Mail Provider: welche gibts noch außer GMX, Web.de, ....

hholgi

User
Hallo Mit Modellbauer,
hier kann man glaub ich mal ne Computerfrage unvoreingenommen beantwortet bekommen.:)
Im PC-forum wird das gleich politisch:D

Also: mein Mail Provider (arcor) gibt sozusagen auf. Hat er auch lange schon angekündigt. Alles ok.
Die Frage: Welche alternativen (nicht lokalen) Provider gibt es noch außer den mir schon bekannten
- GMX
- Web.De
- T-online

Vielen Dank schonmal
Gruss Holgi
 

Bamboo

User
Hallo Holger,

jetzt hast Du mich aber neugierig gemacht, ich bin auch bei Arcor habe aber noch nichts davon gehört, dass die "aufgeben". Hast Du da nähere Infos ??

nette Grüße

Dietmar
 
Hallo Mit Modellbauer,
hier kann man glaub ich mal ne Computerfrage unvoreingenommen beantwortet bekommen.:)
Im PC-forum wird das gleich politisch:D

Hallo Holgi,
auch hier: http://www.heise.de/ct/ausgabe/2015-20-Kontrolle-ueber-die-digitale-Identitaet-2795119.html
wirst Du "unvoreingenommen" informiert, wobei persönliche Erfahrungen einzelner auch hilfreich sind. In dem weiteren Artikel der C`T werden
aber nur kostenpflichtige Angebote aufgeführt. (1&1, All-Inkl, Domain Factory, GMX, Host Europe, Strato, T-Online, United Domains"
Ich selber habe einen "Bezahlaccount" bei GMX, mit dem ich zfrieden bin. Zugriff über Mailclient und NICHT!! über Webfrontend.
Wenn Du einen Bekannten mit "C`T" hast, kannst Du dir die Artikel ja mal durchlesen.

Gruß

Anton
 

hholgi

User
super

super

Danke, danke für die Tipps
Ich geh das mal der Reihe nach durch.:)

@Dietmar: also vor über nem Jahr schon hieß es: keine neuen Kunden mehr. Das ganze gehört ja jetzt voodafon ...
Naja und dann dürfte auch dir aufgefallen sein ,das der Spam-Filter praktisch gar nicht mehr gepfegt wird. Da kommt immer mehr Mist durch. Ich habe auch noch nen GMX Account für andere Zwecke. Viel weniger Spam dort.

Aus taktischen Gründen habe ich immer Mailadressen bei zwei verschiedenen Providern.

Grüsse
 

FLX

User
Ich nutze das Webhosting bei All-Inkl und kann mir dadurch Mailadressen erstellen wie ich lustig bin; ähnlich dem Screenshot aus dem c't-/Heise-Artikel.
So bin ich unabhängig z.B. vom lokalen Internet-Provider (t-online, Netcologne, etc.), falls ich mal umziehe und dann der Vertrag mit dem lokalen Internet-Provider aufgelöst wird.

Wer bereit ist, die paar Euro pro Monat zu investieren (gibt ja noch andere, günstigere Anbieter als All-Inkl, wenn man nur die Mailpostfächer braucht), dem kann ich so eine Lösung nur empfehlen.
 
...... Ich habe auch noch nen GMX Account für andere Zwecke. Viel weniger Spam dort.

Aus taktischen Gründen habe ich immer Mailadressen bei zwei verschiedenen Providern.

Grüsse

Das ist mir auch aufgefallen. Bei meinem GMX Account kann ich mich aktuell an keine Spam erinnern, wobei bei meinem T-Online Account gelegentlich
"spezielle" Angebote eintrudeln. Und das obwohl ich diesen sehr wenig nutze. Allerdings unter dem Punkt "Langlebigkeit" (siehe C`t Artikel) sehe ich
T-Online als gute Wahl. Ausserdem ist mir gerade aufgefallen, dass GMX bei mir einen 70MB Anhang nicht verschickt hat. Bei Telekom sollen ja 500MB
möglich sein. Mediacenterplatz (für den, der es braucht) wäre ja auch ein Entscheidungskriterium.

Gruß

Anton
 

hholgi

User
wichtig

wichtig

Wer bereit ist, die paar Euro pro Monat zu investieren ...

Ja, daran hab ich auch schon gedacht. Bei DER Mailadresse für Onlineshopping usw. sollte man in Zufunkt vielleicht einplanen das es ein paar Euro kostet.
 

fiatx

User
Hallo,

wenn es was kosten darf ist Strato nicht schlecht. Ansonsten sind die Mailanbieter relativ gleich schlecht bzw. gut. Falls du mit dem Gedanken Windows 10 spielst würde ich über eine Outlook Adresse von denen nachdenken.

Habe seit Jahren Hotmail, Google, Yahoo und sind alle relativ gleich.

Gruß Sven
 

guckux

Vereinsmitglied, Seniorenbeauftragter
Guckux Anton

T-Online als gute Wahl. Ausserdem ist mir gerade aufgefallen, dass GMX bei mir einen 70MB Anhang nicht verschickt hat. Bei Telekom sollen ja 500MB

Hm, wer verschickt 500MB als attachement? :confused:
In meinen Augen "hochgradiger" Schwachsinn, mail ist nie dafür konzipiert worden, dergleichen zu tun, und vor allem nicht in dieser Größenördnung. GMX zB erlaubt 20MB, was in meinen Augen schon zuviel ist ;) (Das hat auch etwas mit den MTAs zu tun, mail transfer agent, zuständig für den mail-transport zwischen den Servern).

Effizienter ist dergleichen via FTP-Server, dann bleibt das Binary ein Binary, die Übertragung ist stabil, zuverlässig und garantiert und erlaubt in den meisten Fällen auch ein "retransfer", sollte sie also abbrechen, dann kann sie fortgesetzt werden. Via mail wird das Ganze noch Volumina-mäßig "aufgebläht", egal ob man uucode oder mime verwendet, da kommt dann also noch 20-30% overhead dazu, aus 100MB attachement werden dann in der mail 130MB!

achja, ja, t-online bietet 25GB kostenlosen media-space... wirklich ganz nett...
 
Guckux Anton



Hm, wer verschickt 500MB als attachement? :confused:

Hallo Stefan,
zu Deiner Frage: ICH NICHT!
ich wollte nur erwähnen, dass ich diese "plakative" Aussage auf der T-online Seite gesehen habe. Bei einem Versuch habe ich auch festgestellt, dass da nichts "angehängt"
sondern der "Anhang" im Mediacenter platziert wird, und dann ein Link verschickt wird. Es könnte aber eventuell auch Leute geben, die OHNE Wissen über den Aufbau einer
Mail grössere Dateien anhängen möchten.

Zur Info:
ich kenne das OSI Schichten Modell
einen Mailheader kann ich auch lesen
meine erste Mail habe ich von der UNIX shell geschrieben (Ohne grafisches Frontend)
Aber DANKE, dass Du mich noch mal dran erinnert hast.

Gruß
Anton
 

Jarek

User gesperrt
Bei meinem GMX Account kann ich mich aktuell an keine Spam erinnern, wobei bei meinem T-Online Account gelegentlich "spezielle" Angebote eintrudeln. Und das obwohl ich diesen sehr wenig nutze.
Seit GMX vom Benutzer konfigurierbare Filterregeln für kostenlose Accounts eingeführt hat, lässt sich damit sogar die sonst übliche GMX-Werbung vollständig abstellen. Man muss dafür nicht einmal die Filter der Mailingsoftware bemühen - alles regelt sich bereits auf der Provider-Ebene.
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten