Nurfluegel flitschen?

Micha

User
Moin Steve,

geht der Videolink nicht?

Der Absatz ist da, weil die Nase des Perun Steckbar ist und es sonst einen Hinterschnitt gäbe an der Stelle...

MfG Micha
 

Micha

User
Moin,

leider habe ich das damals nicht dokumentiert. Einen vollständigen Perun habe ich auch nicht da. In diesem Jahr habe ich so viele Formen und andere Teile fertigen dürfen wie noch nie. Daher war keine Zeit um das Projekt weiter zu verfolgen.

MfG Micha
 

Nobby_segelflieger

Vereinsmitglied
Hallo Leute

Flitschen..... Seit 12 Jahren flitsche ich viele meiner Modelle am Hang. Normale Leitwerkler aber auch Nurflügel vom Brett bis Gepfeilte Nuri`s.
Bei mir hat sich ein eingeharzter 3-4mm Stift bei allen Größen von Modellen bewährt.
Dazu harze ich eine 5mm dicke und ca 10 -15mm breite und ca 40-50mm lange Aluplatte in die Rumpfnase. Meist so im vorderen Rumpfdrittel. Zu weit vorne einharzen bedeutet, das die Maschine mit der Nase richtung Boden gezogen wird und eventuell im Dreck landet.
Zum Flitschen benutze ich für die kleineren Flieger einen F3B und für die Größeren Flieger so ab 3m Einen Scale - Gummi von EMC - Vega.
Das mit dem Röhrchen einhatzen ist für mich nicht die optimale Lösung. Sollte sich da mal ein Dreckkrümel oder ein keinerer Stein im Röhrchen verklemmen, geht es Direktement nach unten. Habe ich leider schon zu oft gesehen. Deswegen sollte man da sehr große Sorgfalt walten lassen.
Für meine Flitschenstifte verwende ich wie gesagt 3-4mm Stifte die auf der Seite im Rumpf ein Gewinde haben (Leicht selbst herzustellen) wozu ich in die Aluplatte im Rumpf ein Gewinde schneide, welches ca 15 -20 Grad nach Hinten gerichtet ist. Am Gummi habe ich am F3B Gummi ca 3 - 4 m von der Kevlar Leine die bei den Bungy Set`s von EMC - Vega dabei ist. Als Einhängeleine verwende ich Waggeschnur vom Lenkdrachenbau oder alte Waageschnüre von Gleitschirmen. Die halten bis 90 - 120 Kg aus und sind sehr haltbar. Der Flitschenstift schaut nur etwa 4-5mm aus dem Rumpf raus.
Da ist noch nie eine Leine beim Flitschen hängen geblieben. Die meisten meiner Kollegen verwenden das gleiche System.
 

Makalani

User
Servus Oliver,

Uli hat ja mein Video das bei Raimund verlinkt ist angesprochen.
Habe bis auf Bretter mehrere Nuris mit der Flitsche erfolgreich gestartet.
Jeder hier hat seine Erfahrung und Meinung. Die werden schon passen, fuer das jeweilige Modell!

Also hier meine bei Raimunds Modellen,
der haken liegt recht weit vorne. Meine ASW 15, Milan, K13 liegen im vergleich dazu weiter hinten

Bei der Orion8, Colibri 10 ist es von Raimund vorgegeben und passt!!! Bei der iiie und H Vc habe ich mich an der Orion orientiert.
Bei beiden muss Zug aufgebaut werden, aber die steigen ohne Probleme kontrolliert nach oben weg

Bild: Orion8 (unten), H iiie (oben)

gruesse
Ingo
 

Anhänge

  • IMG_0818.JPG
    IMG_0818.JPG
    375,1 KB · Aufrufe: 171

Makalani

User
Oliver,
mein Beileid fuer deine 13, habe deinen Beitrag gerne verfolgt!
Nach dem Treffen mi Raimund und Alfons bzgl des Erstfluges meiner H iiie und H Vc habe ich auf Haken und Stifte wo es ging verzichtet und meine Modelle umgerüstet wo moeglich

Gruss
Ingo
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten