LP1.1 von HJK Speedwings

FranzD

User
English answer?
On mine it came out to be 0 - no mixer, surpised me. Usually down trim is needed. So don't mind it's quite neutral. At 1st flight just try spoileron in 50m+ altitude and you'll 'learn' what has to be done for an 'ok-landing'.
Adiós
 
English answer?
On mine it came out to be 0 - no mixer, surpised me. Usually down trim is needed. So don't mind it's quite neutral. At 1st flight just try spoileron in 50m+ altitude and you'll 'learn' what has to be done for an 'ok-landing'.
Adiós
Wäre es in Ordnung, die Querruder um 4 mm anzuheben? Und der Aufzug 0mm.
 

FranzD

User
4mm hoch und keine Höhenruder-Korrektur funktioniert.
Wenn Deine Frage ist, wie man die Querruder am besten zur Landung einstellt:
4mm sind sehr wenig. Ailerons maximal nach oben. Am Höhenruder (Aufzug?) ist bei mir keine Korrektur nötig.
 
Es geht auch leise mit dem lp1.1, und trotzdem richtig schnell. Ohne glühende Lipos,Regler und Motor, alles auf "Wohlfühltemperatur"...



 

Walther Bednarz

Moderator
Teammitglied
Wie man im ersten Video sieht, dreht sich der LP1.1 mit dem großen Löffel beim Start mehr als mit dem Pylon-Setup.
Welche Latte ist denn da eigentlich drauf und welcher Motor?
 
Ja, ist normal, die Props sind bisl grösser als die obligatorischen mini-Schrauben... aber auch bloss beim Start, und das auch nicht soo schlimm. Wurde ja vorsichtshalber mit eher zu viel Gas gestartet. Waren im Prinzip alles "Versuche" in diesem Flieger und der Lp1 hatte auch da erst seinen Erstflug und war noch nicht perfekt eingestellt.
Die Schrauben stehen in der Beschreibung der Videos...lg
 
Jedenfalls hats sogar besser geklappt als gedacht, das ganze läuft sehr effektiv und stromsparend. Wir sind mit einem 1300er 6S Lipo geflogen, immer ziemlich genau 35 sec. Motorlaufzeit, und alle Schrauben die wir getestet haben haben ziemlich identische Leistung aufgenomnen. Verbrauch war mit RF 12x16, GM 11x22, HJK 10x27 zwischen 780 und 900 mAh. Alles an einem 28mm Mittelstück.
Wir haben dann noch eine RF 15x16 (gekürzt auf ca . 12,5x16) an einem 35er Mittelstück getestet. Überraschenderweise war da der geringste Verbrauch, keine 700 mAh. Ging auch richtig gut, super Beschleunigung und trotzdem richtig flott, für die meisten Leute Warscheinlich mehr als ausreichend.

Macht richtig Spass, einfach nur Prop wechseln, und schon hat man komplett unterschiedliche Charakteristik, und egal welche, funzt nahezu perfekt.....
Mit dem 1300er Lipo wären praktisch mit jedem Prop ca. 45 sec. Motorlaufzeit drin ohne dass irgendwas zu heiss wird.Das reicht locker für 7-8 Speedüberflüge oder 15-20 Steigflüge bis zur Sichtgrenze mit dem eher hotlinerähnlichen Prop 12,5x16 (keine 2 sec und er ist in den Wolken...😬)
Und es gibt noch viel Luft nach oben und dementsprechend zu testen, verschiedene (längere) Mittelstücke, Propeller gibts noch einige zu probieren ( zb. GM 10x23, HJK 11x26, 11x25, ect....).

VG
 
Oben Unten