NoWa 1.6

Gast_53593

User gesperrt
Hallo
Nach den Positiven Feedback von NoWa 2.4 habe ich mich entschlossen eine NoWa 1.6
zu Konstruieren und zu Bauen.
Das ganze ist mit der Modell Aviator entstanden ein Bericht darüber ist dort nachzulesen.
NoWa 1.6 ist auch ab heute als Download in der Modell Aviator erschienen.

So kann wer möchte dieses Modell nach Plan nachbauen .
Wer das Modell selber fräsen möchte und keine lust auf selber aussägen hat dem kann
entweder eine DXF oder einen Teilesatz anbieten.
Hier noch ein Paar Bilder Von NoWa 1.6
Ein paar Baubilder werden die Nächsten tage nachgereicht.

DSC00775 - Kopie.JPGDSC00795.JPGDSC00796.JPGDSC00797.JPGDSC00772.JPG
 
Hallo
NoWa 1.6 ist eine eigenständige Konstruktion und nicht von der NoWa 2,4 einfach Runter-skaliert
NoWA 1.6 hat eigene Profile und eine Komplette neue Auslegung erhalten , die wieder der
Gerhard Auerswald für mich gemacht hat da er auch schon die Auslegung für die NoWa 2,4 Gemacht hatte
NoWa 1.6 wird wieder zu 95 % aus 2 mm Caiber Sperrholz gebaut und ist so leicht und robust also
alltags tauglich :D Durch die Teilbaren Flächen hat NoWa 1.6 auch ein Geringes Pack-maß.

So so sehen die Frästeil die ich mir gemacht habe aus ein Baubericht wird hier entstehen

12 Rumpfteile alle  Verschliffen.JPG05 Akkuboden  und Wurzelrippen.JPG02 Rumpf und Flächenteile.JPG01 Rumpfspannten und Finnenteile rumpfabdeckungen.JPG

Norbert
 
Hi
nach der Bau vom Rumpf , nach dem alle teile ausgetrennt und Verschilfen sind geht es mit dem Akku Brett los das mit den Rumpfspannten
verklebt wird,

12 Rumpfteile alle  Verschliffen.JPG15 Akkubrett mit RSP 2 ,3,4.JPG

analog dazu die Rumpfseitenwände und den Boden mit den restlichen spannte Zusammenführen.

17 Rumpfseitenwand mit Akkubrett und Spannten und Hauben Spannten.JPG18 Rumpf von Vorne.JPG

Der hintere spannt nimmt zur Positionierung die Finne auf bitte nicht abschleifen

19 Spannt RSP 5und 6 vorab Verkleben.JPG

Dann wird Boden und die Deckel aufgesetzt und alles nach dem Trocknen Verschliffen


31 Wurzelrippe probeweise  aufgesetzt.JPG22  RD 15 Aufgesetzt Oben.JPG20 Deckel oben hinten eingesetzt.JPG

wen das soweit Ist kann die Finne gebaut werden

33 Teile zusammengesteckt Finne.JPG34 Fine fertig zusmmengesteckt und Geklebt , das ganze wird noch mit 1,5 mm Balsa Beplangt.JPG32 Teil für die Finne vorbereitet.JPG

Finne kann Beplankt oder Bespannt werden ich Habe sie Beplankt
35 So soll die Finne nach bepöankung auf die Führung aufgeschoben werden , zur veranschauung mal.JPG

Rumpf mit Finne wiegt 90 Gramm

Norbert
 

Anhänge

  • 35 Beplankung 1,5 mm zuschneiden.JPG
    35 Beplankung 1,5 mm zuschneiden.JPG
    344 KB · Aufrufe: 169
  • 38 Rumpf mit Finne Rohbaufertig 90 Gramm.JPG
    38 Rumpf mit Finne Rohbaufertig 90 Gramm.JPG
    349,2 KB · Aufrufe: 169
Hi
Rumpfgewicht mit Finne 90 Gramm Motoren Passen bis 28 mm Hinein , aber das Ganze kann auch als Segler Gebaut werden
Lukas der auch schon NoWa 2,4 Probe-gebaut hat, hat NoWa 1.6 auch Gebaut und Getestet
Norbert
 
Hi
die Fläche wird auf einer Helling aufgebaut so sind Verwechslungen fast ausgeschlossen , die Rippen haben alle andere Füße
Das Helling Brett befestige ich mit ein Paar schrauben auf einen Baubrett.

51 Helling.JPG

Die Rippen Nummeriere ich mir Trotzdem und trenne sie dann Raus aber nur für eine Flächenhälfte

52 vor dem Austrennen der Rippen und Holme das Nummeriern nicht vergesen.JPG

Die Rippen und alle anderen Teil wie Nasenleiste werden erst ohne Kleben auf die Helling Gesteckt

53 Die ersten zwei Hellingunterrippen und Winkel.JPG54 Die ersten Rippen gesteckt nicht geklebt Kleben erst zum Schluss !!!!.JPG

Nasenleiste und Holme einsetzen

61 Holm Hinten CFK 5mm Ablängen Anschleifen und hinten in die Bohrungen einschieben.JPG65 Nasenzahnleiste einsetzen so sind nun auch die abständer der ersten 2 Rippen gegeben.JPG


Die Rippen sind im Hinteren teil so ausgearbeitet das man die Untere Beplankung der ruder dort einschieben kann

63 Auch unter der Hinteren Ruderbeplankung wieder Füllstück einschieben.JPG60 Holm vorne CFk 8mm Ablängen anschleifen und in die Bohrung einschieben.JPG

Nach dem so alles Gebaut worden ist sieht der Flügel so aus Und kann geklebt werden

66 Nun kann das ganze geklebt werden.JPG

Norbert
 
hi
nach dem nun so die erste Fläche ohne Randbogen entstanden ist wird die andere Fläche analog dazu gebaut
bis hierhin wiegt die Fläche 85 Gramm bitte aber eine rechte und Linke Fläche bauen

67 Fläche ohne randbogen rohbaufertig ca 85 gramm.JPG

Der Randbogen besteht aus 2 Teilen die Zusammengeklebt werden.

67 A Randbogen aus 8mm Balsa zusammenkleben.jpg

der Randbogen wird dann mit 5 grad an das Flächenende Geklebt und in Form geschliffen
so ist nun die Erste Fläche Rohbau fertig .

wen dann die andere Fläche gebaut ist kann man die Flächen mit dem Rumpf zusammenführen

71 Rohbaufertig.JPG70 Rohbaufertig.JPG69 Rohbaufertig.JPG

Norbert
 
Hi
nach dem der Rohbau Fertig ist habe ich EMAX ES3352 Servos eingebaut dafür ist auch die Rippe vorbereite ,

als Motor verwende ich Boost 15 der hat genug Leistung mit einer 9X6 Klappluftschraube
als Bespannung Verwende ich schon seit Jahren die Folie von HK .

IMG_7426.JPG

Norbert
 
Ein super Modell!

Ein super Modell!

Hallo zusammen,
ich hatte das Glück schon eine NoWa1.6 bauen zu dürfen.
Wie schon bei der Großen waren die Frästeile von sehr guter Qualität. Alles passte sehr gut zusammen.
An für sich lässt sich die kleine eigentlich überall bauen, selbst auf dem Küchentisch. Genauso wenig Platz braucht man beim Transport und Lagern.
Den bau beschreibt Norbert ja schon sehr gut, dem brauch ich nichts hinzufügen.:)
Auf den Rudern habe ich die auch die EMAX ES3352 verbaut und kann das jedem nur empfehlen.
Motorisiert ist meine mit einem Aeolian C2830 KV1000, den mir der User Peter2 empfohlen hatte. Damit geht's gut vorwärts.
Wie fliegt sie denn nun?
Eingeflogen habe ich sie auf der Wasserkuppe. Die empfohlenen Angaben zum Ausschlag und Schwerpunkt passen für die ersten Flüge.
Am Hang macht die kleine schon bei recht wenig Wind (5-10km/h) Spaß und man kann vom gemütlichen fliegen bis hin zum Kunstflug wie Rollen, Loopings, Rückenflug, hochgezogene Wenden ect. alles fliegen.
Thermisch braucht sie sich auch nicht wirklich verstecken. Ich bin vor eine Woche noch im Flachland 30min ohne Motor aus 30m Höhe geflogen bei nicht wirklich guten Bedingungen.

Ich nutze die NoWa1.6 als Immer-dabei-Modell oder wenn ich mal eben ne Runde aufm Sportplatz drehen möchte.

20.jpg

Ein Video folgt auch noch.


Mein Fazit: Wer einen Modell sucht, dass immer fliegt und eine große Bandbreite abdeckt ist bei der NoWa1.6 genau richtig!

Gruß
Lukas
 
Hallo
Nach den Positiven Feedback von NoWa 2.4 habe ich mich entschlossen eine NoWa 1.6
zu Konstruieren und zu Bauen.
Das ganze ist mit der Modell Aviator entstanden ein Bericht darüber ist dort nachzulesen.
NoWa 1.6 ist auch ab heute als Download in der Modell Aviator erschienen.

So kann wer möchte dieses Modell nach Plan nachbauen .
Wer das Modell selber fräsen möchte und keine lust auf selber aussägen hat dem kann
entweder eine DXF oder einen Teilesatz anbieten.
Hier noch ein Paar Bilder Von NoWa 1.6
Ein paar Baubilder werden die Nächsten tage nachgereicht.

Anhang anzeigen 1842648Anhang anzeigen 1842649Anhang anzeigen 1842650Anhang anzeigen 1842651Anhang anzeigen 1842652

Hallo, tolles Modell. Ich habe gelesen man könnte auch einen Frästeilesatz kaufen. Ist dies möglich? Und zu welchem Preis?

Grüße von der Ostsee
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten