• Liebe RC-Network Benutzer: Bitte beachtet, dass im August 2020 alle Passwörter zurückgesetzt wurden. Mehr dazu in den News...

Panavia Tornado 1:9

Hallo Gregor,
ich lese vom ersten Tag an mit. Einfach erste Sahne, was du so zauberst. Aber eines treibt mich um: willst du wirklich mit diesem Meisterstück den Erstflug wagen? Solltest du nicht doch lieber erst einmal ein einfacher ausgestatteten Tornado bauen, um die Flugeigenschaften zu ergründen, insbesondere um die Abhängigkeit der Flugeinschaften vom Gewicht kennen zu lernen? Es wäre eine Katastrophe, dieses Modell zu beschädigen.
Ich würde dann wirklich leiden.
Jörg
 
Hallo Gregor,
ich lese vom ersten Tag an mit. Einfach erste Sahne, was du so zauberst. Aber eines treibt mich um: willst du wirklich mit diesem Meisterstück den Erstflug wagen? Solltest du nicht doch lieber erst einmal ein einfacher ausgestatteten Tornado bauen, um die Flugeigenschaften zu ergründen, insbesondere um die Abhängigkeit der Flugeinschaften vom Gewicht kennen zu lernen? Es wäre eine Katastrophe, dieses Modell zu beschädigen.
Ich würde dann wirklich leiden.
Jörg
Hallo Jörg,

ja er muss, wenn fertig, fliegen. ;)

Es ist der einfache Prototyp. Sollte da etwas nicht funktionieren kann ich jederzeit die benötigten Teile nachbauen.

Es werden noch Veränderungen kommen die sich jetzt beim Bau für den nächsten als besser ergeben können und teilweise auch schon in Planung sind.

Besonders reizt mich eine komplett funktionierende Tragfläche.

Der Bau des Tornado ist der Spaß am Konstruieren und bauen.

Gruß Bernd
 
Hinten fehlte noch ein Stück

Die Schwenkmechanik nochmal geprüft und wird jetzt an ihren endgültigen Platz ein gemessen und ausgerichtet.

Die Abdeckung für den Schwenkbereich ist laminiert
 

Anhänge

Anpassen der Abdeckung für die Schwenklager
 

Anhänge

spitty

User
Falls ich aufgrund Deiner Fotos bei Dir einbreche,wird der Richter bestimmt verminderte Schuldfähigkeit berücksichtigen;)
Denke , ein Bausatz hätte viele Interessenten
Ganz großartige Arbeit
 
Falls ich aufgrund Deiner Fotos bei Dir einbreche,wird der Richter bestimmt verminderte Schuldfähigkeit berücksichtigen;)
Denke , ein Bausatz hätte viele Interessenten
Ganz großartige Arbeit
Hallo spitty ,
danke

vorher Klingeln da brauchst kein Richter :D

Bausatz? er muss erstmal beweisen das er fliegen kann.
Noch ist es ein ständiges Ändern und Konstruieren und sehr viel Handarbeit die ich nicht jeden zumuten kann

Gruß Bernd
 
Das Anpassen und ändern der einzelnen Teile brauch viel Zeit jetzt bin ich bei dem Heck und den Abdeckungen für die Tailerons.
 

Anhänge

Ich schaue mir das bald nicht mehr an weil ich dann nicht mehr in den Keller gehen kann weil ich nicht annähernd so geniale Arbeit machen kann.

Weiter so Bernd einfach spitze

Gruß
Heiko

Hallo Heiko,

erstmal Danke,

freut mich dass es gefällt. Aber wir Modellbauer machen doch alle das Gleiche ….Modelle Baue und wir haben ordentlich Spaß dabei.

Ich freue mich es auch mit anderen Teilen zu können
 

chrisk83

User
Ich find den Vogel auch genial, falls du wirklich mal einen Bausatz draus machst, ich brauche einen!!!
Grund, ich war 2004/05 während meines Grundwehrdienstes in Schortens/Upjever und damals bei der Verabschiedung des Geschwaders mit der 44+08.
Als Ordonanz im Offiziersheim hatte ich auch das Glück, dass ich einen guten Draht zu den Piloten hatte und somit auch ab und zu mitgenommen wurde, die Flugzeuge direkt vor Ort zu sehen.


(P.S.: Ich kenne den Fotografen des Fotos, unser damaliger Offizier für Öffentlichkeitsarbeit, ich darf es nutzen)
 
Ich find den Vogel auch genial, falls du wirklich mal einen Bausatz draus machst, ich brauche einen!!!
Grund, ich war 2004/05 während meines Grundwehrdienstes in Schortens/Upjever und damals bei der Verabschiedung des Geschwaders mit der 44+08.
Als Ordonanz im Offiziersheim hatte ich auch das Glück, dass ich einen guten Draht zu den Piloten hatte und somit auch ab und zu mitgenommen wurde, die Flugzeuge direkt vor Ort zu sehen.


(P.S.: Ich kenne den Fotografen des Fotos, unser damaliger Offizier für Öffentlichkeitsarbeit, ich darf es nutzen)
Hallo Chris,

danke

Dein Foto hat es leider nicht geschafft, zu mindestens ich kann es nicht öffnen

Bausatz: ich kann dazu noch keine Aussage treffen:confused:
 
Hallo Bernd,
auch wenn ich mit dem Modellbau aufgehört habe, verfolge ich den Bau schon von Anfang an und bin jedes mal begeistert. Ich habe während meiner Bundeswehrzeit 12 Jahre lang als 1. Lfz-Hydraulikmechaniker am Waffensystem Tornado gearbeitet. All diese schönen und weniger schönen Erinnerungen werden wieder erwacht :). Mach weiter so 👍.

Gruß Dieter
 

pilot

User
Was ist denn wenn du die Abdeckung an den Tragflächen, wie beim Original, einschneidest? Dann arbeiten die kleinen Lamellen unabhängig von einander und gleichen so das Profil vom Flügel aus. Dann gehen sie nicht hoch und du muss nicht mit dem Finger drauf drücken ;)
 
Hallo,

beim Test war die Abdeckung nur lose aufgeschoben. Musste erst den Schalter zum Schwenken betätigen und dann die Abdeckung in Position bringen. Die beim Modell notwendigen schnitte im hinteren Bereich sind ja vorhanden. Um die Lamellen bei Hoher Luftströmung zu stabilisieren ist von hinten ein Etwas stabiler Mosgummistreifen drauf. Schau mal in Post #344

Gruß Bernd
 

moze

User
Eher deklassierend ;)
Sehr geiles Projekt, bin nur Segelflieger aber beobachte das seit Anfang an. Der Tornado ist ein zeitloses Flugzeug mit Geschichte. Wahnsinn was hier abgeliefert wird!
Ich les weiter mit!
Grüße

Tim
 
Hallo,

Wenn ich anfange zu basteln und aufhöre sieht man mansch mal keine Veränderung , aber das anpassen der Befestigungen und Verriegelungen müssen auch ihren Platz und Funktion finden

Jetzt finden alle Teile und Baugruppen zueinander und Ich kann eure Begeisterung verstehen, ich freue mich dass ich die Möglichkeit habe dieses Interessante Flugzeug zu bauen.

Wie weit es mich fordern wird habe ich am Anfang noch nicht geahnt, aber ich denke ich komme durch.



Seit ich die Verriegelung für die Haube gemacht habe denke ich über die Betätigung dieser nach. Im Kopf und Netz gab es da viele Möglichkeiten, aber ich konnte keine zufriedenstellende Möglichkeit finden

Endlich habe ich für den Tornado eine Lösung gefunden. 😎

Da konstruktionsbedingt durch Zug aus Richtung Haube kein öffnen möglich ist reicht der Federdruck zum Fixieren der Haken aus.

Durch ein 0,1mm dickes Lehren Plättchen(gibt es als Meterware)komme ich saugend an den Verriegelungen ran.

Ich glaube dafür gibt es noch mehr Anwendungen
 

Anhänge

Oben Unten