre
 
Hallo Andre,

hab die GP’s auf 40 Grad geladen und sofort leer geflogen. Hatten nach dem Flug vielleicht 5-10 Grad mehr, aber immer noch im ‚Grünen Bereich’.
 
Moin,

die Zellen sollten frisch vom Lader kommen. Die Temperatur macht einen massiven Unterschied aus, kleines Beispiel bei meinem FAI, da ich es da gerade gemessen habe, 9 Zellen GP2200: Zellen bei ~50°C 120A, Zellen bei Raumtemperatur ~75A - hatte vorher 2 mal kurz eingeschaltet zum Messen, also das Pack war immer noch nahezu voll. Wenn man sich bei NiMh nicht um die Zellentemperatur kümmert, braucht man auch keinen BL, dann reicht ein Bremsbackenmotor auch ;) . Ist generell bei NiMh so, nur dass ich es bei obigem Beispiel halt gerade gemessen habe.

Außerdem geht der Strom im Flug deutlich zurück. In Amerika experimentieren einige mit den kleinen APC's und extrem hohen Drehzahlen. Ich persönlich halte von so kleinen Props nichts aber es scheint zu gehen. Ansonsten einfach ausprobieren, so ein Prop kostet ~2,50 und brechen tun die eh gelegentlich mal, verschwendest ja kein Geld damit, gehen tut es auf jeden Fall und wenn es nicht optimal war, holste sie halt nicht wieder.
 
Hi Plinse, du hast recht, hab vor kurzem mal mit kalten Zellen gemessen,da waren es nur 24 Ampere. Gestern hab ich sie recht warm vom Lader gleich angehängt, und es waren 33A.

Andre
PS. Hab die APC´s bestellt, mal messen...!!
 
Ja ja war das früher schön , als die Kohlen noch geleuchtet haben wenn sie warm waren beim Nachtflug! Die BL´s leuchten einfach nimmer.

Andre
 
Dein "kleiner BL" ? Was ist denn das für ein BL? Wenn Du mit einer 4,7x4,7 33 A ziehtst, drehtst Du ca. 25000 U/min, das ist schon ´ne ganze Menge. Bist Du sicher, daß Du richtig gemessen hast?
 
Ja hab ich gerade nochmal nachgemessen, es waren gerade nur 31A mit der 4,7x4,7.
Hab jetzt die 4,7x4,2 APC probiert, 27Amp. jetzt.
Meine Frau meinte ob ich noch normal wäre um diese Uhrzeit so einen Krach zu machen! Also die Drehzahl scheint recht hoch zu sein.( Das Teil dreht wie die "Sau")

Zum Motor, es ist der Walkera 380M.

Andre
 
....Meine Frau meinte ob ich noch normal wäre um diese Uhrzeit so einen Krach zu machen!....
Frauen verstehen das einfach nicht, meine redet da auch immer von Krach, in meinen Ohren ist das Musik.

Genauso meint se Epoxi würde ‚stinken’. Ja, ja, ja, so sind die Frauen.
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten